Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

verschmorte Elektrik

Erstellt von Tom Tompson, 08.05.2011, 17:07 Uhr · 30 Antworten · 4.241 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard verschmorte Elektrik

    #1
    Hi Leute,
    bin gerade von einem Ausritt heimgekommen. Ich fahre in die Garage und schalte den Motor aus mit dem Zündunterbrecher. Die Zündung lasse ich an und wende durch mehrmaliges vor und zurück schieben und rechts und links einschlagen, bis ich richtig herum stehe.
    Plötzlich merke ich, dass es nach verschmorter Elektrik riecht (dieser typische Geruch, wie es riecht, wenn Elektronik etwas zu viel Saft abbekommt und zu heiß wird). Ich meine, es links oben zwischen Tank und Tacho mit meinem Riechorgan lokalisiert zu haben.
    Hatte jemand schon mal so etwas?

  2. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Tom Tompson Beitrag anzeigen
    . . . Ich meine, es links oben zwischen Tank und Tacho mit meinem Riechorgan lokalisiert zu haben.
    Hatte jemand schon mal so etwas?
    Das hört (riecht) sich nach Kupplung an.

    Hast du vorher die Kupplung ein wenig beansprucht?

    Schleifen beim anfahren, Bordstein hochgefahren - mit viel Drehzahl
    eingekuppelt . . .?

    Elektrik - Hmmh - schwer vorstellbar . . .

  3. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #3
    Kupplung!? Gute Idee! Ich bin mit angezogener Kupplung eine Zeit lang in der Garage gestanden. Könnte wirklich die Kupplung gewesen sein. Mir fällt ein Stein vom Herzen!

  4. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    245

    Standard

    #4
    Die Kupplung wäre auch mein Tipp gewesen. Es dauert auch ein wenig bis es nicht mehr mieft. Passiert gern mal bei vollbeladenem Moped.

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #5
    Hallo,
    ich kann zwar kein Altbier von einem Pils unterscheiden,
    Aber Kupplungsgeruch und verschmorte Kabel sind ja wohl sowas anders, das kann man nicht verwechseln.
    Gruß

  6. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ... das kann man nicht verwechseln.
    Gruß
    Mir kam dieser "typische Geruch" eben bekannt vor, aber ich assoziierte ihn mit verschmorter Elektrik.
    Ob jetzt ne Platine verdampft oder ne Kupplung raucht ... . Riecht beides nicht sehr angenehm und ich hab es möglicherweise verwechselt. Aber wer weiß, vielleicht steh ich doch nächste Woche mit ner kabelbrennenden GS am Straßenrand.

    Außerdem muss ich zu meiner Entschuldigung meinen Schnupfen aufführen, den ich mir vorletzte Woche bei meiner Tagestour durch Sachsen und Thüringen eingefangen habe .

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #7
    Aber Kupplungsgeruch und verschmorte Kabel sind ja wohl sowas anders, das kann man nicht verwechseln.
    Gruß[/QUOTE]

    Hast du deine GS-Kupplung schon mal durch leichte Überbeanspruchung zum Stinken gebracht? Wenn ja wüsstest du, dass die stinkende GS-Kupplung nicht typischerweise nach klassischem Kupplungsdurchrutschen riecht. So gesehen kann man meiner Meinung nach die Gerüche (Kabelbrand-Kupplungsstinken) nicht so einfach auseinanderhalten. Mit etwas Übung klappt es dann sicherlich besser - aber eine stinkende Kupplung sollte wohl besser die Ausnahme bleiben. Ein Kabelbrand erst recht.

    Gruß

    Martin

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    wobei man sich schon mal gelegentlich Gedanken über das Verfahren zum Einparken in die Garage machen sollte wenn dabei die Kupplung das Stinken anfängt - der Lebensdauer dieses Bauteil ist dies nämlich nicht zuträglich.

  9. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Tom Tompson Beitrag anzeigen
    Kupplung!? Gute Idee! Ich bin mit angezogener Kupplung eine Zeit lang in der Garage gestanden.....
    Hai Tom,

    dabei kanns nicht stinken/riechen, weil die Kupplungslamelle frei ist und der Ausrücker aufs Ausrücklager drückt. Die Kupplung riecht man erst, wenn sie zum Schleifen kommt, d.h. Schwungscheibendrehzahl >> Lamellendrehzahl und leichter Kontakt.

  10. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #10
    Nicht, dass ihr denkt, ich bin der absolute Looser und kann nicht Moped fahren (ich fahre seit 1/4 Jahrhundert - man bin ich alt! - Motorrad).

    Ich bin nur einmal kurz angefahren, in die Garage rein und dann noch ca. 10 sec. mit angezogener Kupplung gestanden, also nichts Aufsehenerregendes, dass ich hätte die Kupplung schleifen lassen.
    Hätte nie gedacht, das durch dies Aktion die Kupplung anfängt zu stinken.

    Aber der Gestank von der Kupplung war mir jetzt einfach naheliegender, als dass ich von ein paar mal rechts/links einschlagen einen Kurzschluss und einen Kabelbrand bekommen hätte.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Elektrik Totalausfall
    Von gerd080662 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 21:30
  2. Elektrik Stromverlust
    Von Sieningser im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 13:18
  3. Elektrik Trick
    Von MD1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 19:41
  4. Elektrik an der 1200GS ADV
    Von Boxer Wolle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 09:24
  5. Elektrik
    Von onkel1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 20:53