Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

unruhiger lauf u. KFR 1200 GS

Erstellt von renier, 27.04.2010, 12:24 Uhr · 22 Antworten · 3.523 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Kampfwurst Beitrag anzeigen
    Habe den Widerstand verbaut. Und die GS läuft im Leerlauf definitiv runder. Die 30 min haben sich echt gelohnt. Fällt das eigentlich beim TÜV auf.??
    Ja beim Abgastest wird er es sicher merken. Darum und weil der Widerstand in Höhenlagen und wenn es sehr kalt ist abschaltbar sein sollte, wäre ein Schalter nicht verkehrt.
    @ Schlonz...ich würde es nicht unbedingt als KFR bezeichen, aber sie ruckeln definitiv in bestimmten Bereichen (auch beim Beschleunigen) und das geht mit dem Widerstand sehr gut weg.
    Grüße
    Walter

  2. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    270

    Standard

    #12
    dann muss ich wohl einen Schalter kaufen.
    Wie merke ich das, dass ich den Widerstand abschalten soll??

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #13
    Wenn sie das Gas nimmer gescheit annimmt. Bei mir gings bei 6 Grad immer noch super. Selbst am Obersalzberg bei etwa 15 Grad lief sie auch noch bestens

  4. scr
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    #14
    wenn man im ersten oder zweiten gang versucht gleichmässig in einer bestimmten drosselklappenstellung zu fahren, da spürt man halt einen unruhigen kfr-artigen lauf. das ist bei meiner so und bei allen anderen, die ich auch gefahren bin. wenn man ganz sensibel in höhren gängen ist, wird man es unter umständen auch fühlen. wer das nicht will muss ein anderes motorrad - vorzugsweise 4 zylinder - kaufen. das patschen im schub hat auch jede.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #15
    ganz wichtig ist die richtige Ölsorte und der Luftdruck in den besten Reifen.



    ...KFR bei einer 12er??? Kenne ich nicht, trotz vieler Versuche und noch mehr KM. Viel Spaß mit dem Widerstand.

  6. Wogenwolf Gast

    Standard

    #16
    Also ich habe mir meiner 09er auch keine Probleme,
    nur eben dieses Rotzen und Sprotzen beim runterschalten, was mich nicht wirklich stört
    Ansonsten läuft sie einwandfrei.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    wenn man im ersten oder zweiten gang versucht gleichmässig in einer bestimmten drosselklappenstellung zu fahren,
    den Versuch habe ich noch nie unternommen

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von scr Beitrag anzeigen
    wenn man im ersten oder zweiten gang versucht gleichmässig in einer bestimmten drosselklappenstellung zu fahren, da spürt man halt einen unruhigen kfr-artigen lauf. .
    Meine GSA mit kurzem ersten Gang hatte das ziemlich ausgeprägt. Im Stau war das wie ein Rodeoritt.

    Es besteht aus meiner Sicht kein Grund dass das mancher ins Lächerliche zieht (Ölsorte, Luftdruck in den Reifen usw.) Die einen merken (haben) es...die anderen nicht.
    Zumal es wenigstens bei mir nicht das KFR wie bei der 1150 war sondern stark ausgeprägte Lastwechselreaktionen bei Drehzahlen unter 3000 und eine teilweise ruckelige Gasannahme die ganz deutlich auf ein zu mageres Gemisch zurückzuführen war. Und das kann auch einer der viel rumprobiert und noch mehr Kilometer gefahren ist nicht wegwitzeln.

    Es gibt ja etliche Faktoren wie Themperatur, Ventileinstellung, Synchronisation, Kerzenzustand, Abgasnorm...
    Von daher muss das durchaus nicht bei allen auftreten.
    Fakt ist aber dass über etliche Forenberichte diese Gegebenheiten beschrieben wurden.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von renier Beitrag anzeigen
    Hallo miteinander ,
    dies ist mein erster Beitrag in diesem tollem Forum. Mein Name ist Reiner und seit 1 Woche stolzer Besitzer einer namibia orangen MÜ MIT Speichenrädern usw. Vorher 9 Jahre 1150 ohne jeglicher Probleme. Die 1200 er wurde erst eingestellt und synchronisiert. Nun ist sie am KFR ,unruhig im Teilastberreich und beim Gas wegnehmen patsscht sie. Was kann das sein? Ansonsten ein Traum von Motorrad. Eine unglaubluche Leichtigkeit des Fahrens.
    Deine ist ja noch taufrisch. Nach etwa 10.000 km sieht die Sache wohl etwas anders aus.

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Deine ist ja noch taufrisch. Nach etwa 10.000 km sieht die Sache wohl etwas anders aus.
    Ne MÜ in gelb könnte schon Kilometer haben.

    TÜ gibts doch nur in grau und rot.
    Ausserdem ruckt die TÜ nicht. Zumindest nicht die welche ich zur Probe hatte


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unruhiger Motorlauf
    Von bugati im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 11:21
  2. unruhiger Lauf = Gabelunruhe: wer kann einstellen bei Köln?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 13:47
  3. HP2E: unruhiger Motor-Lauf bei niedr. Drehzahlen
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 21:13
  4. 12 GSA '06 , sporadisch (einmalig?) unruhiger Leerlauf
    Von createch2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 08:59
  5. R100GS ab 3.000 U/min unruhiger Lauf
    Von michel110 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 08:28