Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Unfallmöppi - was würdet Ihr machen?

Erstellt von 9-er, 16.04.2008, 20:40 Uhr · 14 Antworten · 2.354 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard Unfallmöppi - was würdet Ihr machen?

    #1
    Hier einige Bilder von der GS meiner Frau. Sie wurde von nem Mercedes abgeschossen und das Möppi ist ca. 70m auf der Straße gerutscht, ne Leitplanke und Tunnelwand tuschiert, bevor es an ner Metallstange hängen geblieben ist.
    Es liegt noch kein Gutachten vor und das Möppi ist immer noch auf Sizilien, wird aber nächste Woche zurücktransportiert in der Hoffnung, dass es kein Totalschaden ist, sonst bleib ich auf den Transportkosten sitzen.
    Jetzt die Frage, würdet Ihr die wieder herrichten, oder so verkaufen wie sie ist und wem kann man sowas anbieten?
    Meine Frau hat sich für ne Neue entschieden, die auch schon im Hof steht.
    Gibt es jemanden unter Euch, der anhand von den Bilder grob abschätzen kann wie teuer so eine Reparatur kommen könnte (ganz grob)? Und wenn man sie wieder herrichtet, zu welchem Preis kann man die dann verkaufen? BJ 2007 - EZ 30.8.2007 - genau 3000km?

    Was mir als Laie aufgefallen ist, dass die Gabelrohre vorne überhaupt nicht mehr gesund aussehen (parallel). Keine Ahnung wie schlimm sowas ist.














  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo,

    biete sie doch mal beim Kurt Rösner an. Er hat letztes Jahr meine Unfall-ADV auch zu einem fairen Kurs gekauft.

    www.kurtrösner.com

    Ansonsten stelle sie in Ebay und Du wirst staunen, was der Schrott noch Wert ist.

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Ich hab mal ein Unfallmöpp von mir in Einzelteilen verkauft und von dem Geld mir dann ne Neue zugelegt ( Ok, ne 12er Bandit kostete ja auch nicht so viel ). Wenn ich mir so die Ersatzteilpreise bei BMW betrachte würde ich evtl. mal über diesen Weg nachdenken.

    Jo

  4. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    418

    Standard

    #4
    ich weiß jetzt nicht wie es bei moppets ist, für autos gibt es online börsen wo gegen gebot verkauft wird.
    die händler haben auf solche börsen zugriff, mein volvo ist damals als totalschaden für wahnsinniges geld weg gegangen.
    frag doch mal beim

  5. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #5
    Reparieren würde ich nicht. Es bleibt immer ein schlechtes Gefühl zurück.

    Drücke Dir (Euch) die Daumen

    smarthornet64

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #6
    öhm... in Zahlung geben!?!

    Normal kann der bei dem Du ne Neue kaufst da einiges machen... für die lohnt entweder reparieren, oder weiter verscherbeln alle mal... da solltest Du bei der Neuen gut was zum gegenrechnen haben... vor allem wenn es KEIN Totalschaden ist, dann soll der solange rechnen bis Du ne Neue gegen Schrott + Versicherungsauszahlung tauschst (also übertrieben dargestellt... aber nah dran )

    Hoffe aber erstmal, der Fahrerin gehts gut und es ist niemand weiter zu schaden gekommen !

  7. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    Ich hab mal ein Unfallmöpp von mir in Einzelteilen verkauft und von dem Geld mir dann ne Neue zugelegt ( Ok, ne 12er Bandit kostete ja auch nicht so viel ). Wenn ich mir so die Ersatzteilpreise bei BMW betrachte würde ich evtl. mal über diesen Weg nachdenken.

    Jo

    wenn du dir die arbeit machen willst, holst du so am meißten raus.

  8. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von vau zwo Beitrag anzeigen
    wenn du dir die arbeit machen willst, holst du so am meißten raus.
    .... die Arbeit hatte sich gelohnt bei mir war damals der Auspuff (bekam ich trotz Dellen auch weg ), rechte hintere und vordere Verkleidung, Gabel und untere Gabelbrücke kaltverformt. Hatte dann jemanden angerufen der neue Bandits in Einzelteilen verkauft, naja hab dann das gleiche gemacht (war mitten in der Saison) und in 4 Wochen alles verkauft

  9. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #9
    Der Schutzbügel hat seine Arbeit aber nicht gut verrichtet.

    Nachdem die Neue schon auf dem Hof steht, würde ich die nicht mehr reparieren. Geld von der Versicherung einsacken (wenns was gibt) und die Unfallmaschine komplett an einen Verwerter verkaufen oder komplett versteigern. (Den Zumo vorher noch abbauen )

  10. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    20

    Lächeln

    #10
    Hallo, Du kannst die auch mal dem Martin Knasiak in Herne Castrop Rauxel Henrichenburg anbieten.

    Der kauft soetwas auf, verwendet dann die Teile oder baut die wieder auf.

    Gruß Torsten


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was würdet ihr tun?
    Von speedster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:20
  2. Würdet Ihr diese Reifenmontage akzeptieren?
    Von schon50 im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 13:16
  3. Welche Alarmanlage würdet Ihr mir empfehlen, ....
    Von sunraiser im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 09:59
  4. Wo würdet ihr sowas zum Verkauf anbieten ...?
    Von tequila im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 11:34
  5. Was würdet ihr mit einem Mechaniker tun....
    Von wmadam im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 17:48