Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Unterschied ADV - "normale" GS

Erstellt von Maxell63, 17.03.2008, 09:11 Uhr · 25 Antworten · 4.888 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #11
    @Maxell

    Ich bin die ´07 GS ein Jahr lang (13000km) gefahren mit Öhlins größerer Scheibe und was man sonst so nicht braucht und habe mir im Feb. die ´08 ADV gekauft. Es stimmt schon, dass die GS leichter und bestimmt im Gelände leichter zu händeln ist - sind halt schon 20 kg - , aber das Spritfass, wie Pumpe es bezeichnete, gibt dir nicht nur mehr Reichweite, sondern auch einen super Knieschluss und Wetterschutz. Ach ja, auch in Europa haben Tankstellen manchmal am WE zu und mein subjektiver Eindruck ist, immer dann, wenn mein Tankinhalt sich dem Ende nähert und es noch die eine oder andere Kehre gibt.
    Wenn man zudem die ganzen Anbauteile wie Koffer, Zusatzscheinwerfer, Enduro ESA und und und mit kauft, ist es günstiger als die Nachrüstung aus dem Zubehör.
    Das Fahren ist einfach nur "geil" und ich möchte nicht wieder zurück auf meine alte GS. Die Kurven lassen sich gleichsam gut schwingen und durch die Masse liegt dir ADV auch viel satter auf der Straße.
    Also ich kann nur schreiben: Immer wieder GS als ADV :-)
    Frohe Ostern
    Dirk

  2. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #12
    Hallo

    Also ... ich habe jetzt über 1000km mit meiner neuen GSA (2008) runter ... der Respekt war letztes Jahr bei der ersten Probefahrt (R1200GSA-2007) noch recht hoch ... jetzt fühle ich mich fast schon so sicher wie mit meiner R1100GS !
    Du must wissen was du WILLST ! Nur das zählt ... ok das Vertrauen muß auch da sein ... und man sollte wissen was geht und was nicht ... zum Geländebolzen ist sie nicht da (dann hätt` ich mir eher was viel leichteres geholt ... aber aus dem Alter bin ich raus), ich suchte nach einer guten Tourenmaschine, die meinen Ansprüchen gerecht wird.
    Vor 11 Jahre hatte ich mich gegen meinen Instinkt entschieden ("du wirst jetzt 30 und da wär ein Tourer nicht schlecht" ... war`s aber nicht - zu wenig Bodenfreiheit - wurde wieder abgestoßen und eine R1100GS geholt).

    Jetzt, nach den besagten 1150 km, geht`s schon recht gut und "wir gewöhnen und langsam aneinander" (nicht falsch verstehen ... ist halt neu , ein anderes Moped und mit der alten Q habe ich über 60 Tkm gefahren ... da muß das Betriebssystem des Piloten erstmal angepaßt werden).

    Den direkten Vergleich zur R1200GS kenne ich nicht ... ich wollte entweder die GSA oder meine alte Q weitertreiben ... aber die GSA ist subjektiv (auch und gerade mit vollem Tank) handlicher wie meine alt-Q (ok - deren Reifen sind schon bei 50%) !
    Ich finde nur, das der Endantrieb etwas kurz geraten ist (wohl aus Marketinggründen wegen der Fahrleistungen .... ).
    Und bei meiner Kurz- und Rundheit ist der Original-Tankrucksack ganz schön weit hinten ... "der Bär stößt immer mitte Wampe an"- ist aber auch nur Gewohnheitssache ... ich werde mir wohl für "Tagestouren" noch einen kleineren TR zulegen ... sonst ist`s ok und wie so oft im Leben ist es eine Sache der Übung, der Akrobatik und des Willens .

    Hier ein paar Fakten:
    Ich = fast 180cm und fast 120kg
    Bisher (Ahnenreihe) = R1100GS mit Ölhins (bis jetzt 62Tkm) ; R1100RT (13Tkm) ; R80GS (70Tkm)

  3. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #13
    Servus Forum,

    ich fahre selbst eine 06er GS mit anderer Scheibe (MRA), Öhlins, Speichenrädern und einer Kahedo Sitzbank (das wars auch mit den Umbauten).

    Wenn die GS in der Inst stand hatte ich z.T. auch übers Wochenende immer eine GSA.

    Nüchternes Ergebnis: die GSA glänzt durch martialische Optik und vor allem ein super Tankvolumen das dir das entscheidende Plus an Reichweite verleihen kann. Die normale GS hingegen ist klar agiler und viel beweglicher was sich teilweise schon auf normalen "Straßen" in Südeuropa bemerkbar macht.

    Ums kurz zu machen: kauf Dir 'ne GSA wenn Du
    • öfter auf längeren Strecken unterwegs bist mit unsicherer Spritversorgung
    • zeigen willst das Dein Bankkonto Speilzeuge dieser Art nicht mal wahrnimmt
    • hauptsächlich vor dem örtlichen Eiskaffee auf und ab fahren willst (wenn Du mit dem Schiff aufkreuzst glaubt jeder Du bist 10 Mal die Dakkar gefahren)
    Aber mach nicht den Fehler den die meisten GSA Treiber machen: die Karre muß nämlich vor Dreck und Schlamm stehen, sonst wirkt's unglaubwürdig!

    Eine reguläre GS kauft der BMW Fahrer wenn er:
    • nicht genug Geld für eine GSA hat
    • selbst das GS Gewicht schon ziemlich hoch findet
    • überall 'ne offne Tanke finden kann
    • auch mal mit einem geputzten Motorrad fahren will ohne schwach angemacht zu werden
    Das Ganze ist natürlich eher ironisch zu sehen, aber in jeder Legende steckt bekanntlich ein Funken Wahrheit

    Beide Modelle sind über jeden Zweifel erhaben, mach einfach den Wohlfühltest.

    Gruß

    GZ

  4. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    2.482

    Standard

    #14
    Hallo Graf Z. das ist doch mal ne Aussagekräftige Antwort, besser hätte man das Problem nicht beschreiben können: Wohlfühltest, Emotionen und dann kaufen
    Gruß Ralf

  5. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #15
    das sind ja richtig gute Meinungen und auch noch echt ausführlich. Danke Jungs!

    Ich bewege mich mit der GS irgendwo zwischen flotter Landstrassenfahrt und Alpentouren. Wenn es mal nicht mehr schneit, werde ich mal fahren und schauen, wie flott sich die ADV durch kleine Landstrassenkurven fahren lässt. Ich denke, das wird mein Entscheidungskriterium werden. Werde aber weiter informieren

  6. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    110

    Standard GS oder GSA

    #16
    HAllo,

    ich gehe schon lange schwanger mit der GSA. Da meine Körpergröße mit 175cm eher klein ausfällt habe ich beide Mopeds mehrfach - auch abwechselnd - gefahren und für mich kann es nur eine geben. Der Wetterschutz der GSA und das Fahren mit dem Teil hat mich trotz meiner Größe überzeugt. Ich habe die GSA heute bestellt. Nun muss ich halt noch überlegen, ob die Sitzbank der normalen GS draufkommt.

    Aber die GSA ist für mich das Motorrad und ich freue mich wie verrückt auf das Bike.

    Gruß
    hotzenplotz

  7. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #17
    Hallo,

    zudem ist es noch die Optik!
    Die Adventure sieht einfach klasse aus. Das kann ich bei der normalen GS nicht behaupten.

    Grüsse Helge

  8. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard Tja die Qual der Wahl...

    #18
    Hallo,

    iss schon interessant wie unterschiedlich die Wahrnehmungen doch sind:

    Also mir ist der Riesentank meiner 07er ADV WENN ICH DRAUFSITZE noch nie aufgefallen. Ich glaube auch, dass es eine große Rolle spielt von welcher bisherigen Maschine man auf die ADV steigt. So hatte ich eine lange schöne Zeit mit der (normalen) 1150er GS, meinte dann ähnlich wie einer der Vorschreiber "nu biste "reif" genug für einen Tourer. Pustekuchen - so schön die 1150RT auch war - also ein wirklich tolles Motorrad- so sehr habe ich doch meine GS vermisst. Und so ist es schließlich die ADV geworden. Der gewichtsmäßige Unterscheid von der 1150RT zur 1200GS ADV ist nun allerdings wirklich vernachlässigbar. Glaube die RT ist sogar minimal schwerer. Insofern kam mir der Umstieg keinswegs problematisch vor.

    Und in Sachen Wetterschutz muss ich sagen, steht die ADV der RT NICHT nach. Das ist wohl dem Tank und den seltsamen Flügelchen zu verdanken. Und wenn man mit TC fährt wird man noch nicht mal von hinten schmutzig :-)

    Kurzum: obwohl ja bekanntlich jeder immer sein gerade aktuelles Bike am geilsten findet muss ich sagen: JA DIE ADV MÖCHTE ICH NICHT MEHR HERGEBEN!

    Vor allem habe ich den Vorteil des großen Tanks kennen, und schätzen gelernt. Und wenn wenn die Besucher einer Eisdiele meinen ich wäre schon ein paar Mal die Dakar mitgefahren, sobald ich auftauche, stört mich das nicht wirklich ;-)

    Also zum großen Teil WAR das eine Bauchentscheidung nach dem Motto: es muss wieder eine GS her - und wenn schon, dann richtig. Heute würde ich sie jedoch aus ganz konkreten Gründen jederzeit wieder kaufen.

    So, nun lass mal hören wie Du Dich entscheidest. Ich wage einfach mal Folgendes zu prophezeien:

    wenn

    1. Deine Beine lang genug sind und

    2. die Kohle für ne ADV nicht das ENTSCHEIDENDE Problem ist und

    3. Du sie probefährst

    sollte es mich sehr wundern wenn Du sie nicht kaufst.

    Schöne Grüße
    Thomas

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #19
    Hallo Thomas,

    meine Beine sind nicht zu kurz, stehe mit beiden Füssen komplett auf dem Boden, wenn der Sitz ganz oben ist. Im Gegenteil, die Sitzhöhe gefällt mir ja. Ich finde den Kniewinkel auf der normalen GS eher klein.

    Der Preis ist nicht entscheidend. Bekomme ja auch mehr dafür

    Wenn es draussen mal nicht mehr Schneien würde, sässe ich schon lange auf dem Moped.

    Meine einzigen Bedenken beziehen sich auf den Handlingunterschied. Z bsp, wenn man mal ne lästige 1000er abschütteln muss

  10. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #20
    Hi,

    also in Deiner persönlichen Motorrad-History sind dann doch 5 Bikes, die Du mit der 12er ADV nicht einfach so abschütteln wirst.

    Allerdings dürftest Du bei diesen auch mit der normalen GS Schwierigkeiten haben.

    Und "irgendeine" flotte 1000er? Tja, das hängt vom Geläuf und hauptsächlich von den beiden Fahrern ab - denke ich.

    Bin wirklich neugierig wie Du Dich entscheiden wirst.

    Gruß
    Thomas


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrersitz Original BMW "normale" Höhe
    Von bikerog5 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 07:21
  2. 11xx Sitzbank aufgepolstert gegen "normale"
    Von ThyFan im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 09:49
  3. "normale" Sitzbank für F650GS >04
    Von Timmey im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 21:10
  4. Biete Sitzbank R 1200 GS "Normale" Höhe
    Von cooli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 19:53
  5. Entscheidungshilfe "normale" GS kontra Dakar
    Von cbk im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 17:56