Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Verkleidung abgerissen

Erstellt von gs2005, 04.06.2008, 16:09 Uhr · 14 Antworten · 2.552 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #11
    Ist mir mit meiner 06er GS auch passiert, als ich sie erst wenige Wochen hatte, auf der Autobahn bei knapp 200 km/h. Seitenteil links stand ab wie ein Segel, nachdem es mir vors Knie geschlagen hatte (was wegen der Knieprotektoren allerdings nicht so schlimm war, der Schreck war schlimmer). Hat mich allerdings nicht so nach links rübergezogen.
    Übernahme der Reparatur durch die Werkstatt ohne Kosten für mich, neues Kunststoffseitenteil und neues Blechteil "GS", da dieses oben an der Verschraubung eingerissen war. Ich habe gesagt, dass ich das Seitenteil noch nicht selbst gelöst hatte, das war wohl ausschlaggebend.

    Neulich hat mir der Mechaniker derselben Werkstatt gesagt, beim Befestigen der Seitenverkleidung solle man darauf achten, dass der kleine Drehgriff auf der Innenseite beim Einsetzen waagerecht stehen muss und die Verkleidung dann mit einem deutlich hörbaren Klackgerausch einrasten sollte. Dann wärs richtig arretiert und auch für hohe GeSchwindigkeiten absolut OK.

    Gruß Klaus

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #12
    bei mir klackt da nichts und waagerecht stehen tut der Verschluss, wenn er verriegelt ist, nicht wird.

    Auch wenn ich regelmäßig nachgeschaut habe, ob alles o.k. ist, speziell nach Werkstattaufenthalten, habe ich die neue Befestigung besorgt und montiert, ist mir einfach sicherer so.

    Und sie war schon mal offen nach dem Werkstattbesuch

  3. Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    1

    Standard

    #13
    Hallo GS2005,
    klingt doch irgendwie bekannt. Bei mir hat sich die linke Verkleidung, auch nach Kundendienst, bei 160 km/h auf der Autobahn gelöst. Schlag aufs linke Knie und dann gings flugs von der rechten Fahrbahn auf die Überholspur., gut, daß die Spur frei war. Bin dann kontrolliert auf den Standstreifen zurück, und hab mit einem Kabelbinder (immer dabei) die Verkleidung gesichert.
    Mein Freundlicher hat sich auch gewundert, so nach dem Motto : "Hatten wir noch nie" !!
    Aber mit dem Modelljahr 2007 wurde die Verriegelung geändert, schön daß BMW zumindest im Verborgenen darauf reagiert hat. Offiziell läßt man alle anderen GSler weiter mit dem alten Knebel rumfahren.
    Letztendlich habe ich die Alu-Verkleidung und das Kunststoffverkleidungsteil nebst neuen Verriegelungsschraub links und rechts auf Garantie bekommen.
    Gruß
    Lothar

  4. gs2005 Gast

    Standard

    #14
    Aber mit dem Modelljahr 2007 wurde die Verriegelung geändert
    Also mir hat der Händler erzählt ab Modelljahr 08 wurde geändert, und scheint auch logisch den meine ist ne 07er.

    Die Frechheit find ich aber schon sich hinzustellen und zu sagen das teil hatte ich nicht ab und alle Schuld von sich zu weißen und Gewährleistung gibts nicht.

    Und das obwohl ich jetzt erfahren habe das ein Kollege von mir das gleiche hatte und auch zuvor bei Ihm zur Inspektion war und er die Teile auch bekomme hatte ob über die Gewährleistung oder ob er es von sich aus gemacht hat stelle ich mal dahin.

    Der sieht mich auf alle Fälle nie wieder in seiner Werkstatt.

  5. Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    #15
    Servus gs2005,

    das Problem mit dem wegfliegenden Seitendeckel hatte ich auch. Meiner Ansicht nach war dieser bei einem Rundgang vor der Fahrt "korrekt" verschraubt. Was ich nicht gesehen hatte war, dass anscheinend der ovale (Gegen-) Gummi verdreht war, so dass dieser aus seiner Halterung gerutscht war. Und nein: Ich hatte die Seitendeckel vorher nicht selbst abgenommen - warum auch?

    Das Ganze flog mir bei 190-Autobahn-km/h um die Knie und endete beinahe in der Flanke eines 40-Tonners. Seitdem fahre ich nur noch mit Kabelbinder. Die Reklamation beim Freundlichen resultierte im üblichen "hatten wir noch nie". Diesem Forum sei dank, konnte ich ihn mit zahlreichen ausgedruckten Forenbeiträgen überhäufen und die Angelegenheit wurde ohne weitere Probleme für mich kostenlos geregelt.

    Ich find's Klasse, dass im Forum solche Probleme diskutiert werden, da es eine wertvolle Argumentationshilfe ggü. dem Händler bietet. Deshalb muss doch nicht gleich das ganze Motorrad schlecht sein...

    Ich bin zufrieden mit meiner Q!

    Viele Grüße,
    Thomas


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Krümmer - Stehbolzen abgerissen
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 09:44
  2. 1150 GS Adventure Halteschraube am Bremssattel abgerissen
    Von Highlandbiker im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 11:41
  3. Schraube abgerissen
    Von postmortal im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 20:38
  4. Bolzen für Benzinpumpe abgerissen :-(
    Von R_1100_GS im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 21:49
  5. Seitenblende abgerissen
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 23:14