Ergebnis 1 bis 9 von 9

Versteckte Kamera oder so ???

Erstellt von Knappi, 13.12.2011, 17:48 Uhr · 8 Antworten · 2.391 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    177

    Standard Versteckte Kamera oder so ???

    #1
    Hallo,
    ich habe eine 1200 GS 2007. Habe eine 2. Bordsteckdose und habe sie über einen Stecker an der Originalsteckdose angeschlossen, klappt wunderbar Strom weg, nach ca. 1 min alles aus, gut. ABER lade ich zwischendurch die Batterie über die Originalsteckdose und stecke danach wieder den Stecker von der 2. Steckdose in die 1. Originaldose habe ich ständig Strom auf der Dose, die erst wieder weg und danach normal ausgeht (1 min.) wenn ich die Batterie kurz abklemme An den Ausführungen merkt ihr schon das ich ein Elektik-Speziaist bin, also wer dreht hier einen versteckten Film von mir ?????

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #2
    Hi,
    ist wohl die Geschichte mit sehr - zu - geringem Stromverbrauch und den damit verbundenen Abschaltproblemen. Schalt mal nen Widerstand oder ein Kfz Relais testweise dazu - oder irgend ein anderes Gerät. Wenn die Dose dann abschaltet .....

  3. Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    125

    Standard

    #3
    Ich habe ganz ein ähnliches Problem, aber mit den Blinkern. Wenn ich sie einschalte, dann schalten sie ein ...aus ...ein ...aus

    Sorry, das musste sein ....

    Ist ein komisches Problem, aber ich denke das "DOPS" recht haben könnte.

    SwissQrider

  4. Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    626

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von SwissQrider Beitrag anzeigen
    Ich habe ganz ein ähnliches Problem, aber mit den Blinkern. Wenn ich sie einschalte, dann schalten sie ein ...aus ...ein ...aus

    Sorry, das musste sein ....

    Ist ein komisches Problem, aber ich denke das "DOPS" recht haben könnte.

    SwissQrider
    so ein ähnliches Problem habe ich auch wenn ich durch betätigen des rechten Handhebels die Geschwindigkeit reduziere, gehen hinten mehrere rote Kontroll-LEDs an. Gibt sich aber meistens wieder sehr schnell in dem ich den Hebel los lasse und die Geschwindigkeit erhöhe war wegen dem Problem auch schon beim ... Ich soll eben nicht so viel bremsen ...

    Es soll doch auch LUSTIG hier zugehen ... nimm es nicht persönlich ...

  5. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #5
    Hallo alle
    Ihr seid nicht nett, da hat Knappi ein Problem, oder glaubt, eines zu haben und Ihr macht Euch lustig

    Scheint mir dobs Lösung: Das Bordnetz schaltet ab, wenn zu wenig Strom fliesst.
    Schönen Abend noch, hier herrscht Sturm

  6. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von eR1200GeeS Beitrag anzeigen
    so ein ähnliches Problem habe ich auch wenn ich durch betätigen des rechten Handhebels die Geschwindigkeit reduziere, gehen hinten mehrere rote Kontroll-LEDs an. Gibt sich aber meistens wieder sehr schnell in dem ich den Hebel los lasse und die Geschwindigkeit erhöhe war wegen dem Problem auch schon beim

    Es soll doch auch LUSTIG hier zugehen ... nimm es nicht persönlich ...
    Unten rechts ist so ein Hebel, wenn man da drauf tritt habe ich das selbe Problem

    Ich würde ansonsten auch Dobs zustimmen.

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Knappi Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe eine 1200 GS 2007. Habe eine 2. Bordsteckdose und habe sie über einen Stecker an der Originalsteckdose angeschlossen, klappt wunderbar Strom weg, nach ca. 1 min alles aus, gut. ABER lade ich zwischendurch die Batterie über die Originalsteckdose und stecke danach wieder den Stecker von der 2. Steckdose in die 1. Originaldose habe ich ständig Strom auf der Dose, die erst wieder weg und danach normal ausgeht (1 min.) wenn ich die Batterie kurz abklemme An den Ausführungen merkt ihr schon das ich ein Elektik-Speziaist bin, also wer dreht hier einen versteckten Film von mir ?????
    Hallo Kappi,
    das Steuergerät kennt den Anschlusswiderstand (bzw. den Spannungsabfall bei angeschlossenen Verbraucher bzw. max zulässigen Verbraucherstrom(5 A) als auch den Ladestrom und die Ladespannung des original BMW-Ladegerätes) an deiner originalen Bordsteckdose und sind dort durch die "Anmeldung des Verbrauchers & Ladegerätes" am Steuergerät als Referenzwerte hinterlegt --kann nur der .
    Jede Abweichung davon innerhalb eines Referenzbandes wird vom Steuergerät nicht erkannt bzw. als Störung(bei Verbrauchern) gewertet.
    D.h. wenn du ein Ladegerät verwendest dessen Ladespannung und Ladestrom nicht vom Steuergerät erkannt wird kann es passieren das durch das Umstecken nach Gebrauch des Ladegerätes nicht wieder automatisch das Steuergerät den Verbrauchermodus erkennt und den Stromkreis aufrecht erhält. Wenn du nun die Batterie abklemmst wird auch das Steuergerät stromlos und wird nach dem Reset die Original-Referenzwerte wieder erkennen, d.h. es erkennt das an der Bordsteckdose kein Ladegerät hängt und schaltet nach ca. 1 min. nach Ausschalten der Zündung die Bordsteckdose stromlos.

    Hast du ein Original-Ladegerät?
    Wenn nein würde ich mal die Ladespannung und den Ladestrom messen und eventuell auf die Werte des Original-Ladegerätes abstimmen
    oder
    zum fahren und das Ladegerät mitnehmen damit die die Referenzwerte der Bordsteckdose überprüfen .

    Sorry..sonst wüßte ich auch keine Lösung..
    Gruß
    Dirk

  8. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen


    Hallo Kappi,
    das Steuergerät kennt den Anschlusswiderstand (bzw. den Spannungsabfall bei angeschlossenen Verbraucher bzw. max zulässigen Verbraucherstrom(5 A) als auch den Ladestrom und die Ladespannung des original BMW-Ladegerätes) an deiner originalen Bordsteckdose und sind dort durch die "Anmeldung des Verbrauchers & Ladegerätes" am Steuergerät als Referenzwerte hinterlegt --kann nur der .
    Jede Abweichung davon innerhalb eines Referenzbandes wird vom Steuergerät nicht erkannt bzw. als Störung(bei Verbrauchern) gewertet.
    D.h. wenn du ein Ladegerät verwendest dessen Ladespannung und Ladestrom nicht vom Steuergerät erkannt wird kann es passieren das durch das Umstecken nach Gebrauch des Ladegerätes nicht wieder automatisch das Steuergerät den Verbrauchermodus erkennt und den Stromkreis aufrecht erhält. Wenn du nun die Batterie abklemmst wird auch das Steuergerät stromlos und wird nach dem Reset die Original-Referenzwerte wieder erkennen, d.h. es erkennt das an der Bordsteckdose kein Ladegerät hängt und schaltet nach ca. 1 min. nach Ausschalten der Zündung die Bordsteckdose stromlos.

    Hast du ein Original-Ladegerät?
    Wenn nein würde ich mal die Ladespannung und den Ladestrom messen und eventuell auf die Werte des Original-Ladegerätes abstimmen
    oder
    zum fahren und das Ladegerät mitnehmen damit die die Referenzwerte der Bordsteckdose überprüfen .

    Sorry..sonst wüßte ich auch keine Lösung..
    Gruß
    Dirk
    ...danke für die Erklärung, ich lade jetzt direkt über die Batterie, dann habe ich die Probleme nicht mehr.

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Knappi Beitrag anzeigen
    ...danke für die Erklärung, ich lade jetzt direkt über die Batterie, dann habe ich die Probleme nicht mehr.
    jau, so gehts natürlich auch..ürigens das ewige Anklemmen an der Batterie(Sitzbak hoch, etc.Klemmen anbringen , abmachen. Sitzbank drauf) kannst du mit einer Zubehörbordsteckdose welche du mit einer fliegenden Sicherung (damit das Kabel beim Laden bzw. bei angeschlossenen Verbrauchern nicht durchschmort) versehen am Rahmen montierst umegehen. Einmal fest angeschraubt kannst du somit Verbraucher bei abgeschalteter Zündung und schlafendem Steuergerät anschließen (Handy, LED-Lampe, etc.) und natürlich auch rückwärts das Ladegerät anschließen sofern du das Ladegerät (Kabel) anstelle der Zangen mit einem Stecker für Zigarettenanzünder versiehst , oder beidemale mit der Euro-Steckdose welche im Durchmesser kleiner ist so wie die serienmäßige Bordsteckdose.
    http://www.louis.de/_10cea66eb73145b...nr_gr=10032955
    Gruß
    Dirk

    ..und hier noch der Stecker für das Ladegerät: http://www.louis.de/_10cea66eb73145b...detail_kontext


 

Ähnliche Themen

  1. Kamera an der Kuh
    Von Wombi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 12:16
  2. Neue Kamera
    Von BerniB im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 21:11
  3. Go Pro Kamera
    Von Harley Schrauber im Forum Zubehör
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 00:01
  4. Kamera für die ADV
    Von GS Herby im Forum Zubehör
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 20:35