Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Unfall der noch gut ausging...

Erstellt von BikerPit, 16.11.2011, 14:26 Uhr · 26 Antworten · 4.584 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    66

    Standard Unfall der noch gut ausging...

    #1
    Hallo

    Als ich nach unsrem Ortsschild zwei vorraus fahrende Autos überolen
    wollte nachdem kein Gegenverkehr in sicht war bog das zweite Auto ohne
    zu blinken nach links ab obwohl ich schon beim ersten Auto auf Fahrerhöhe
    war.Dabei sah ich mich mit meiner Frau schon fliegen,,,
    Ich fuhr dem Auto das Kennzeichen ab,kam ins schlingern dabei schräg einem
    Graben durchgefahren und schließlich zum halten gekommen.
    Die Fahrerin fuhr den Seitenweg weiter ohne sich um den Unfall zu kümmern
    trotz Hupkonzerts der Autos die das ganze verfolgt haben.
    Nachdem ich die Polizei verständigte bekam ich die folgende Antwort,,
    ich hätte mich so verhalten sollen das ich jederzeit bei einem Überholvorgang
    in so einer Situation ausweichen kann.(fliegen geht noch nicht)
    Nachdem die Fahrerin die ich überholte bei der Polizei aussagte sie hätte
    auch keinen Blinker der Verursacherin gesehn und auch sie scharf bremsen
    mußte kam es trotz allem zu keiner Anzeige.
    Auch eine Fahrerflucht wird laut Polizei ausgeschlossen da sie von dem
    ganzen nicht mitbekommen hatte (angeblich).
    Es kam auch nicht die frage ob uns etwas passiert ist, soweit dazu,,,
    An meinem Fahrzeug ist soweit ich sehn konnte kein schaden entstanden
    eventuell vorderes Rad überprüfen lassen.
    Schade das es noch immer Fahrer und Polizisten gibt die uns
    eben anders sehn,,,
    gruß BikerPit

  2. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #2
    Na Sauber

    was haben die den Gefruehstueckt

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #3
    Mit den Beamten würde ich aber mal ein ganz ernstes Wörtchen reden. Wenn sie sich weigern würden, den Sachverhalt bzw. die Anzeige aufzunehmen, gäbe es eine Anzeige gegen die Beamten wegen Verdacht auf Strafvereitelung im Amt, § 258a StGB. Meine Meinung...

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #4
    Hmh, ist Deine Sozia nicht auf Deinen Helm geknallt und klagt seitdem über Kopfschmerzen und leichtes ziehen im Nacken ?

  5. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #5
    Hi,

    wenn Du das mit Anzeige etc durchziehst dann würde ich es weitestgehend ausschließen dass der Abbieger ungeschoren davonkommt.
    Das bedeutet aber auch dass Du viel Zeit und Nerven und evtl auch Geld investieren musst.
    Ich würde es abhaken. Dir ist nichts passiert und es ist kein Schaden entstanden. Letztlich war das eine Standardsituation in der man als Moppedfahrer zwar Recht hat aber eben auf die Schnauze fällt.
    Die Reaktion der Polizei verstehe ich auch nicht. Ein Unfall ist eben nicht immer vermeidbar und wenn mir einer am Auto das Kennzeichen abfährt dann wirds auch schwer mit "hab' ich gar nicht bemerkt".
    Freu Dich dass es glimpflich ausging !

    Grüsse
    Thomas

  6. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Mit den Beamten würde ich aber mal ein ganz ernstes Wörtchen reden. Wenn sie sich weigern würden, den Sachverhalt bzw. die Anzeige aufzunehmen, gäbe es eine Anzeige gegen die Beamten wegen Verdacht auf Strafvereitelung im Amt, § 258a StGB. Meine Meinung...

    Grüße
    Steffen
    Ich würde es bei einer Dienstaufsichtsbeschwerde belassen. Falsche Anschuldigungen können auch teuer werden....

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #7
    Hi,
    ich wette wenn Du Dir das Genick gebrochen hättest wäre es ganz anders ausgegangen, aber mit so einem Beinaheunfall ist nicht viel Staat zu machen.
    Evtl. kannten die Beamten den "Täter", das Nummernschild war ja da,
    ist nur eine Vermutung wenn auch eine böse
    Gruß

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Ich würde es bei einer Dienstaufsichtsbeschwerde belassen. Falsche Anschuldigungen können auch teuer werden....
    Eine Dienstaufsichtsbeschwerde hört sich in der Theorie toll an, ist in der Praxis aber absolut sinnfrei. "Formlos, fristlos, fruchtlos"!

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #9
    ziemlicher blödsinn der hier zum teil gelabert wird...

    was die flucht angeht:
    ist tatsächlich blödsinn was der polizist geredet hat.
    bei der unfallflucht kommt es nicht darauf an, ob der verursacher (oder ein anderer unfallbeteiligter) was gemerkt hat oder nicht.
    ansonsten könnte jeder ja sagen sagen: "mein name ist hase ich weiß von nichts"

    das hat letzendlich der richter zu entscheiden wem er glaubt und keienr anders.


    fahr einfach auf der nächstgelegenen wache vorbei und erstatte dort anzeige wenn du darauf bestehst.
    alternativ geht das ganze auch online...

  10. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #10
    Dienstaufsichtsbeschwerden machen durchaus einen Sinn. Macht sich überhaupt nicht gut in der Personalakte.

    Hier liegt ein klarer Fall von Verkehrsunfallflucht vor. Spielt keine Rolle, wie hoch der Schaden ist. Auch zivilrechtlich liegt die Schuld zu 100% beim Autofahrer.

    Es kann immer mal passieren, dass man in den Zeiten des heutigen Straßenverkehrs nicht ganz berührungsfrei miteinander auskommt; aber abhauen geht ja wohl gar nicht!!!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfall
    Von bahnweg im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 22:04
  2. Unfall F 800 GS
    Von Dreiradschlingel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 09:04
  3. Unfall
    Von pietch1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 17:57
  4. Unfall...
    Von Panther im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 15:32
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 11:37