Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Unterschiedliche Lenkerenden ??

Erstellt von Eifler, 08.07.2012, 18:43 Uhr · 25 Antworten · 4.037 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Eifler
    Es kann auch nicht sein das eine Schraube nur mit 3 Gängen trägt.
    Zitat Zitat von Eifler
    Was mich richtig stört ist die Tatsache, das die 80mm M12er Schraube auf der langen Seite nur mit 2 Gewindegängen trägt.
    Vorsicht!
    Wenn Du noch länger darüber nachdenkst, dann wird die Schraube wahrscheinlich gar nicht mehr anbeissen

  2. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    111

    Lächeln

    #12
    Ich habe nach einem Unfall die rechte Schraube des Lenkergewichts halt a bisserl verkratzt.
    wegen der Optik habe ich mich für eine neue Schraube entschieden. Also auf zum , sehr seltsam ,dass laut Ersatzteilliste keine längere Schraube verfügbar ist. Die Originale für die rechte Seite, greift, wie schon, wie weiter Oben beschrieben ,mit nur 2 bis 3 Gewindegängen. Geht nicht,hält nicht.
    Keiner wusste warum das rechte Lenkergewicht breiter ist, keinem ist es vorher aufgefallen, und keiner hat eine Erklärung für den Unterschied.
    Also , alte Schraube wieder rein und gut ists.
    Wir haben beim Händler alle vorhandenen GSen angeschaut, und jede hatte identische ( gleichbreite ) Endgewichte.

    Meine ist Bj. 07 mit Handprotektoren

    Grüße aus Südhessen

  3. Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    35

    Blinzeln

    #13
    Zitat Zitat von Klabo Beitrag anzeigen
    Wir haben beim Händler alle vorhandenen GSen angeschaut, und jede hatte identische ( gleichbreite ) Endgewichte.
    Danke für eure ehrlichen Antworten. Ich habe noch folgendes herausgefunden.
    Mit Der Unterschied ist 9mm ( also rechts breiter ) Es gibt keine 90er Schraube im Zubehör. Der Lenker ist mit den unterschiedlichen Gewichten definitiv asymetrisch schief was so nicht richtig sein kann. Hier hat BMW echt gemurxt. Hintergrund scheint eine Variante für USA zu sein, bei der rechts ein Tempomat rechts verbaut wird, der hier verboten ist. Nun haben die Dumpfbacken einfach ein längeres Gewicht genommen. Eine Schraube die mit 3 Gängen trägt ist zu unsicher. Kann mir einer erzählen was er will. ( Ich habe die teuren blauen Alus vom großen W drin ). Laut Zubehör sollen 300g Gewichte verbaut werden, nun ist es so, das die genau zwischen dem kurzen und dem langen Gewicht liegen. Also habe ich mir heut zwei gleiche gedrecht mit 4,5mm +/- Ausgleich und nun passen die Schrauben und auch der Handschutz geht noch. Sieht nun Klasse aus und ich habe das was ich wollte. Auch der Lenker ist nun gerade. Probefahrt ? Da vibriert nix. Alle die aber nun mir Ihrer schiefen GS unzufrieden sind möchte ich bitten sich mit mir in Verbindung zu setzen. Ich habe vor ein Los auf der CNC Drehbank meines Kumpels aus Edelstahl drehen zu lassen. Geht aber nur wenn sich genug finden. Denke das könnte für 15 bis 20 Euro gehen. Möchte nix daran verdienen, aber die Kosten sollten schon reinkommen.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #14
    ich hab grad mal geschaut:

    in der garage hab ich einen satz lenkergewichte der GS.
    sind gebraucht gekauft.
    es sind verschieden lange gewichte mit verschieden langen schrauben. passende schrauben gibt es also.

    ich weiss nicht von welcher 1200er die gewichte stammen.

  5. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Eifler Beitrag anzeigen
    ... Der Lenker ist mit den unterschiedlichen Gewichten definitiv asymetrisch schief was so nicht richtig sein kann. .......... Nun haben die Dumpfbacken einfach ein längeres Gewicht genommen.
    Moin,

    ich will nicht glauben, daß das der Grund dafür ist.

    Der Sinn dieser Gewichte liegt doch in der Vibrationsminderung, oder?

    Frage wäre, ob das jeweilige Motorkonzept (z.B. MÜ oder TÜ) dem Verbauen unterschiedlicher Gewichte in der Schwingungstilgung Rechnung trägt?

    Der 2-Zyl. Boxer an & für sich ist ja nun mal nicht schwingungsarm.

    Wobei ich bei mir noch nicht nachgemessen habe, mich die aktuelle Vibrationsneigung meiner GS aber andererseits auch etwas nervt, meine Blick Richtung schwerere Endgewichte schon ging.
    Aber diese Erkenntnisse verwirren mich.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von pilles-Q Beitrag anzeigen
    ...
    Frage wäre, ob das jeweilige Motorkonzept (z.B. MÜ oder TÜ) dem Verbauen unterschiedlicher Gewichte in der Schwingungstilgung Rechnung trägt?
    ...
    lt ETK sind alle gewichte seit 2004 identisch
    trotzdem hab ich hier unterschiedliche.

  7. lechfelder Gast

    Standard

    #17
    Hallo Larsi,

    bis Modell 2007 wurden m.W. die unterschiedlichen Gewichte mit den alten (nicht verdrehsicheren) Handschützern verbaut. Ab Modell 2008 MÜ bis heute gibt es die neuen mit gleichen Endgewichten. Das alte System (Handschutz, Endgewichte, Schrauben) wurde komplett aus dem Programm genommen, d.h. es gibt keine Ersatzteile über BMW mehr. Dafür einen Umrüstsatz für die älteren Modelle (bis 2007).

    Aus diesem Grunde findet man wohl im ETK nur noch die modifizierten Teile.

  8. Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #18
    Nun wurde viel geschrieben.
    Ich habe versucht eine logische Erklärung zu finden. Es ist mir nicht gelungen.
    Hier die gesammtelten Infos:

    • Laut Information wurden alle GS1200 bis 2008 mit einem 9mm Unterschied ausgeliefert. Eine Messung ergab einen 9mm Versatz in der Lenkersymetrie. Der Lenker ist damit defintiv nicht gleich.
    • Diese Gewichte sind links 265g und rechts 330g und benötigen eine Schraube M12x1,5 80mm und 90mm.
    • Die Schraube 90mm ist neu nicht mehr zu bekommen. Um Zubehör bekommt man nur noch die 80mm Varinate.
    • Eine Verwendung der 80mm Schraube ist bei gleichzeitiger Verwendung des org. Gewichtes nicht zu empfehlen.
    • In den Ersatzteillisten wird ab 2007/08 nur noch das kürzere 265g Gewicht ( soll 300g ) verbaut.
    • Eine Umrüstung auf die gleichen Lenkerenden mit Handschutz ( Kurz ) erfordert eine Versetzung des rechen Spiegels um 9mm nach innen.
    • Ein Unteschied im Fahrverhalten lang vs. kurz ist nicht erkennbar.
    • Eine Verwendung eines gemittelten +/- 4,5mm neuen Gewichtes 300g mit Verwendung der 80mm Schrauben ist möglich auch unter Verwenung des Handschutzes. Der Spiegel braucht hier nicht versetzt zu werden.
    • Weiterhin bleibt unklar warum BMW bis 2007 unterschiedliche Gewichte verbaut hat.

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #19
    Ist denn innen im Lenker nicht genug "Luft", um evtl. eine M12 x 100 Senkkopfschraube einzudrehen?

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #20
    Nein ist nicht. Zu dem ist das kein normales M12 mit 1,75mm Steigung. Bei der M12 von BMW handelt es ich um eine Spezialschraube mit 1,5mm Steigung die so nirgenwo zu bekommen ist. Das ist ja das Problem.
    Kannst nur versuchen bei Ihh-Bäh was gebrauchtes zu finden.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Lenkerenden
    Von 1200er im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 15:05
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 23:29
  3. Lenkerenden
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 11:29
  4. Schrauben Lenkerenden
    Von Buste im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 18:29
  5. Lenkerenden Edelstahl
    Von Kusti im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 20:45