Ergebnis 1 bis 5 von 5

Ventileinstellung Kontrolle

Erstellt von golftdi, 07.08.2012, 08:27 Uhr · 4 Antworten · 738 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    203

    Standard Ventileinstellung Kontrolle

    #1
    Hallo

    Hätte einige Fragen an die Schrauber unter euch.

    Möchte bei meiner GS 1200 Bj. 08, 28000Km die Ventile kontrollieren.

    Die meisten Sachen an meiner Q mache ich selbst, aber an die Ventile gehe ich das erste mal ran.

    Läuft viel Öl raus, wenn sie am Hauptständer steht, und ich die Deckel abnehme ?

    Muss die Ventildeckeldichtung immer neu gegeben werden, oder ist die nachher wieder dicht, wenn man beim runternehmen vorsichtig ist ?

    Muss man nachher Synchronisieren lassen ?

    Schönes Wetter und guten Grip wünsch ich Euch.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von golftdi Beitrag anzeigen
    ...

    Läuft viel Öl raus, wenn sie am Hauptständer steht, und ich die Deckel abnehme ?
    nein, aber auffangen solltest du das schnapsglas öl trotzdem.

    Muss die Ventildeckeldichtung immer neu gegeben werden, oder ist die nachher wieder dicht, wenn man beim runternehmen vorsichtig ist ?
    hab ich noch nie erneuert ... 80.000km lang.
    nur bitte mit der runden dichtung am kerzenschacht aufpassen, die bleibt oft am kopf kleben, muss aber vor der montage am deckel angebracht werden, da sie sonst weggeknickt wird.


    Muss man nachher Synchronisieren lassen ?
    normalerweise nicht. aber auch das kannst du selbst machen.
    ...

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.118

    Standard

    #3
    ...bedarf , so glaube ich , keiner weiteren Worte hier bitteschön :


    http://www.powerboxer.de/motor/397-4...iel-einstellen

  4. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #4
    Hallo,

    habe zuletzt auch die alten Dichtungen wiederverwendet. Denke auch, dass dem Wiederverwenden der Dichtungen nach einer Sichtkontrolle und einer Reinigung nix im Wege steht (wenn ich gleich darauf ne Urlaubsfahrt plane, die alten Dichtungen schon alt sind, würde ich aber ggf. neue verbauen).
    Man sollte beim Ausdrehen der Hauptzündkerze keinen zu dicken Zündkerzenschlüssel (bzw. zu dicke Nuss) verwenden. Der/die kann sich ansonsten schnell im Kopfdeckel festfressen.
    Und auch für das Abziehen des kombinierten Zundspulenkerzensteckers der Hauptkerze sollte man einen Masterplan haben (ggf. ein passendes Werkzeug dafür bereithalten oder sich mit nem Stück fester Schnur behelfen).
    Wenn du dann den Motor drehst (zum beispiel am Hinterrad), dann bitte nur in Richtung normaler Motordrehrichtung drehen (wegen der Steuerketten, die sollen nicht rückwärts gedreht werden).

    Viel Erfolg und Gruß

    Martin

  5. Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    203

    Daumen hoch

    #5
    Vielen Dank an Euch

    Hilft mir sehr.


 

Ähnliche Themen

  1. Öl-Kontrolle HAG und Getriebe
    Von Boxerin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 23:07
  2. Kontrolle der Benzinpreise
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 07:19
  3. Oeldruck-Kontrolle
    Von Thorsten_MS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 09:35
  4. ABS Kontrolle was zum grübeln
    Von thosch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 18:37
  5. Getriebeöl Kontrolle?!
    Von harry820 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 10:27