Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Vieleichtumsteiger auf GS, aber Batterieladerei, Wartung & Elektrik???

Erstellt von Bmin, 27.02.2010, 16:59 Uhr · 20 Antworten · 3.137 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Frage Vieleichtumsteiger auf GS, aber Batterieladerei, Wartung & Elektrik???

    #1
    Hallo,

    seit vergangenen Sommer ist der Gedanke an ein neues Motorrad da und in Erwägung käme die Tiger 1050 oder die GS 12Mü.

    Die BMW habe ich in der 2007er Version gefahren, was nicht schlecht war. Die Tiger bisher nicht weil die Händler irgendwie nicht wollen, aber den Motor kenne ich mehr oder weniger von der Speed Triple.

    Nicht das ein falscher Eindruck entsteht:
    Bei Triumph, nicht nur der Tiger, sind die Federbeine zu lasch und die Getriebe knochig zu schalten, wobei bei forscher Gangart auch gerne ein Gang rausspringt. Die Koffer der Tiger sind ein Witz.

    Nun war ich kürzlich bei BMW und hatte mir eine GS angesehen. Beim Plausch mit dem Händer und mit diversen Beiträgen aus Foren kamen mir dann aber immer mehr Zweifel am Sinn einer 12er GS.

    Daher hier mal meine Fragen bzw. Bauchschmerzen:
    #################
    Batterie
    Batterieladegerät schein bei Standzeit länger 2 Wochen Pflicht zu sein!? Lt. Händler kann man sonst schon mal ohne Spannung sein und bei Starthilfe ggfs. diverse, teuerste Steuergeräte in den Exitus schicken.
    On Top muß wohl auch noch ein bestimmtes Procedere für den Anschluss gewählt werden, damit CAN-Bus den Anschluss ans Bordnetz freigibt.

    Bisher hatte ich nie Probleme mit Batterien, aber auch keine BMW. Vom Nachbarn mit GS1150 weiß ich, daß die regelmäßig am Energietropf hängt - obwohl er min. 80km alle paar Tage fährt.

    Da ist der Vorteil Kardan gegen Kettenspannen ausgeglichen für die Tiger, würde ich sagen.
    #################
    Wartung
    Hier muss (soll) man ja jedes Jahr zur Inspektion, oder alle 10tkm. Lt. Händer soll man zumindest die Bremsflüssigkeit tauschen.
    Nun habe ich einen "Anzugjob" und fahre nur wenig, ca. 5000 - 8000km im Jahr. Es erscheint mir ziemlich überzogen, und mit Blick auf die Umwelt unverständlich, wenn man jedes Jahr Öle tauschen soll, die selbst beim Auto frühestens alle 2 Jahre gewechselt werden sollen.

    Hat die GS eine Warnleuchte, die einen nervt wenn man doch nur alle 10tkm hin will (außerhalb der Garantiezeit)?
    Oder kann man das Re-Set selber machen?

    On Top hat BMW wie bei Autos auch noch den Sechskant verbannt, wofür ich dann noch neues Werkzeug bräuchte um das ein oder andere mal selbst zu machen.
    #################
    Ventile
    Es gibt Stimmen die behaupten, daß es bei längerer AB-fahrt bei höheren Geschwindigkeiten zu verstelltem Ventilspiel kommen kann.

    Stimmt das?
    #################
    Elektrik
    Ich schraube gern selbst, auch wenn es immer weniger gibt, was man selbst machen kann.
    Aber was mache ich mit CAN-Bus???

    Muss ich da zum Anschluss eines Navi zum Händler?
    Kann ich zusätzliche Verbraucher (besser) direkt an die Batterie anschließen?
    #################
    Ausstattung
    Braucht man wirklich ein ESA oder tut es auch was von Wilbers/Öhlins (nicht komfortabler einzustellen, aber besser)?
    Bisher konnte ich eigentlich nach einmal gefundener Einstellung ohne weiteres verstellen durch die Welt fahren.
    #################
    Sitzbank der ADV
    Es gibt gebrauchte GS mit der Bank der ADV.

    Ist das nur optisch besser oder sitzt man länger besser?
    #################

    So schlimm kann es aber ja nicht sein, denn sonst wäre die GS ja wohl nicht so erfolgreich.

    Evtentuell könnt Ihr es ja relativieren und daher Dank vorab für Feed-Back,
    Bmin

    P.S.:
    Foren habe ich schon durchwühlt und daher kommt auch so das ein oder andere schlechte Gefühl für BMW.

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard keine BMW

    #2
    Wenn man so negativ an den evtl. Kauf eines Motorrades einer bestimmten Marke herangeht, dann kann man nur Pech haben.
    Kauf Dir alles, nur keine BMW!

    Grüße

  3. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #3
    ist ein schmarr was du da erzählst, er hat nur ganz normale Fragen, die fast jeder bei einem Wechsel hätte.

    Mit der Batterie ist es wohl genau wie bei einem Auto, wenn ich das 8 Wochen nicht fahre, springt es auch nicht mahr an,
    aber bei einem Neunen, ich sag mal 07er Modell dürften 4 Wochen kein Problem sein
    die Inspektionsintervalle bei BMW sind mit 10 000 km doch lang, bei der Tiger kürzer? glaub nicht.
    zum Navi anschließen brauch nicht mal ich zum Händler, und ich bin ein Holzwurm
    aber manche rufen ja sogar den ADAC wenn sie einen Platten haben, und lassen die Kiste zum Händler schleppen.

  4. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Calli Beitrag anzeigen
    Wenn man so negativ an den evtl. Kauf eines Motorrades einer bestimmten Marke herangeht, dann kann man nur Pech haben.
    Kauf Dir alles, nur keine BMW!

    Grüße
    das hab ich mir auch grad gedacht...


    kleiner Tipp: glaub nicht alles was du so in den Foren liest.....

    kleines Beispiel: Es gab GS-Fahrer die haben das KFR nicht gekannt und erst im Forum gelesen, dass es das gibt....und wie der Teufel es will, hatten ihre GSn auf einmal auch dieses Wehwehchen....

    das perfekte Motorrad wirst du nie finden.....kauf was dir was dir dein Bauch sagt.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Bmin Beitrag anzeigen
    #################
    Batterie
    Batterieladegerät schein bei Standzeit länger 2 Wochen Pflicht zu sein!? Lt. Händler kann man sonst schon mal ohne Spannung sein und bei Starthilfe ggfs. diverse, teuerste Steuergeräte in den Exitus schicken.
    On Top muß wohl auch noch ein bestimmtes Procedere für den Anschluss gewählt werden, damit CAN-Bus den Anschluss ans Bordnetz freigibt.

    Bisher hatte ich nie Probleme mit Batterien, aber auch keine BMW. Vom Nachbarn mit GS1150 weiß ich, daß die regelmäßig am Energietropf hängt - obwohl er min. 80km alle paar Tage fährt.
    Eine Antwort hängt davon ab wie alt die Batterie ist, wie oft Du fährst, und wie viele Verbraucher Du noch anschließt. Wenn Die Batterie noch neu ist hält sie auch länger durch. Aber generell, ja ... wenn Du unregelmäßig fährst solltest Du ihr ein Ladegerät gönnen, was im übrigen auf alle neueren Modelle zutrifft. Entweder mit einem entsprechend intelligentem Lader über die Steckdose, oder direkt an die Batterie (Sitz runter).

    #################
    Wartung
    Hier muss (soll) man ja jedes Jahr zur Inspektion, oder alle 10tkm. Lt. Händer soll man zumindest die Bremsflüssigkeit tauschen.
    Nun habe ich einen "Anzugjob" und fahre nur wenig, ca. 5000 - 8000km im Jahr. Es erscheint mir ziemlich überzogen, und mit Blick auf die Umwelt unverständlich, wenn man jedes Jahr Öle tauschen soll, die selbst beim Auto frühestens alle 2 Jahre gewechselt werden sollen.
    Du solltest ihr das bischen frisches Öl wirklich 1x im Jahr gönnen. Das braucht kein teures Super-Öl sein. Die ist mit einem Standard 20W-50 lecker zufrieden. Ich persönlich finde es nicht überzogen, dass eine Werkstatt die Karre einmal im Jahr sehen will.

    Hat die GS eine Warnleuchte, die einen nervt wenn man doch nur alle 10tkm hin will (außerhalb der Garantiezeit)?
    Oder kann man das Re-Set selber machen?
    Die neueren Modelle (ab '08 ?) haben ein Wartungsintervall-Anzeige. Die kann man auch mit einem käuflichen Werkzeug selber zurücksetzen.

    On Top hat BMW wie bei Autos auch noch den Sechskant verbannt, wofür ich dann noch neues Werkzeug bräuchte um das ein oder andere mal selbst zu machen.
    Ein guter Satz Torx Nüsse ist empfehlenswert.

    #################
    Ventile
    Es gibt Stimmen die behaupten, daß es bei längerer AB-fahrt bei höheren Geschwindigkeiten zu verstelltem Ventilspiel kommen kann.
    Stimmt das?
    Grundsätzlich wird der Ventiltrieb bei dauerhaften hohen Drehzahlen mehr beansprucht. Als Problem habe ich davon aber noch nicht gehört. Außerdem ist das Ventile einstellen ein Klacks.

    #################
    Elektrik
    Ich schraube gern selbst, auch wenn es immer weniger gibt, was man selbst machen kann.
    Aber was mache ich mit CAN-Bus???
    Gar nichts. Der ist wartungsfrei, sicher das problemloseste "Bauteil".

    Muss ich da zum Anschluss eines Navi zum Händler?
    Kann ich zusätzliche Verbraucher (besser) direkt an die Batterie anschließen?
    Manche neuen Verbraucher sollen (und manche müssen) beim Werkstattbesuch angemeldet werden. Die Montage kannst Du natürlich selber übernehmen. Andere Verbraucher (wie Zusatzscheinwerfer) kann oder sollte man direkt an die Batterie klemmen.

    #################
    Ausstattung
    Braucht man wirklich ein ESA oder tut es auch was von Wilbers/Öhlins (nicht komfortabler einzustellen, aber besser)?
    Bisher konnte ich eigentlich nach einmal gefundener Einstellung ohne weiteres verstellen durch die Welt fahren.
    ESA muss man nicht haben ist aber vor allem bei häufig wechselnder Beladung angenehm. Wilbers & Co. sind noch besser wie das Serienfahrwerk, obwohl, ab '08 ist das Serienfahrwerk wieder verbessert und so für viele zufrieden stellend wie es ist.

    #################
    Sitzbank der ADV
    Es gibt gebrauchte GS mit der Bank der ADV.

    Ist das nur optisch besser oder sitzt man länger besser?
    Ist tatsächlich etwas besser.


    #################
    So schlimm kann es aber ja nicht sein, denn sonst wäre die GS ja wohl nicht so erfolgreich.

    Evtentuell könnt Ihr es ja relativieren und daher Dank vorab für Feed-Back,
    Bmin
    Ich persönlich halte die GS ab '07 für ausgereift.

    Wenn da die eine oder andere falsche Info oder Quatsch bei ist bitte ich das nachzusehen. Deine Originalpost ist nicht einfach navigieren. Layout: mangehaft.

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #6
    Hallo Bauchschmerz

    also Batterie kommt relativ häufig vor, das lese ich auch oft wobe ich immer noch die erste Exide drin habe die beim Neukauf 2006 montiert war. Geladen (außer fahren) habe ich die nie! Fahre aber auch das ganze Jahr durch, 6 Wochen war bis jetzt die längste Standzeit, Abhilfe schafft in der Regel bei einer Ersatzbeschaffung eine Hawker Odyssee 535 (Suchefunktion -> 1 Million Beiträge)
    Fahrwerk: viele haben Zubehörfahrwerke verbaut, auch ich, aber erst seit mir bei ca. 70 000 km das hintere Federbein ausgelaufen war. Da das Serienfederbein mir gut genug war, hätte ich auch wieder Serie eingebaut, wenn nicht Wilbers billiger gewesen wäre. Hätte ich vielleicht früher machen sollen, deutlicher Unterschied zugunsten von Wilbers.
    Werkzeug: Da hast Du Recht, aber auf lange Sicht wirst Du eh nicht um ein paar Torxe herumkommen, also würdeste das nur vorziehen. An meinem neuen Landrover Freelander, sind auch jede Menge Torxe.
    Wartung: Na ja, Wartungsintervalle haben meistens einen Sicherheitszuschlag und außerhalb der Garantie, warum? Das musst Du aber selbst entscheiden. Kontrolleuchte? Meine 2006er hat keine, aber ich glaube neuere Modelle haben eine Inspektionsintervallanzeige, dazu kann ich aber nix sagen.
    Ventile? Ich hab noch nichts davon gehört, dass die sich auf der Autobahn verstellen, aber ausschließen kann man natürlich nie was, falls das mal irgendwo berichtet wurde, halte ich das eher für Einzelfälle. Natürlich müssen die ab und an mal kontrolliert werden.
    Elektrik/Canbus: Ein ärgerliches Thema. Der CAN-Bus ist keine eigene Leitung sondern die Stromzuführungen zu Licht und Blinker werden auch als Datenkanal genutzt. Die verschiedenen elektronischen Baugruppen "kommunizieren". Wenn ein Blinker durchbrennt oder nen Kurzschluss hat, verändert sich der fließende Strom. Das merkt die ZFE das zentrale Steuergerät und schaltet den Strom einfach ab. Ersetzt also die Sicherungen (Außer bei den Nebellampen der Adventure, dafür hats noch Schmelzsicherungen im Stromkreis)
    Fahrwerk/ESA: Ich habs nicht brauchs auch nicht, hätte es aber trotzdem gern, da ich oft mit unterschiedlichster Beladung unterwegs bin.

    Die GS wird Dir sicherlich mehr Spaß machen als die Tiger. Die Tiger hat nen genialen Motor (anders abgestimmt als die SpeedTriple) die BMW ist eigentlich eher ein Brot-und-Butter-Motorrad, sie kann alles aber nichts richtig. Es gibt für jedes Einzelkriterium immer ne andere Maschine, die das besser kann. Die GS lebt aber davon, dass sie alles kann und immer gut ist, die Summe der Merkmale macht es eben.

    Ach ja Sitzbank. Ich hab ne ADV und da ist natürlich sone Bank drauf. Ich habe keine Probleme damit, aber sehr viele klagen und gehen zu Sattlern wie Corbin Jungbluth usw. auch mit ADV-Bänken.

    Hoffe etwas geholfen zu haben, Du kannst aber jeden Einzelpunkt den Du anführst in die Suchefunktion eingeben und wirst zu jedem Punkt sehr viele Beiträge angezeigt bekommen. Bei den meisten Beiträgen kann man auch relativ schnell erkennen wie sachlich sie sind und auf welchem Hintergrund verfasst.

  7. Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #7
    Hallo Bmin

    Peter hat wohl alles zum Thema gesagt mit dem Satz " Ich persönlich halte die GS ab '07 für ausgereift"
    dem kann ich mich nur anschließen.

    Gruß

    Uwe

  8. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #8
    Du willst doch die MÜ kaufen!
    Die Entscheidung ist richtig weil:
    Lichtmaschiene ab MÜ stärkere Leistung hat. Ich hatte bisher keine Probs damit, beim Vorgänger einer 06er GS schon.

    Navi kannste selber anschließen am besten mit dem Cartoolstecker, geht aber auch direkt an Batterie ohne irgendwas mit CAN Bus.

    Bei der Tiger von meinem Spezi kostete der 20.000 Service 580€! Ohne irgendwas zusätzliches da wird sogar das Lenkkopflager geschmiert!

    Gruß Stanley

  9. Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    93

    Standard

    #9
    Hallo zusammen

    Ich fahre jetzt 8 Jahre eine R1150RT
    Ich bin vollzufrieden mit der BMW und hatte noch nie ein Problem.
    Das mit der Batterie war bei mir alle 2 Jahre eine neue
    Seit 4 Jahren ist eine Gel Batterie drin ,die hält jetzt schon doppelt solange.
    Ich habe meine R1150RT letzten Sonntag verkauft und mir eine neue 1200GS bestellt, die laut Händler in der ersten Aprilwoche kommen soll.
    Auf jeden fall hab ich die RT aus dem Stall geholt und die ist sofort angelaufen. Natürlich habe ich ca.alle vier Wochen die Batterie geladen.

    Ich denke das im Forum halt wenige sich melden die mit dem Motorrad zufrieden sind.

    Es melden sich halt meist Leute die Probleme mit dem Motorrad haben.

    hoffentlich ist der März bald rum

  10. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #10
    hallöle!

    ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen. die 1200gs ist ein ausgereiftes mopped, das enormen spaß macht.

    zum thema starthilfe: ich habe einen bmw 530td und eine 1200gs. als die batterie meines boliden geschwächelt hat (an dem teil ist ja alles elektrisch), hab ich meine gs angeschlossen, töchterchen hat gas gegeben und der diesel brummte wieder! ich halte die panik deswegen für überzogen. ausserdem gäbe es da noch den überspannungsschutz von wundermilch für knappe 10 euronen. der fängt sowas ab.

    was natürlich suboptimal ist: heizgriffe, sitzheizung, nebelscheinwerfer, beheizte handschuhe - alles einschalten auf dem weg zur 5km entfernten arbeit im tiefsten winter. so kann man jede batterie vernichten.

    greetz!
    brunhild


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Wartung, Reparatur
    Von Molotov im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:30
  2. Hauptständer Wartung
    Von QBoxer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 21:31
  3. Speichenfelgen Wartung
    Von ScottyMcCoy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 20:02
  4. wie neu nach Wartung ...
    Von Theo M im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 15:55
  5. Reparaturanleitung/Wartung GS
    Von ulixem im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 09:10