Ergebnis 1 bis 4 von 4

Ventilspiel

Erstellt von diddibalu, 03.05.2008, 20:06 Uhr · 3 Antworten · 2.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    190

    Frage Ventilspiel

    #1
    Hallo an alle,

    hatten heute heiße Diskussionen...

    An was (Geräusch, Leistung, Vibrationen, Benzinverbrauch) kann man beim Fahren ein falsches (zu kleines / zu großes) Ventilspiel festmachen / erkennen?

    Gruß
    diddibalu

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    117

    Standard

    #2
    Hallo Diddibalu,

    zu großes Ventilspiel macht sich durch Geräusche aus dem Zylinderkopf bemerkbar - zu kleines Ventilspiel verursacht erst dann ein Geräusch, wenn das Ventil abreißt

    Leistungsverlust hast Du in beiden Fällen - ob Du den allerdings bemerkst, wage ich mal zu bezweifeln. Bei zu großem Ventilspiel öffnen die Ventile kürzer, bei zu kleinem Ventilspiel hast Du u.U. nicht mehr die volle Kompression.

    Ob sich meßbare Unterschiede im Benzinverbrauch ergeben, wage ich mal zu bezweifeln - wenn, dann weniger bei zu großem Ventilspiel und Mehrverbauch bei zu kleinem Spiel.

    Bis dann

    Ralf

  3. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    110

    Standard

    #3
    Moin,

    zunächst erläutere ich kurz den Sinn des Ventilspiels. Es ist notwendig um während des Betriebs des Motors sicher zu stellen, dass die Ventile ordentlich schließen können und so die Wärme über den Ventilsitz an den Zylinderkopf abgegeben wird. Ist das Spiel zu klein, kann es bei warmem Motor so weit kommen, dass das Spiel ganz weg ist und die Ventile nicht mehr ganz schließen. Besonders die Auslassventile können nun verbrennen, weil die Wärme nicht mehr ausreichend abgegeben werden kann. Es kommt allzu irgendwann zum Kompressionsverlust und unsauberen Motorlauf. Mechanische Geräusche sind zunächst nicht wahrnehmbar. Die Einlassventile sind nicht ganz so empfindlich weil sie durch das einströmende Gemisch zusätzlich Kühlung erhalten.

    Bei zu großem Ventilspiel, sind die "Steuerzeiten"geändert. Das Ventil öffnet später und schließt eher. Also die Kühlung ist gewährleistet, nur die Brennraumfüllung und Lehrung (der Gaswechsel) läuft nicht mehr optimal. Hier ensteht ein tickerndes Geräusch was im Normalfall keine Problematik darstellt. Allerdings kann die Ursache für stark zu großes Ventilspiel eine lose Einstellkontermutter sein und hier ist dann auch irgendwann eine mechanischer Defekt vorhanden. Das übliche zu geringe Ventilspiel ist im Anfangsstadium nicht spürbar, das übliche zu große Ventilspiel äußert sich durch leichtes Tickern aus dem Bereich der Zylinderköpfe.

    Schöne Grüße
    Hotzenplotz

  4. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #4
    Hallo Hotzenplotz,

    super und richtig erklärt.

    damit steht fest, dass es immer noch Biker mit fundierten technischen Wissen gibt. Bei so manchenSenf der hier geschrieben wurde hatte ich schon manchmal Zweifel.

    Gruß

    omopenk


 

Ähnliche Themen

  1. Wo ist mein Ventilspiel
    Von Thomas B im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 10:04
  2. Ventilspiel einstellen
    Von weckmer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 19:24
  3. Wie stelle ich das Ventilspiel ein
    Von kuepper.remscheid im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 20:21
  4. Ventilspiel
    Von Motocrack im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 14:10
  5. Ventilspiel einstellen
    Von surbier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 19:27