Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Vibrationen am Lenker nerven!

Erstellt von Conny, 25.08.2005, 09:13 Uhr · 21 Antworten · 10.593 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2005
    Beiträge
    41

    Standard Vibrationen am Lenker nerven!

    #1
    Hallo,
    hat jemand einen Tip für mich, wie ich die nervenden Vibrationen am Lenker meiner R1200GS wegbekomme?! Das zieht bis zum Ellbogen!
    Andere Lenkergewichte? Und wenn ja, welche?

  2. Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    7

    Standard

    #2
    Servus Conny
    schau mal hier
    http://www.r12gs.de/board/thread.php?threadid=1467&sid=
    ein kleiner tipp.
    MfG Done

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #3
    Schön dass Du das auch als 12er Fahrer so deutlich sagst. Nervig fand ich die nämlich auch auf der Probefahrt. Wird mir so richtig krass auch erst im Vergleich zu meiner GSA bewusst. Das Fahren auf meiner ist dagegen der pure Genuss. 8)

    Aber wenns zu beheben ist... viel Erfolg dabei!

  4. Registriert seit
    12.08.2005
    Beiträge
    41

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von done
    Servus Conny
    schau mal hier
    http://www.r12gs.de/board/thread.php?threadid=1467&sid=
    ein kleiner tipp.
    MfG Done
    Danke erst mal für deinen Tipp, aber der Hersteller schreibt selbst, dass die Dinger nur rein optisch was bringen!
    Ich will doch die Vibrationen loswerden!!!

  5. Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    80

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Conny

    ...

    Ich will doch die Vibrationen loswerden!!!
    Hi Conny!

    Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?

    Und: selbst E-Motor Antriebe verursachen Vibrationen/Schwingungen (isso, wo Massen rotieren oder sonstwie sich bewegen).

    Wieviel darf's denn sein an good vibs, so etwa das Niveau einer R1, aber unter Beibehaltung eines polternden Boxers?

    Gruß, Fritz

  6. Registriert seit
    12.08.2005
    Beiträge
    41

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Fritz
    Zitat Zitat von Conny

    ...

    Ich will doch die Vibrationen loswerden!!!
    Hi Conny!

    Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?

    Und: selbst E-Motor Antriebe verursachen Vibrationen/Schwingungen (isso, wo Massen rotieren oder sonstwie sich bewegen).

    Wieviel darf's denn sein an good vibs, so etwa das Niveau einer R1, aber unter Beibehaltung eines polternden Boxers?

    Gruß, Fritz

    Joooooooo! :roll:

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Fritz
    Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?
    Dir ist schon auch klar, dass es da Unterschiede gibt, oder? Ich kann ihn gut verstehen, dass mir die Vibs die ich an der GS mitbekommen habe so extrem vorkamen, hatte ich spontan als meinen Fehler abgetan, weil mein R4 vorher weicher lief. Aber wie gesagt... auch meine GSA läuft bedeutend weicher und lt. Fachpresse sollte die 12GS noch weicher laufen als der 1150er Motor...

  8. Registriert seit
    12.08.2005
    Beiträge
    41

    Standard

    #8
    Ich habe da leider keinen Vergleich, da ich noch nie eine andere BMW (auch keine 1150GS) oder ein Motorrad mit Boxermotor gefahren habe.
    Ich hatte mal einen 1500er V-Twin Chopper! Aber selbst der hat nicht so genervt wie die R1200GS!
    Das sind ja auch keine wahnsinnig großen Vibrationen sondern kleine nervige halt die bis in die Ellbogen ziehen. Und die müssen doch irgendwie wegzubekommen sein!!!

  9. Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    80

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AMGaida
    Zitat Zitat von Fritz
    Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?
    Dir ist schon auch klar, dass es da Unterschiede gibt, oder? Ich kann ihn gut verstehen, dass mir die Vibs die ich an der GS mitbekommen habe so extrem vorkamen, hatte ich spontan als meinen Fehler abgetan, weil mein R4 vorher weicher lief. Aber wie gesagt... auch meine GSA läuft bedeutend weicher und lt. Fachpresse sollte die 12GS noch weicher laufen als der 1150er Motor...
    Hi AMGaida!

    Stimmt, es gibt da schon recht ordentliche Unterschiede an Vibs! Beispielsweise bei 6000 U/min zwischen einer 12erGS und einem Boxer der 50er Jahre. Der eine Motor dreht gierig und rund weiter, während der andere sich darauf vorbereitet, auseinanderzufliegen...

    Im Ernst (zum Thema und Deinem Vergleich):
    Die Leistungssteigerung des 12erGS Boxers hat man im Vergleich zum 1150erGS Motor ua durch Maßnahmen erreicht wie Erhöhung von Hubraum und Verdichtung; ist schon klar, dass eine härtere Verbrennung auch größere Kräfte auf die bewegten Massen (Kolben, Pleuel, Kurbelwelle etc) verursacht. Das resultierende Schwingungsverhalten ist jedoch wegen einer zusätzlich installierten, gegenläufig drehenden Massenausgleichswelle relativ kommod.
    Beim Vergleich der zum Fahrer durchdringenden Motor Vibs (1150erGS vs 12er GS) ist zu berücksichtigen,
    1) dass die 1150erGS insgesamt "weicher" ausgelegt ist (Sitz, Fahrwerk, Rahmen usw) als die entsprechenden Komponenten der 12erGS; was umgekehrt gleichzeitig erklärt, warum das Fahrgefühl auf der 12erGS direkter ist
    2) bei welchen Drehzahlniveaus die spürbaren Vibs verglichen werden; im coolen Cruising Mode spielt die ADV sicher ihre brave Boxer Seiten aus; oberhalb von 5000 U/min jedoch wird sie motorisch zäh und zeigt dies auch durch recht bockige Motorvibs, während die 12erGS drehzahlwillig und für einen Boxer relativ rund nach Mehr giert (probier's mal aus!)

    Worüber wir natürlich überhaupt nicht zu "streiten" brauchen, ist der (subjektive) Fahrgeschmack. So sind zB die vornehmlich gemütlichen GS Cruiser, die viel Wert auf wenig Vibs legen, mit einer ADV vielleicht besser bedient als mit einer "moderneren" 12erGS; aber dann stellt sich die Frage, warum nicht gleich ne Goldwing mit 6 Zylinder Boxer?

    Tatsache ist jedenfalls, dass die spürbaren Motorvibs in erster Linie mit dem Motorkonzept und dem individuellen Fahrverhalten zusammenhängen. Wer ein Mopped mit einem 2-Zyl Motor kauft und über den gesamten Drehzahlbereich bewegt, sollte nicht überrascht sein, wenn die Motorvibs andere sind als die eines Moppeds mit 4- oder mehrzylindrigen Motor.

    Gruß, Fritz.

    P.S.: ich selbst hatte eine R1100S 2 Jahre lang, habe die ADV mal länger probegefahren und bewege meine 12erGS nun seit einem Jahr ca 12000km; beim Vergleich der drei schlägt die 12er die anderen in nahezu allen Belangen (abgesehen von Look, das ist eine Geschmacksfrage), nicht zuletzt auch (!) was die Motorvibs anbetrifft, die im Fahrbetrieb während der gefahrenen Drehzahlbereiche so auftreten

  10. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard Good Vibs - bad Vibs

    #10
    Hallo,

    hatte zuletzt auch zunehmend starkes Vibrieren und zitternde Spiegel - das war nach einer Motorsynchronisation dann deutlich besser.
    Und ich hatte Gelegenheit eine R850R als Leihmaschine zu fahren -
    da kommt mir die R12 doch vergleichsweise sehr kultiviert vor.



 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen im Lenker ab ca. 4000 u/min
    Von tomsdt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 15:23
  2. Lenker Vibrationen links
    Von Stefanc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 14:29
  3. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  4. Wie kann man die Vibrationen im Lenker verringern?
    Von Christian RA40XT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 20:30
  5. Vibrationen in Fußrasten und Lenker
    Von Schnabelkuh im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 21:52