Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Verbrauchsanzeige

Erstellt von Nova, 27.11.2006, 17:15 Uhr · 10 Antworten · 2.334 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    19

    Standard Verbrauchsanzeige

    #1
    Hallo zusammen,
    habe ja schon viel über den Bordcomputer gelesen, trotzdem brauche ich jetzt bei meiner 1200 ADV mal nen Tip.
    Nach Bordcomputer verbrauche ich so zwischen 15 und 16 Litern mit dem Ding, nach Rechenschieber ca 6.6 Liter.
    Kann man da softwaremäßig was machen. Ich finde es echt komisch, das das Ding nicht so richtig funzt.
    Norbert

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    ....Du willst jez nicht wirklich n Tip von uns, was zu tun ist, wenn der BC eindeutig defekt ist, oder?

    0,5l +/- wären ggf. Abweichungen die man hinnehmen müsste... aber 15-16 LITER hat doch nix mit ner Toleranzgrenze zu tun.

    Mit den 6,6 Litern biste zügig, aber nicht ganz ungewöhnlich unterwges. Auch wenn mann die GS durchaus unter 5 Litern fahren könnte, bei imho doch etwas Spaßverlust

  3. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    19

    Standard

    #3
    ne als geplagter Eektronic User wollte ich zuerst mal hören, ob es ähnliche Probleme gibt etc.
    Jetzt werde ich mal meinem freundlichen auf den Pelz rücken.
    Norbert

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Nova
    ne als geplagter Eektronic User wollte ich zuerst mal hören, ob es ähnliche Probleme gibt etc.
    Jetzt werde ich mal meinem freundlichen auf den Pelz rücken.
    Norbert
    Also von spinnenden Restweitenanzeigen und damit verbunden auch sehr ungenauen Füllstandsanzeigen hab ich schon mal gehört. Da wird das System neu kalibriet und dann ists meist ok.
    Der Durchschnittsverbrauch wird, denke ich, über einen Durchflußsensor ermittelt. Der geht, oder geht nicht. Aber schlag mich nicht wenns nicht so ist.... trotzdem es ist auf Jeden was kaputt. Und wenn Restreichweite und Tacho funktionieren bleibt nimma viel über.
    Ggf. noch das Steuergerät, das schlichtweg falsch rechnet...

    Aber die Spekuliererei nütz nix... also fix zum bevor sich der Winter das doch noch überlegt und über uns herinbricht

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #5
    Lass mal die Softwareversion überprüfen und die Einstellung neu kalibrieren. In den meisten Fällen erledigt dein das kostenlos.

  6. camelopardario Gast

    Standard

    #6
    hi, habe das problem auch.. mein (so schreibt man/n hier wohl) teilt mir gerade mit, dass mit KALIBRIEREN nix ginge.. es handele sich hier um einen aufkleber, dessen sitz nicht verändert werden könne...

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    74

    Standard

    #7
    Hi,

    also ich habe meine GS gerade vom geholt und es wurde die Tankanzeige kalibriert.
    Ob nun die Restwertanzeige ok ist kann ich dann schreiben, wenn das Wetter zu einer Tour einläd.
    Meine Anzeige betr. dem Verbrauch war bisher mega genau. Habe es dreimal überprüfen können, da meine GS erst knapp 1000 km runter hat.
    Der Verbrauch liegt momentan allerdings bei 6 Litern. Denke dies wird sich im Laufe der Zeit weiter unten einpendeln.

    Gruß

  8. Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    236

    Standard

    #8
    Bei mir spinnt das Teil auch heftigst.

  9. camelopardario Gast

    Standard

    #9
    Antwort von BMW München, die ich Euch nicht vorenthalten will, die Euch hoffentlich allen weiterhilft: "Abschließend noch eine Information zu der von Ihnen angesprochenenKalibrierung: Ob diese bei Ihrer BMW R 1200 GS möglich ist richtet sich ausschließlich nach der Bauart des bei Ihrem Fahrzeugs verbautenTankgebers. Eine Kalibrierung ist ausschließlich bei Fahrzeugen mit Foliengeber möglich, die bei der BMW R 1200 GS allerdings nur in Verbindung mit der Sonderausstattung Bordcomputer verbaut werden. Eine R1200 GS ohne Bordcomputer verfügt hingegen über einen Hebelgeber der nicht kalibriert werden kann". Mal kieken, was mein beim nächsten Besuch meint...

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von camelopardario
    Antwort von BMW München, die ich Euch nicht vorenthalten will, die Euch hoffentlich allen weiterhilft: "Abschließend noch eine Information zu der von Ihnen angesprochenenKalibrierung: Ob diese bei Ihrer BMW R 1200 GS möglich ist richtet sich ausschließlich nach der Bauart des bei Ihrem Fahrzeugs verbautenTankgebers. Eine Kalibrierung ist ausschließlich bei Fahrzeugen mit Foliengeber möglich, die bei der BMW R 1200 GS allerdings nur in Verbindung mit der Sonderausstattung Bordcomputer verbaut werden. Eine R1200 GS ohne Bordcomputer verfügt hingegen über einen Hebelgeber der nicht kalibriert werden kann". Mal kieken, was mein beim nächsten Besuch meint...
    Vielen Dank... wieder was gelernt!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie genau ist die Verbrauchsanzeige?
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 20:55