Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

USB Steckdose nach vorne legen

Erstellt von kl2311, 05.03.2016, 12:07 Uhr · 17 Antworten · 3.140 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #11
    Danke, könnte mir gut vorstellen, dass das das Problem ist. *thumbsup*
    Du meinst, nehme ich an, einen Zigarettenanzünderadapter, kein Einbauteil?
    Hast du zufällig noch einen Link? Ich finde beim Googeln zahlreiche Geräte, und bei vielen die Bemerkung in den Rezensionen, dass die auch nicht über 1A rauskämen. :-(

    Noch lieber wäre mir ja eine Einbaudose mit 3 oder 4 A, das wäre einfach sauberer am Moped. Den Adapterkram würde ich natürlich zur Not auch machen.

    EDIT: Das hier scheint sowas zu sein:
    https://www.reichelt.de/KFZ-Stecker/...ARTICLE=156616
    Laut Beschreibung 'nur' 3A, aber offenbar genau für heavy duty ausgelegt, z.B. Navis, die über USB betrieben werden.
    Supi, ich glaube, das werde ich mal austesten.
    Nur bräuchte ich dann auch noch einen weiteren Anschluss falls ich was anderes über normalen USB laden möchte, z.B. das Cardo-Interkom oder die Powerbank auf Reisen. Aber da findet sich bestimmt auch noch eine Lösung.

    EDIT2:
    das wäre dann sowas an der zweiten Cockpitsteckdose für einen BMW/Normstecker:
    https://www.amazon.de/Doppel-USB-Ste.../dp/B00FVBMVBY


    Werde mich dann demnächst mal ans Bestellen machen.
    :-) Dirk

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Yirga Beitrag anzeigen
    ...
    Nur bräuchte ich dann auch noch einen weiteren Anschluss falls ich was anderes über normalen USB laden möchte, z.B. das Cardo-Interkom oder die Powerbank auf Reisen. Aber da findet sich bestimmt auch noch eine Lösung. :-) Dirk
    warum noch was anderes?
    nur notwendig, wenn du Eierphone und was anderes GLEICHZEITIG laden willst, sonst kannst du m.E. auch andere Dinge an dem 5V USB betreiben, die müssten ja ihren Eingangsstrom über den innenwiderstand regeln

  3. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #13
    Den habe ich gekauft:
    Anker Powerdrive 2, 4,8 A, liegt bei Amazon bei 11,99€

  4. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    warum noch was anderes?
    nur notwendig, wenn du Eierphone und was anderes GLEICHZEITIG laden willst,
    Genau. Wie ich oben schrieb:

    Zitat Zitat von Yirga Beitrag anzeigen
    Nur bräuchte ich dann auch noch einen weiteren Anschluss falls ich was anderes über normalen USB laden möchte, z.B. das Cardo-Interkom oder die Powerbank auf Reisen.
    Ich habe mir jetzt die 3A-Einbaudose und einen kleinen Nomsteckdosen-USB-Dongle (allerdings nur mit 2x1A) bestellt. Wir werden sehen, wie das klappt.

    :-) Dirk

  5. Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    62

    Standard

    #15
    Auch ich möchte mich hier einmal ranhängen, da meine Frage vielleicht hier beantwortet werden kann.

    Ich habe eine handelsübliche Doppelsteckdose (USB) - ich denke von Louis - an meiner GS vorne im Cockpit verbaut.
    Direkt mit Sicherung an der Batterie. Das Teil leuchtet im äußeren Ring hellblau unter Betrieb.

    Ich habe daran mein iPhone 4S angeschlossen und navigiere mit Navigon.

    Das iPhone lädt während des Navigierens in der Regel zu Anfang ganz brav.
    Nach einer Weile kommt es zu einer Unterbrechung der "Beladung" und ich muss das Kabel kurz raus und wieder rein stecken in die USB Steckdose.
    Manchmal habe ich das Gefühl nur den Stecker kurz bewegt zu haben. Und dann wird wieder geladen.
    Dabei wechsel ich nicht die Steckplätze!

    Kann mir das jemand erklären?

    Das heißt, wenn ich aufmerksam bleibe bekomme ich das iPhone während des Navigierens mit Navigon auf 100 % Ladezustand.
    Wenn ich torfe und nicht schaue lädt es nicht und Navigon zieht den Ladezustand runter.

    Es ist mir ein Rätsel und Ärgernis zugleich.

    Gruß Martina

  6. Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #16
    Versuche mal ein anderes USB-Kabel. Mikro-USB ist so konstruiert, dass der Verschleiß
    das billige Kabel trifft und nicht das Handy. Oder gib das Handy jemand anderem für ein
    paar Stunden zum Testen. Zum Durch-die-Gegend-Fahren, nicht auf den Tisch legen.
    Kann man ein anderes Handy bei Dir problemlos laden?

    Wenn der Fehler mitwandert, ist der Verdächtige klar.
    Ansonsten bleibt eigentlich nur noch die Steckdose.
    Ist das alles vibrationsfest? Auch der Anschluss zur Sicherung/Batterie?

    Die Qualität vieler USB-Lader ist unterirdisch.
    Ich hatte einen, der konnte nicht mal ein Samsung S4 active (oder so)
    am Leben halten.

    Ohne Ausprobieren ist halt alles nur Spekulation.

    Viele Grüße, Gerhard

  7. Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    62

    Standard

    #17
    Hallo Gerhard,

    vielen Dank für Deine Gedanken und Anregungen.

    Das Kabel scheint mir tatsächlich in Ordnung zu sein. Das Handy auch. Es lädt mit dem Kabel normal bis gut zu Hause an der Steckdose.

    Mittlerweile glaube ich eher daran, dass durch die Vibrationen der Kontakt unterbrochen wird.
    Am Motorrad meines Mannes habe ich eine vergleichbare Situation. Auch dort sind die Aussetzer fast Standard.
    Dort haben wir einen gleichen USB Lader verbaut und mit dem Kabel an die Steckdose unter dem Sitz angeschlossen.

    Ich gehe nicht davon aus, dass der Kontakt an der Sicherung, Batterie, Steckdose unter dem Sitz unterbrochen wird. Das scheint mir unwahrscheinlich, da ich das Laden ja immer wieder durch ein rein/raus des USB Steckers aktivieren kann.

    Wenn ich Vibrationen habe (was ja normal ist am Moped), wie kann ich den Kontakt fester/strammer gestalten?
    Vielleicht hast Du da noch einen Idee für mich.

    Gruß Martina

  8. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #18
    Wie wäre es einfach einen Streifen Isolierband rüber kleben, dann sollte er halten, oder die Kontakte nachbiegen damit er strammer sitzt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Zigarettenanzünder-Steckdose notwendig oder reicht eine USB-Steckdose mit zwei Ports?
    Von Darkghost im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 12:50
  2. USB Steckdose
    Von J.S im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:48
  3. Lenker nach vorn verstellen
    Von Kardan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 09:37
  4. Bremshebel geht nicht nach vorn
    Von browning999 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 14:00
  5. Sozia-Fuss-Rasten-Nach-Vorne-Unten-Versetzung
    Von Marcus ZH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 09:18