Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 89

Unterschiede zwischen 1200 GS 1200 GS-AD

Erstellt von Batista, 01.11.2011, 12:08 Uhr · 88 Antworten · 8.348 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #11
    Hallo,

    Ich bin ebenfalls Fahranfänger und habe mich bewusst aus den folgenden Gründen für die R 1200 GS entschieden:

    Größe, ich bin 186 cm groß und leider nicht ganz zierlich und rein von der Ergonomie past die Q sehr gut zu mir.

    Fahrverhalten: Die GS lässt sich trotz der Dimensionen sehr gut fahren, das Handling ist ohne Tücken, die Fahrstabilität ist auch auf schlechten Strassen extrem hoch .

    Sicherheit: Es gibt wahrscheinlich nicht viele Möps, die in Bezug auf Sicherheit basierend auf den existierenden Systemen (EBS, ASC, ESA) mit halten können.

    Langlebigkeit: Ich bin 45 Jahre und habe nicht vor mir mit dem nächsten Gehaltsprung was neues zu kaufen, sprich ich wollte eine Längerfristige Lösung.

    Ich bin die GS ca. 300 km Probe gefahren und habe festgestellt,das sie für mich verglichen mit anderen MÖPS am besten passt.

    Gruß,

    Michael

  2. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    1.401

    Standard

    #12
    Hallo,
    wie Tobias schon geschrieben hat, gibt es mehrere verschieden Unterschiede zwischen der ADV und GS.
    Stand vor der gleichen Frage und habe mich für die GS entschieden weil:
    fährt sich leichter,
    komm mit der Sitzhöhe besser klar,
    Aussehen, find die GS besser,
    Preis,

    bin 184cm groß und ähnlich "nicht" zierlich

    Hab beide probegefahren und dann entschieden
    Der Windschutz ist besser bei der ADV und die Lichtausbeute auch, kannste aber nachrüsten.
    Wie gesagt, ich find die normale GS ebend schöner...........

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #13
    Finde die Anfrage zwar etwas unpräzise - so nach dem Motto:
    "He sag mir mal was ich kaufen soll". ....? Ja super.

    Aber manche "Auskünfte" sind auch nicht gerade beratend. Und was soll ein "Vergleich" mit identisch und nicht identisch? Den Schrieb kann man sich auch sparen, oder?

    Ich bin der Meinung, dass die Adventure das bessere Bike ist wenn man einen Schwerpunkt auf besseren Windschutz legt, wenn man Wert auf einen noch etwas angenehmeren Abrollkomfort legt und noch eine Idee weiter oben sitzen möchte um an allem überlegen vorbei und hindurch zu donnern... wenn lange Touren im Programm stehen. Man muss selber wisse ob einem die Maße und das Gewicht nichts ausmachen, ob einen das schwerfälligere Handling auch auf Dauer nicht nerven wird.

    Die gewöhnliche GS empfiehlt sich wenn einem Handling und Gewicht mehr bedeuten wie Image und sehr lange Touren. Wenn einem ein Supermoto-feeling wichtiger ist und der Windschutz sowieso ausreicht.
    Die Adventure wirkt souveräner, was aber auch daran liegen kann, dass sie nicht ganz so direkt und spontan reagieren kann. Sie ist einfach behäbiger.
    Die Fahrleistungen der gewöhnlichen GS sind im Vergleich doch spürbar.
    Die Adventure sieht gegenüber der gewöhnlichen GS kein Land. Wahrscheinlich fährt die 2004er GS mit 100PS auch einer 2010er Adv mit 110PS in allen Belangen auf und davon.

    Für handlingorientierte Fahrer die etwas sportlicher dem Touren vorziehen und vielleicht nicht so gross sind, spricht alles für die GS.

    Aber es kann alleine schon eine kaufentscheidende Erfahrung sein wie sich die grosse Adventure beim Fahren noch einen Tick überlegener anfühlt.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Die Fahrleistungen der gewöhnlichen GS sind im Vergleich doch spürbar.
    Die Adventure sieht gegenüber der gewöhnlichen GS kein Land. Wahrscheinlich fährt die 2004er GS mit 100PS auch einer 2010er Adv mit 110PS in allen Belangen auf und davon.
    eine mutige Ansage, wenn Du in der Gegend bist meld dich mal

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    snip ...
    Rahmen: identisch (bis auf versch. Anbauteile wie Tank, Schutzbügel)
    Fahrwerk: unterschiedlich durch unterschiedliche Federwege
    Nachlauf und Radstand wurden bei der ADV so angepasst , dass sich eine für dieses hohe Eigengewicht überraschende Handlichkeit einstellt.

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    eine mutige Ansage, wenn Du in der Gegend bist meld dich mal
    wenn er dann noch kann schicke ihn bitte noch zu uns in die Pfalz

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    eine mutige Ansage, wenn Du in der Gegend bist meld dich mal

    ? Was das Motorrad angeht ist das nicht mutig. Die 2007er Adv hat keinen Stich. Und ich schätze auch die neueste nicht.
    Beide Fahrer etwa gleich schwer, waren aber auch beide BMWs vollgetankt - auch im Wechsel. Die Adv kommt nicht hinterher.

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    wenn er dann noch kann schicke ihn bitte noch zu uns in die Pfalz

    Ich bezweifle ziemlich ernsthaft dass MICH irgendwer irgendwohin "schickt"...

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #19
    Das subjektive Wohlfühlempfinden ist ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsmerkmal, dass durch das Geschwätze einiger Vorredner nicht im geringsten aufgewogen werden kann.

    Wenn Dir die ADV passt, nimm sie. Du kannst natürlich auch ne Probefahrt mit einer "normalen" GS ohne ADV machen, dann weißt Du genau, was Dir mehr Spaß macht. Du kannst auch mal Moppeds anderer Hersteller Probe fahren, je mehr umso sicherer wirst Du Dir bei Deiner Entscheidung.

    Lass Dich nicht durch die ulkigen Beiträge verunsichern, fahren und zahlen wirst Du, die anderen Beiträge beschreiben auch nur deren subjektives Empfinden.

    Für viele isses mittlerweile zu kalt um zur Eisdiele zu fahren, oder die hat schon zu, also lassen sie ihren Frust vorm Computer ab. Das ist nicht bös gemeint, nimm es eher als Aufnahme in den Kreis der GS-Fahrer auf. Wir formulieren alle mal mehr oder weniger nachvollziehbar.

  10. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen

    Wenn Dir die ADV passt, nimm sie. Du kannst natürlich auch ne Probefahrt mit einer "normalen" GS ohne ADV machen, dann weißt Du genau, was Dir mehr Spaß macht.
    ? Nur mal so als Anmerkung:

    Er HAT eine Probefahrt mit beiden Modellen gemacht und möchte eigentlich nun etwas zusätzlich für seine Kaufentscheidung erfahren.


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede ABS 1100 GS & 1200 Gs
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 22:49
  2. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  3. Unterschiede 1100GS zwischen Bj.98 und Bj.99
    Von jodu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 18:49
  4. Unterschiede 1200 Adventure Modelljahr 06/07
    Von smarty112 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 03:55