Ergebnis 1 bis 4 von 4

Unzufrieden mit Werkstat

Erstellt von Ralfi, 02.06.2008, 10:38 Uhr · 3 Antworten · 900 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    11

    Standard Unzufrieden mit Werkstat

    #1
    Hallo zusammen,

    habe vor kurzem ein Update wegen der falsch anzeigenden Takanzeige/Restweitenanzeige bekommen und musste feststellen das dieses Update nichts gebracht hat.
    Als ich das dem Werkstatmeister mitteilte, meinte er nur "da kann man nichts machen" ich sollte doch auf das nächste Update warten.
    Ein nochmalieges Aufspielen des Updates würde auch nichts bringen.
    Ich bin mit dieser Einstellung der Werstat nicht zufrieden.
    Wenn ich doch ein neues Auto mit Radio kaufe, dann erwarte ich auch das das Radio fuktionier und wenn nicht bekomme ich solange ein neues bis es fuktioniert.
    Habe für meinen Traum, einmal BMW zu fahren, lange Sparen müssen aber so langsam entwickelt sich das ganze zum Albtraum .
    Wie würdet ihr euch an meiner Stelle verhalten ???
    Soll ich mich mit der Aussage der Werkstat zufrieden geben und auf ein hoffendlich bald kommendes Update warten ???
    Meinen ADV ist EZ. 10.07 und hat jetzt ca. 5000 Km auf dem Buckel.
    Das Problem mir der Tank/Restweitenanzeige besteht schon seit anfang an .
    Gibt es evtl. eine andere Lösung anstat eines Updates, z.B. eine neue Tankanzeige oder Foliengeber ???

    Gruß aus Kölle
    Ralf

  2. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #2
    Bemühe doch mal die Suchfunktion, da findest du genügend Infos zum Foliengeber.

    Und dann wechsel die Werkstatt

  3. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #3
    Hallo Ralf,

    bestehe auf die umgehende Mängelbeseitigung. Das ist dein gutes Recht (Schuldrechtsreform/ Gewährleistungsfristen: Neu an Endverbraucher 2 Jahre) als Endverbraucher und lasse dich nicht mit derartig unqualifizierten Phrasen "...da kann man nichts machen..." oder warten auf ein neues Up-Date abspeisen.

    Übrigens, es gibt ja auch Fahrzeuge, nämlich meine ADV EZ 11/07, die i.O. sind.

    Hinweis:
    Ich rate grundsätzlich zu schriftlichen Beanstandungen, da für den Fall der Fälle (z.B. Wandlung, Minderung) ein Nachweis vorliegt. Außerdem wird die Angelegenheit dadurch konsequenter zum Ausdruck gebracht.

    Ich hoffe ich konnte helfen. Stehe für eventuelle weitere Fragen gerne zur Verfügung.

    Viele Grüße

    Peter

  4. Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #4
    Hallo Peter,

    vielen Dank für deinen Tip.
    Werde heute noch mal mit dem Werkstattmeister sprechen und wenn er mir nicht weiter helfen kann (oder will ) werde ich erst mal die Werkstatt wechseln oder mich direkt an BMW wenden.

    Nochmals besten Dank und schönen Gruß
    Ralf


 

Ähnliche Themen

  1. unzufrieden zufrieden ??
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 12:53