Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 104

Unterschied 1200GS und 1200 GS ADVENTURE !?

Erstellt von sepwwurz, 04.11.2009, 10:32 Uhr · 103 Antworten · 30.900 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    unterschiedliche Rahmen da sie unterschiedliche
    Lenkkopfwinkel haben
    Wie kommst Du darauf?

  2. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    So, heute die Adventure getestet:
    Also den Unterschied merkt man schon, sie ist deutlich kopflastiger, drängt in der Kurve mehr nach außen, bietet besseren Windschutz, braucht ein bisserl mehr Sprit und ist weniger spritziger, ......also meine Wahl wird die normale GS mit großer Wunderlich Scheibe , das ganze in Triple Black.
    lg
    Christian
    Ich stand letztes Jahr auch vor der Entscheidung GS oder GSA. Habe dann an 2 aneinander folgenden Tagen erst die "Kleine" dann die "Dicke" auf der gleichen Strecke getestet: Ich komme von einer RS und war von den Fahrleistungen in der Stadt total begeistert. Flott, spritzig, tolles Fahrwerk, auf denLandstrassen auch sehr gut.

    Dann am nächsten Tag die GSA: Über Land sensationell, dank des großen Fasses auf der Autobahn sehr gut, in der Stadt etwas hinter der "Kleinen", eben kein "Damen-Fahrrad"

    Aber was fahre ich....?

    Uns so habe ich mich für die GSA entschieden. mittlerweile bin ich in der Stadt auch recht flott ;-)

  3. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #33
    Ich glaube die Frage ist, wofür man das Moped braucht !
    Stehen Berge und Kurven an erster Stelle , kommt man an der GS nicht vorbei,...........steht die große Reise an erster Stelle, dann würde ich die GSA nehmen,........oder bei meiner RT bleiben .
    Da ich von meinen 20.000 Vorjahrskilometern wahrscheinlich mehr als die Hälfte am "Berg" verbracht habe, werde ich mich für die GS entscheiden.
    lg
    Christian

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #34
    Wenn jemand den großen Tank als Witterrungsschutz anpreist, dann kann ich das absolut nachvollziehen. Wieso sollte aber der große Tank ein Kaufkriterium für lange Strecken sein? Das ist doch etwas für die Wüste oder am Horizont verschwindende Landstraßen, aber doch nicht für die Gegenden an denen 90% der hier ansässigen Fahrer unterwegs sind. Ich fahre mit meiner GS 350km bis ich wieder tanke. In dieser Zeit habe ich aber auf Touren mind. einmal angehalten um mir die Füße zu vertreten, die Route anzuschauen, ein Schwätzchen zu halten etc.
    Ich bin nicht in der Situation, aber wegen einem größeren Tank würd ich mir die GSA nicht holen.

    Gruß

  5. GSATraveler Gast

    Standard

    #35
    Das Fahrverhalten von GSA und RT kannst Du meiner Erfahrung nach überhaupt nicht vergleichen, liegen Welten dazwischen. Aber wie gesagt, die GS ist flinker als die GSA; die GSA erlebte ich aber als viel agiler und spritziger als die RT.

    Den grossen Tank braucht es hier nicht, er ist aber sehr praktisch. Ihn jedes Mal ganz zu füllen (und nicht nur für längere Transfers), ist ja nicht obligatorisch.

    Gruss Rolf.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #36
    onlinevergleich
    http://krad24.de/Motorradvergleich/index.php#Antrieb



    hier lassen sich die Modelle ganz gut vergleichen

  7. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    onlinevergleich
    http://krad24.de/Motorradvergleich/index.php#Antrieb



    hier lassen sich die Modelle ganz gut vergleichen
    Danach habe ich eine Mehrscheibenkupplung im Ölbad

  8. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Das Fahrverhalten von GSA und RT kannst Du meiner Erfahrung nach überhaupt nicht vergleichen, liegen Welten dazwischen. Aber wie gesagt, die GS ist flinker als die GSA; die GSA erlebte ich aber als viel agiler und spritziger als die RT.

    Den grossen Tank braucht es hier nicht, er ist aber sehr praktisch. Ihn jedes Mal ganz zu füllen (und nicht nur für längere Transfers), ist ja nicht obligatorisch.

    Gruss Rolf.
    Da hast du absolut recht, die GSA ist viel agiler, aber man spürt schon , dass sie ein wenig schwerer ist als die GS.
    Zum Thema großer Tank: brauch ich auch nicht und hohe Scheibe oder bequemere Sitzbank kann man nachkaufen !
    lg
    Christian

  9. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    #39
    Also ich finde die GSA nicht agiler, finde sie schwerer um das Vorderad, was meiner Meinung nach sehr flottes fahren vereitelt (jetzt schreibt nicht ich fahre damit flott, jeder fährt anders flott). Die GS mit richtig eingestelltem Fahrwerk ist wesentlich agiler als die GSA.


    ~mike

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #40
    Sehr flottes fahren wird höchstens vom Fahrer vereitelt

    Übrigens ging es in den letzten beiträgen um die RT

    Auch glaube ich nicht, dass die RT so viel langsamer ist...auf einer GS(A) fühlt sich das nur anders an

    Gruß
    Berthold


 
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200GS Adventure oder 1150GS Adventure kaufen???
    Von Elch1979 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:39
  2. 1200GS anderer Rahmen an 1200GS Adventure ?
    Von speedy8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 20:47
  3. Unterschied Comfort - Normal Fahrwerkseinstellung bei der neue 1200 GS
    Von menjigo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 18:48
  4. DVD R 1200GS Adventure
    Von cpt.mo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 11:40
  5. 1200GS Adventure
    Von sound im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 15:34