Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Verkleidungsteile R1200GS nicht hochgeschwindigkeitsfest???

Erstellt von Chrieees, 11.05.2013, 14:37 Uhr · 23 Antworten · 4.593 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2013
    Beiträge
    22

    Standard Verkleidungsteile R1200GS nicht hochgeschwindigkeitsfest???

    #1
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die jüngst erworbene Standuhr mit einer grossen Inspektion und frischen Reifen flott gemacht hatte und die ersten 500KM gefahren war (Eindruck: Fahrwerk, Handlichkeit und Bremsen top, Leistung okay aber nicht berauschend, Sound naja, Sitzbank oh Gott...), habe ich heute spontan der Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten auf den Zahn fühlen wollen.
    Gesagt, getan... Rauf auf die Bahn, linke Spur, Gas geben, etwas klein machen und schon wanderte die Tachoanzeige langsam über die 210, als es plötzlich einen Schlag gegen mein linkes (protektorgeschütztes) Knie gibt. Man erschrickt sich bei der Geschwindigkeit durchaus.... Zunächst denke ich an einen Vogel o.ä., denn der Druck aufs Knie bleibt. Dann habe ich einen kurzen Blick nach unten riskiert und siehe da, statt eines tierischen Kadavers hängt die linke Seitenverkleidung meines Mopeds an meinem Bein.

    Also dann, Bahn verlassen, Schaden begutachten: Der Wind muss das Ding vorne aus der gesteckten Befestigung gezogen und alsdann soweit nach hinten gebogen haben, bis mein Knie im Weg war.

    Resultat: Die Verbindung zur Tankverkleidung ist weggebrochen, die Schnellverschlüsse haben gehalten. Das Teil unterhalb der äusseren, gesteckten Verkleidung und der farbigen Tankverkleidung (hab keinen passenden Begriff dafür, jedenfalls das Ding mit dem GS1200 Schriftzug) ist Schrott.

    Sehr ärgerlich und m.E. ein Konstruktionsfehler. Hat das ausser mir schon mal jemand gehabt? Ich weiss, jetzt wirds heissen die gesteckte Verbindung war nicht korrekt drin. War sie aber doch. Insofern ärgert mich das ganze schon. Von der Gefahr durch den Schreck und evtl. weiter als bis zu meinem Knie fliegende Teile mal ganz abgesehen, ärgert mich die Rennerei und die Kosten für ein paar wahrscheinlich schweineteure Plastikteile.

    Falls jemand noch Ersatzteile für links rumliegen hat und diese zu einem fairen Kurs abgeben möchte... Immer her damit.

    So, das wars von mir. Wenn das Problem bekannt ist, lasst es mich bitte wissen. Ich muss jetzt erstmal mein Bild der BMW Konstruktionskompetenz wieder ins Lot bringen.

    Gruss,
    Chrieees
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg   image.jpg  

  2. Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #2
    Also bei meiner GS ist die Seitenverkleidung pro Seite glaub ich dreimal angeschraubt. Kann mir nicht vorstellen das sich das Ding selbstständig macht.

  3. Boogieman Gast

    Standard

    #3
    Hallo Chrieees,

    vermute mal schwer, daß der Verschluss vorne/unten nicht korrekt verriegelt war. Normalerweise hält der diese Geschwindigkeit problemlos aus. Falls ein Händler die erwähnte Inspektion gemacht hat würde ich dem mal auf den Zahn fühlen.

    Ansonsten gibt es dazu schon den einen oder anderen Thread.

    Gruß
    Boogieman

    edit: auf die Schnelle noch gefunden:

    Abgerissene Tankverkleidung - Kulanz/Garantie

  4. Registriert seit
    10.02.2013
    Beiträge
    22

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von BenQ Beitrag anzeigen
    Also bei meiner GS ist die Seitenverkleidung pro Seite glaub ich dreimal angeschraubt. Kann mir nicht vorstellen das sich das Ding selbstständig macht.
    Konnte ich mir auch nicht vorstellen, hat es aber trotzdem...
    Soweit ich das beurteilen kann, ist das Ding vorne gesteckt und dann mit zwei Schnellverschlüssen festgemacht. Letztere haben auch gehalten, sonst wäre es komplett abgeflogen. Aber da die vordere, gesteckte Halterung eben nicht gehalten hat und der Wind bei ü200 wohl stark genug war, habe ich nun das geschilderte Ergebnis.

    Gruss,
    Chris

  5. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    121

    Standard

    #5
    Hi,
    ich habe bisher noch von keinem solchen Schaden gehört, ist schon sehr ärgerlich.
    Dies Tankteile und auch der Rest deiner Ersatzteile gibt es hier in der Biete-Ecke und der Bucht regelmäßig zu einem fairen Kurs,wäre ich du würde ich auch kotz...,denkt man hat das Möppi endlich klar und dann sowas.
    Bei meiner Bj.04 ist neben der Gummisteckmuffe noch eine Plastikknebelschraube, mit der das ganze Gerödel fixiert wird, das macht zwar nicht den stabilsten Eindruck hat bis lang aber gehalten. Allerdings bin ich eh nicht der Autobahn- oder Hochgeshwindigkeitsfahrer. Ich glaube meine Dicke ist noch keine 2km Höchstgeschwindigkeit gefahren wurden und 160kmh als Reisetempo macht die Verkleidung ohne Probleme über Stunden mit.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    das ist bei den 04-07er hunderte Male passiert, bis BMW den Schnellverschluss gegen eine Verschraubung ausgetauscht hat

  7. Boogieman Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das ist bei den 04-07er hunderte Male passiert, bis BMW den Schnellverschluss gegen eine Verschraubung ausgetauscht hat
    Genau so wars, wobei die Ursache wohl beim Monteur zu suchen ist. Die von TT777 erwähnte Plastikknebelschraube wurde in der Regel nicht richtig eingerastet.

    Gruß
    Boogieman

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    #8
    Ein klarer Nachteil, wenn man eine "Standuhr" kauft. Der fehlen wahrscheinlich auch noch andere Serviceaktionen.

    Ist schon lange her, aber dieses Problem ist bei der ersten 12er GS häufig aufgetreten. BMW hat daher in der laufenden Produktion den unteren Bajonettverschluss durch eine Schraube ersetzt. Danach war Ruhe im Karton. Wer das Thema damals im Forum mitverfolgt hat, der hat gehandelt und sich diese Schraube selbst organisiert. Das war nur ein Centbetrag.

    Kauf dir also das defekte Teil in der Bucht und rüste den unteren Bajonettverschluss schnellstens auf eine Schraube um.

    CU
    Jonni

    p.s. ich wusste doch, dass ich schon vor 4 Jahren zu diesem Thema etwas geschrieben hatte:

    "Umrüstsatz ist Quatsch. 2 Schrauben M5X15 mit Linsenkopf. 2 passende Blechmuttern zum Aufclipsen. Alte Verriegelungen und deren Metallhalter (sitzen in den Seitenteilen) ausclipsen. Genau dort die Blechmuttern aufclipsen. Dann die Seitenteile mit den M5 Schrauben am länglichen Halter (evtl. noch mit Unterlegscheiben) festschrauben. Das wars. Thema für unter € 5,-- erledigt."

  9. Registriert seit
    10.02.2013
    Beiträge
    22

    Standard

    #9
    Hallo,
    wie immer, viele wertvolle Antworten. Habe wieder was gelernt und vermute in der Tat, dass der untere vordere Verschluss (also der innen liegende) nicht richtig geschlossen war. Habe mir alles nochmal angesehen und alle anderen Verschlüsse waren ja noch zu.
    Werde mal bei der Werkstatt vorsprechen.

    @Standuhr: was das mit der Standuhr zu tun haben soll erschliesst sich mir allerdings nur sehr bedingt. Oder hätte BMW ohne den Wunsch des Eigentümers da selbst Hand angelegt und den Verschluss getauscht? Kann ich mir nicht vorstellen... Wenn dem so wäre, würde ich mich fragen, warum es nicht passiert ist. Das Moped war zwischen seinen Stillstandsphasen durchaus zur Inspektion und trotzdem scheint da nichts in der Richtung passiert zu sein.

    Was definitiv hin ist, ist die seitliche Tankverkleidung aus Alu (also das mit GS Schriftzug). Weiss jemand was das Ding kostet?

    Ich danke jedenfalls für die wertvollen Beiträge.

    Gruss,
    Chrieees

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    #10
    Kostenlos getauscht hat BMW den Verschluss damals nicht. Ein guter Händler hat seinen Kunden aber zum Umrüstsatz von BMW geraten. Fahr also zu dem Händler hin, der die GS bisher gewartet hat und lass anhand der Fg.-Nr. prüfen, was ihr sonst noch an Rückruf- und Serviceaktionen fehlt.

    Glaub nicht, dass BMW das Verkleidungsteil ersetzten wird. Das Thema war schon 2007 "durch". BMW hat sich durchgehend auf den Standpunkt gestellt, dass der Fahrer für die fehlerhafte Verriegelung des Verschlusses selbst verantwortlich ist. Also Kostenbeteiligung = EUR 0,--.

    Denk auch gar nicht erst daran, dass Teil neu bei BMW zu kaufen. Viel zu teuer. Schau gleich in der Bucht oder bei Gebrauchtteilhändlern nach, was die an passenden Teilen anzubeiten haben.

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 GS (Zweizylinder) Verkleidungsteile
    Von BinEilig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 10:22
  2. Verkleidungsteile lackiert für R1200GS ab 08'
    Von Gianni1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 18:15
  3. Suche HP2 Verkleidungsteile hinten
    Von dochbox im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 23:13
  4. Verkleidungsteile für F800 GS
    Von F800GSPulheim im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 19:05
  5. Verkleidungsteile
    Von zyklotrop im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 18:51