Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Vibrationen ZUMO 550 an ADV

Erstellt von Jean, 30.08.2010, 16:20 Uhr · 16 Antworten · 2.033 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    38

    Standard Vibrationen ZUMO 550 an ADV

    #1
    Hallo Zusammen,

    nach nunmehr 5 Monaten, in denen ich alle erdenklichen Befestigungsmöglichkeiten ausprobiert habe, hatte ich immer im Drehzahlbereich 4000 - 5000 U/Min extrem starke Vibrationen, so daß das Display vom Zumo kaum noch ablesbar war. Dabei habe ich alternativ folgendes Set-Up verwendet:

    1. Halterung für oberen Cockpit-Bügel hier im Forum gekauft, TT-vibrationsentkoppelte, abschließbare Halterung

    2. Ram-Mount-Halterung in Lenker-Mitte mit TT-vibrations-entkoppelter, abschließbarer Halterung

    3. Ram-Mount-Halterung am Lenker links außen mit TT-vibrations-entkoppelter, abschließbarer Halterung

    Bei allen drei Anbringungspunkten kam es zu vergleichbar starken Vibrationen. Bei der 1. Option waren die Vibrationen so stark, daß sich die Befestigungsschrauben der Scheibe nach einiger Zeit auf der Bahn gelöst haben.

    Bei meiner vorherigen F800GS hatte ich dasselbe Navi mit Ram-Mount Halterung und der normalen TT-Halterung (abschließbar aber nicht vibrations-entkoppelt) ganz links am Lenker und es gab überhaupt keine Probleme.

    Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann es ggf. sein, daß das vibrations-entkoppelte Modell von TT letztendlich seinem Namen keine Ehre macht und genau das Gegenteil verursacht

    Von der Lage her gefiel mir die Variante an der oberen Cockpit-Strebe am besten. Ist zwar während der Fahrt nur schwer erreichbar, andererseits paßt es m.E. dort optisch am besten hin und es ist auch im Stand weitgehend vor Regen geschützt.

    Ich wäre echt dankbar, wenn Ihr einen Tipp hättet. Von der Suchfunktion her weiß ich, daß hier ja alle erdenklichen Variationen verwendet werden...

    Grüße + Gute Fahrt, Jean

  2. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    #2
    Hallo,
    kann es sein dass eben die "vibrationsentkoppelte" Touratech Halterung das Problem ist?
    Ich verwende die normale Garmin Halterung am Cockpitbügel und habe null Probleme.
    Die Entkoppelung an der Touratech Halterung ist doch mittels Gummielementen gelöst. Bekommt denn das Navi nicht gerade dadurch schon genügend Elastizität um fröhlich rumzuschwingen?

    Gruß
    Frank

  3. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Cool

    #3
    Witzig

    ich habe dann wohl die praktischste und günstigste Lösung verbaut.....habe das Zumo 220 mit dem Fahrradhalter links an der Querstrebe der Scheibe montiert,vibriert nicht funzt einfach nur.....Ok kann man nicht abschließen ,aber Moppette aus Navi ab und verschwindet in Innentasche

    Navi funzt auch Gut Preisleistung past schon,muß nur noch das mit den Routen im I-Net bereifen Ohmannnnnnnnnnn mir fehlt die Zeit dafür

    Fertischhhh

  4. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #4
    Ich fahre die beschriebene Kombination, Zūmo 550, abschliessbarer TT Halter am Garmin Standardträger. Allerdings fahre ich zudem die große Tourenscheibe von Wundersam, bei der der obere Bügel fehlt. Das ganze ist also am untern Bügel befestigt, der kleiner ist und an sich schon weniger schwingt als der obere.

    "Vibrationsentkoppelt" will wohl heißen, die "kleinen", harten Vibrationen, sowie etwa Stöße werden abgefedert. Und klar, es vibriert! Allerdings durchaus erträglich. Der Nachteil dieser Montage ist eher die steilere Ausrichtung "nach oben", und so fällt mir eher mal Blendung auf, je nach Sonneneinstrahlung. Auch muss man das Ganze recht pingelig an den anderen Instrumenten herumführen, je nach Sitzposition, weil die sonst verdeckt werden können. Aber, wie gesagt, durchaus praktikabel die letzten 20000km.

    Zudem sind jegliche Befestigungen so fest angezogen, dass ein Einstellen ohne die Schrauben zu lösen nicht mehr möglich ist.

    LG
    Z

  5. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    38

    Standard Vibrationsentkoppelt

    #5
    Danke erstmal für Eure Antworten!

    Das Ding mit dem sog. "vibrations-entkoppelt" ist echt so ne Sache! Auf der TT Homepage (http://www.touratech.com/shops/001/p...76f5a9d19bb098) steht: "Die Geräte werden so fast vollständig vor Vibrationen geschützt (95%)." Das war für mich auch der Grund, mir die teurere Version zu kaufen, obwohl ich mit der einfacheren Version auf der F 800 GS eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht hatte. Kurz nachdem mir das extreme Flattern dann im Frühjahr aufgefallen war, habe ich im TT-Forum dann mal die Frage gestellt, ob dieses Flattern denn normal sein könnte. Als Antwort darauf kam dann u.a. der Hinweis: "Eine Entkoppelung bedeutet nicht, dass das Navigationsgerät frei von Vibrationen ist. Bei der Entkoppelung geht es darum, schädliche Vibrationsfrequenzen in unschädlichere umzuwandeln.". Obwohl ich TT grds. gut finde und mit den TT Produkten und insbesondere von dem Service von TT bislang sehr zufrieden war (und ich TT hier nicht an den Pranger stellen will), war ich mit der Aussage natürlich nicht so recht zufrieden. Na ja, man lernt ja dazu....

    Wenn man sich die Bauweise anschaut, kann es m.E. aber schon sein, daß es bei dem Gewicht des Zumos und der Orginalhalterung zu einem "Aufschaukeln" kommt, wo der normale Halter noch ruhig bleibt.

    Meine Frage wäre insofern, hat jemand durch testen der normalen und der vibrations-entkoppelten Version am gleichen Fahrzeug (also GS oder ADV) einen direkten Vergleichstest gemacht. Wenn es nicht an der TT-Halterung liegt, kann es dann ein grds. Problem im Drehzahlbereich 4000 - 5000 U/min beim Boxer sein, oder läuft meine Kuh extrem unruhig (auch wenn ich bislang nicht das "Gefühl" habe).

    Grüße, Jean

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.571

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von fwgde Beitrag anzeigen
    Bekommt denn das Navi nicht gerade dadurch schon genügend Elastizität um fröhlich rumzuschwingen?
    was halt fehlt ist noch ein "dämpfer" der die schwingungen wieder abbricht - deshalb hast du ja auch bei einer radaufhängung feder/dämpfer system und nicht nur "feder"

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #7
    Ich hab das Zitterproblem an meiner GSA mit Garmin278-halterung von TT mittels Einmachgummi etwas reduziert.

  8. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #8
    Wie du selber sagst, "Flattern", nicht vibrieren. Das Ding hängt mit dem falschen Hebelarm an der falschen Stelle und schwingt sich resonanzartig hoch... Bei mir ist bei allem über 3000 totale Ruhe (heute extra mal genauer hingesehen). Und auch auf der Autobahn, schneller und bei 4000-5000 Umin, wackelt es zwar etwas, von der Scheibe her diesmal, aber die Wundersam schwingt halt mit einer anderen Frequenz als das Orignal. Das Navi bleibt lesbar.

    Ich würde also versuchen an den "Hebelarmen" zu spielen. Das Original z.B. lässt ja etwas Spielraum zum "Falten". Bei RAM in den USA gibt es 101 Möglichkeiten unterschiedlicher Varianten des Anbaus mit der Kugel. Und, wie gesagt, der obere Scheibenhalter scheint mir hier der Verursacher (zumindest bei höherer Geschwindigkeit)!?!

    Eine weitere Möglichkeit der Schwingungsveränderung wäre ein kleines Gewicht anzuhängen oder den Halter mit einem Gummi leicht abzufedern... Auch sowas sollte doch recht unauffällig machbar sein??

    LG
    Z

  9. GS-Neuling Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von fwgde Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kann es sein dass eben die "vibrationsentkoppelte" Touratech Halterung das Problem ist?
    Ich verwende die normale Garmin Halterung am Cockpitbügel und habe null Probleme.

    Gruß
    Frank
    Hallo Jean,
    sehe ich auch so, ich habe es ganz einfach gelöst, das Zumo 550 kann ruhig ein wenig Regen abbekommen, siehe Bilder und dito null Probleme.

    Aus der Normalen Sitzposition, sehen ich über das Navi und kann alles sehen.




  10. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GS-Neuling Beitrag anzeigen
    Hallo Jean,
    sehe ich auch so, ich habe es ganz einfach gelöst, das Zumo 550 kann ruhig ein wenig Regen abbekommen, siehe Bilder und dito null Probleme.

    Aus der Normalen Sitzposition, sehen ich über das Navi und kann alles sehen.
    Hi,

    Ja, aber das Navi sitzt unpraktisch tief, nahe und weit aus dem Blickfeld zur Straße. Zumindest empfinde ich das so.

    Und klar kann das Navi Regen ab, die Basis aber eher nicht. 110€ hat mich der Ersatz gekostet.

    Drittens, ist die TT Halterung absperrbar. Ich persönlich nehme das Navi fast nie ab und habe zudem die Halterungen mit je 2 Stoppschrauben gesichert, damit man sich schon echt Mühe geben muss, um sie abzubekommen.

    Ein Ansatz wäre aber hervor zu streichen: Du hast einen dieser Zubehörarme verbaut. Den "langen", wenn ich recht erkennen kann?? Auch hier ganz sicher wieder eine Änderung des Schwingverhaltens... Wobei, hat nicht auch dieses Teil oben eine Gummilagerung?

    LG
    Z


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:15
  2. Vibrationen
    Von Ferdinand ADV im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 18:43
  3. Vibrationen
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 15:51
  4. Vibrationen
    Von chrischan1969 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 18:05
  5. Vibrationen
    Von Dieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 21:32