Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

unruhiger lauf u. KFR 1200 GS

Erstellt von renier, 27.04.2010, 12:24 Uhr · 22 Antworten · 3.523 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    6

    Standard unruhiger lauf u. KFR 1200 GS

    #1
    Hallo miteinander ,
    dies ist mein erster Beitrag in diesem tollem Forum. Mein Name ist Reiner und seit 1 Woche stolzer Besitzer einer namibia orangen MÜ MIT Speichenrädern usw. Vorher 9 Jahre 1150 ohne jeglicher Probleme. Die 1200 er wurde erst eingestellt und synchronisiert. Nun ist sie am KFR ,unruhig im Teilastberreich und beim Gas wegnehmen patsscht sie. Was kann das sein? Ansonsten ein Traum von Motorrad. Eine unglaubluche Leichtigkeit des Fahrens.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von renier Beitrag anzeigen
    Was kann das sein?
    Die Normalität

    Grüße
    Steffen

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von renier Beitrag anzeigen
    .....am KFR ,unruhig im Teilastberreich und beim Gas wegnehmen patsscht sie. Was kann das sein? ....
    Das Teil ist halt "sprittechnisch auf Diät" gesetzt, um die geltenden Abgasvorschriften erfüllen zu können
    und den Verbrauch nach unten zu schrauben.

    Darunter leidet leider die Geschmeidigkeit.

    Das Rotzen und Sprotzen beim runter schalten und Gaswegnehmen gehört dazu.
    Hat doch was

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Darunter leidet leider die Geschmeidigkeit.
    für einen großvolumigen 2zylinder find ich sie eigentlich ziemlich geschmeidig - ich fahr allerdings auch nicht lange genug konstant um ein Ruckeln zu spüren

  5. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Blinzeln

    #5
    Hallo Reiner,

    machst Du schönen Auspuff ran, klingts sogar gut.....

    guckst Du :




    Gruß
    Torstenbilder-caro-111.jpg

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #6
    Wogenwolf hat es schon zutreffend beschrieben...

    Abhelfen kannst du...
    mit einem 10 Kilo Ohm Widerstand der in Reihe zum Ansaugluftthemperaturmesser (das ist auch ein Widerstand) eingeschleift wird. Damit hast du für etwa 60 Cent wieder den geschmeidigen und ruckfreien Motor wie du ihn von der 1150 kennst. Wenn du den Widerstand über einen Schalter anschliesst kannst du für knappe 3 € das ganze auch noch abschalten wenn es in höhere Gefilde oder zur Abgasmessung geht.
    Nebenbei bringt das Ganze in bestimmten Drehzahlbereichen auch noch ein wenig mehr Leistung.

    Beste Grüße

    Walter (der die gleichen Probleme und Empfindungen mit der MÜ hatte)

  7. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    270

    Standard

    #7
    wo genau muss der Widerstand hin?? würde mir gerne die 40€ für den ReCylizer sparen.

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #8
    Hier
    http://www.tuning-fibel.de/motorrad_...1200gs_wid.php
    ist es beschrieben. Löte den Widerstand in einen der Zuleitungsdrähte parallel ein. Ich habe meinen direkt auf den Schalter gelötet und eben den Schalter in das Kabel gelötet. Nun noch nen schönen Platz für die Schaltermontage gesucht und fertig. Den Schalter gibts beim Conrad sogar grad im Angebot. Best Nr. 700533-62
    Arbeitsaufwand 30-45 Minuten.
    Grüße
    Walter

  9. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    270

    Standard

    #9
    Habe den Widerstand verbaut. Und die GS läuft im Leerlauf definitiv runder. Die 30 min haben sich echt gelohnt. Fällt das eigentlich beim TÜV auf.??

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    Hurra, endlich ist das KFR auch bei den 12ern angekommen, yippieh!

    Keine Ahnung, ob es ein KFR ist, oder nicht, meine beiden hatten das jedenfalls nicht und auch nicht die MM. Trotzdem habe ich bei der aktuellen GS den RecyCycler eingebastelt, den ein user hier günstig abgegeben hat und man merkt ihn sogar dann, wenn man ihn bereits vergessen hatte. Keine Wunderdinge, aber ein kleines Plus an Kraft und Harmonie


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unruhiger Motorlauf
    Von bugati im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 11:21
  2. unruhiger Lauf = Gabelunruhe: wer kann einstellen bei Köln?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 13:47
  3. HP2E: unruhiger Motor-Lauf bei niedr. Drehzahlen
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 21:13
  4. 12 GSA '06 , sporadisch (einmalig?) unruhiger Leerlauf
    Von createch2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 08:59
  5. R100GS ab 3.000 U/min unruhiger Lauf
    Von michel110 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 08:28