Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Verbraucher schalten ab

Erstellt von Ron, 04.07.2006, 12:03 Uhr · 29 Antworten · 3.642 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #21
    Moin,

    was machst Du wenn Dein Navi kein Akku hat und in einer Pause auf dem Rastplatz eine Route "gebastelt" werden soll? Zündung anlassen? Motor anlassen.

    Auch wenn der OriginalGPS-Anschluß funktioniert, kommt _mein_ GPS IMMER direkt an die Batterie.

    Gruß

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #22
    Nur mal blöd gefragt: Wer kauft sich ein Navi, das keine Batteriefunktion hat? Wo zum Teufel liegt da der Sinn?

  3. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #23
    Jo, das ist die Frage? Erschließt sich mir auch nicht, denn ich will doch nicht abends auf dem Möppi hocken und vor dem Hotel die Route reinhacken. Das mache ich doch in der Kneipe oder auf dem Zimmer.

    Das cls Ding ist zwar nett, aber mit 99 Euro (200 DM) einen Softwarebug umgehen? Sozusagen als "Work around"? Halloooo?????

    Ich versteh's aber noch nicht: habe doch auch die letzte Software-Version drin und bei mir geht das Ding. Meint Ihr wirklich den dreiadrigen Anschluß unter der Lenkkopfschraube? Oder parallel zur Steckdose hinten bzw. Zusatzsteckdose? Wenn letzteres, dann einfach den dafür vorgesehenen Stecker holen (12 Euro) und Navi + Sprechanlage daran anschließen. Bei mir jeht datt.

    Grüße
    Gert

  4. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #24
    Na ja, ob man wirklich den letzten Softwarestand hat,
    ist nicht so sicher. Manche Updates wurden nur bei
    Bedarf aufgespielt. Bei mir war es wegen des Leerlauf-
    problems. Und von Stund an gab es die Probleme mit
    dem Navi.

    Gruß Ron

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Nur mal blöd gefragt: Wer kauft sich ein Navi, das keine Batteriefunktion hat? Wo zum Teufel liegt da der Sinn?
    tja, Anfänger, bei der Frage??? Ich kaufe so ein Gerät!
    Das 2610...und das baugleiche Navi von BMW haben keine interne, eigene Stromversorgung. ALLE meine Vorgänger-GPS-Geräte (immer auf Motorradnutzung bezogen) hatten eine eigene Stromversorgung. Mit zunehmender Nutzung dieser "ehemaligen" GPS-Geräte habe ich immer seltener die interne Stromversorgung genutzt und letztendlich die Batterien/Akkus entfernt. Bin ich auf "Urlaubstouren" habe ich das entsprechende Strom- und Verbindungskabel dabei. Dann kann ich - viel bequemer als am Gerät selbst - abends im Hotel/Pension "neue" Routen planen oder Veränderungen an den vorgeplanten Routen vornehmen. Vor allen Dingen dann, wenn ich auch noch mein Notebook mitgenommen habe, aber auch ohne.
    "Auf der Straße" brauche _ich_ seit Jahren keine eigene Stromversorgung mehr. Wenn überhaupt, bin ich zwischenzeitlich in der Lage, "Änderungen" in den meisten Fällen sogar in Fahrt vorzunehmen. Ansonsten, Irgendeiner muß immer Pinkeln, wird in einer Kurzpause "gespielt".
    Ich bin seeehr viel unterwegs und nutze das GPS auf dem Motorrad seeehr häufig. Bei einigen GPS-Geräten soll lt. Anweisung sogar der Akku während der Fahrt entfernt werden. Bis den irgendjemand wieder drin hat, habe ich die "Änderungen" direkt schon erledigt.

    TROTZDEM: wenn ich die Wahl hätte, bei gleichen Geräten, würde ich natürlich auch die "Batterievariante" wählen. Es ist im Einzelfall praktischer, auch wenn _ich_ es seit Jahren nicht vermißt habe.

    Gruß

  6. Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #26
    Bin mit meinem Navi an der 12er ebenfalls betroffen. Da es noch kein Update gibt, dass den Fehler behebt, fand ich folgende Lösung:
    Es klappt, wenn man zuerst die Zündung einschaltet, die Einschaltsequenz abwartet und dann wieder kurz ausschaltet (Schlüssel rumdrehen auf aus). Jetzt wieder neu einschalten und es läuft wie beim ersten Start ohne auszugehen. Quasi einfach zweimal anmachen (ohne den Startknopf natürlich).

  7. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    #27
    Sicher gibt es immer Tricks damit es funktioniert aber....

    es ist einfach zum Kotzen!!! Viel Geld für Moped nochmal viel Geld für BMW(!) Navigator inkl.BMW-Kabelsatz durch BMW-Händler am vorgesehenen Anschluss montiert und es funktioniert NICHT.
    Hallo!!!! nur weil BMW nicht in der Lage ist sauber zu Programmieren???
    Nervt jeden Tag eure Händler - verlangt Geld fürs Navi zurück - macht richtig Stunk damit BMW aufwacht und seine Kunden endlich mal ernst nimmt und anständig bedient!!!

    So jetzt gehts mir besser und der dicke Hals ist wieder weg....

  8. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #28
    Das mit dem zweimal kurz hintereinander Starten habe
    ich auch immer gemacht. Aber auch das hilft nicht auf
    Dauer. Und ehrlich gesagt, habe ich inzwischen auch
    einen ziemlich dicken Hals. Immerhin hat mir das ganze
    schon den Garmisch-Besuch versaut. Werde mir anstelle
    einer zusätzlich verlegten Dose mal einen Akku-Pack
    zulegen, mit dem man das Navi auch an der Maschine
    betreiben kann.

    Gruß Ron

  9. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #29
    Das Software-Update ist raus und kann installiert werden.
    Die Info habe ich heute von meinem bekommen.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von einstein
    Ach ja, wie oft koennt Ihr die Software gleich noch mal updaten bevor Ihr ein neues Steuergeraet kaufen muesst?
    Moin,
    mal grundsätzlich ein Wort zu den "begrenzt möglichen Updates"; habe ich auch im BoFo geschrieben.

    Es muß unterschieden werden zwischen Updates für das Motorsteuergerät (BMSK) und die Elektronik (ZFE).
    Für das BMSK sind 13 Updates möglich, danach wäre ein neues Steuergerät fällig. Bisher, seit Erscheinen der 12erGS (03/2004), gibt es DREI Updates für das BMSK; mehr nicht. Also wären noch 10 weitere Updates möglich. Es wird kaum einen geben, der immer wieder zwischen den verschiedenen Softwareständen hin und her gesprungen ist. Z.B. jede Woche von der 98PS auf die 100PS-Version wechselt, was möglich wäre. Unter normalen Umständen wird die Zahl 13 nicht erreicht.

    Die "Updates" für das ZFE (Elektronik) sind nicht begrenzt! Hier waren häufiger Änderungen (siehe diesen Beitrag). Die ZFE funktioniert vergleichsweise wie ein PC. Wird ein neuer "Verbraucher" angeschlossen, muß dafür die entsprechende Software installiert (upgedatet) werden. Ein praktisches Beispiel ist dafür, wenn erst nachträglich die Heizgriffe angeschraubt werden. Diese müssen dann per Update im ZFE "angemeldet" werden.

    Wie gesagt, gibt es für das BMSK bisher "nur" drei Updates. Weitere sind nicht in Sicht oder geplant. Cool down.

    Gruß


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Muss in den Steuerstromkreis ein Verbraucher geschaltet werden?
    Von Schweinehund im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 13:19
  2. Entladeschutz für Verbraucher
    Von Lars_W im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 20:50
  3. zu blöd zum schalten?
    Von XVIPER1303 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 20:16
  4. Leistungseinbußen durch elktr. Verbraucher
    Von uli gs/adv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 13:15
  5. Zusätzliche Verbraucher
    Von Speed5 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 08:34