Hallo,

ich habe mir vor 2 Wochen eine neue R 1200 GS Rallye gekauft und seitdem ca. 3000 km zurück gelegt. Hierbei sind mir - im Gegensatz zu meiner alten R 1150 GS und einer Probefahrt-Maschine - ab ca. 4000 u/min bzw. ab 120 km/h zunehmende Vibrationen im Lenker aufgefallen. Diese übertragen sich in die Rückspiegel, dass diese stark verzerren. Der Händler meinte bei der 1000 km Inspektion, dass der Vorderreifen, ein Michelin Anakee möglicher Weise die Ursache sein könnte. Meine Hoffnung, dass die Vibrationen mit zunehmender Laufleistung nachlassen, hat sich leider nicht bestätigt. Bevor ich dem Händler das Bike zur "Ursachenforschung" überlasse, wäre ich für Hinweise aus dem Forum dankbar.

Gruß,

Tom