Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 82

Volltanken zu mühsam?

Erstellt von Moritz, 16.04.2007, 23:51 Uhr · 81 Antworten · 20.603 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    233

    Standard

    #61
    Hallo nach Downunder,

    hier noch eine nette Seite mit dem einen oder anderen Tipp nebst der Geschichte mit dem Anbohren des Tankstutzens:

    http://www.powerboxer.de/

    Ich hatte den Tipp schon 2007 im Forum, aber die Wiederholung schadet auch nicht.

    Was gibt´s denn bei Dir: seeties oder salties?

    maczep.

  2. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    626

    Standard

    #62
    Hallo

    Ich weiß gar nicht was da immer so ein Theater gemacht wird. Ok es dauert ein wenig länger, aber so lange? 5 min? Ich kann Tanken bis ca. 18l drin sind dann muß ich die Zapfpistole über den Gummistuzen halten und ungefähr noch 1-2 min langsam laufen lassen OK. 20-21 Liter drin. Fertig

    Gruß Peter

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Peter R12GS Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich weiß gar nicht was da immer so ein Theater gemacht wird. Ok es dauert ein wenig länger, aber so lange? 5 min? Ich kann Tanken bis ca. 18l drin sind dann muß ich die Zapfpistole über den Gummistuzen halten und ungefähr noch 1-2 min langsam laufen lassen OK. 20-21 Liter drin. Fertig

    Gruß Peter
    Hi Peter - ganz meine Meinung - kommt doch nicht auf die Zehntelsekunde an. Ich lese diesen Thread mit einer gewissen Fassunglosigkeit. Tanken bis Klack - Pistole anheben - weiterzapfen - und gut ist`s.
    Und wieso Entlüftung aufboren?
    Glück auf Holger
    N.S. Ich möchte hiermit auch die Kolleginnen und Kollegen trösten, die ihren Stutzen noch nicht manipuliert haben. Es geht auch so - ährlich. (Bei mir jetzt schon 20.000 km)

  4. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Hi Peter - ganz meine Meinung - kommt doch nicht auf die Zehntelsekunde an. Ich lese diesen Thread mit einer gewissen Fassunglosigkeit. Tanken bis Klack - Pistole anheben - weiterzapfen - und gut ist`s.
    Und wieso Entlüftung aufboren?
    Glück auf Holger
    N.S. Ich möchte hiermit auch die Kolleginnen und Kollegen trösten, die ihren Stutzen noch nicht manipuliert haben. Es geht auch so - ährlich. (Bei mir jetzt schon 20.000 km)

    Ganz einfach, weil Du den Rest Luft nicht herausbekommst. Bei der 1200 Adv erreichst Du wenn Du das Loch weit genug nach oben setzt durch diese Methode 40 Liter Fassungsvermögen. Durch das Loch entweicht die Luft und Du kannst den Tank viel schneller befüllen. Wem Klick und bezahlen reicht für den ist das natürlich Mumpitz. Hat aber auch einen kleinen Nachteil. Viele Leute wollen nach dem tanken noch ne Zigarette rauchen oder zum Tö oder was essen. Wenn das Fass randvoll ist dehnt sich der Fusel bei warmen Temperaturen aus und läuft über. Also entweder den Tankdeckel bis zur Abfahrt offe lassen oder gleich losfahren. Nicht so voll machen geht natürlich auch weiterhin

  5. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #65
    ...es kommt doch auch nicht auf die zehntel sekunde beim tanken an... ich gehoere doch auch zu den mehr gemuetlichen naturen.... und klar ist das hier haarspalterei...

    doch ich freue mich was dazugelernt zu haben. das mit dem lochgebohre werde ich auf jeden fall erstmal lassen.

    euch allen alles gute!
    Marc

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #66
    wenn Du das Loch weit genug nach oben setzt durch diese Methode 40 Liter Fassungsvermögen.
    ohne sind's 38 - na det hat ja echt wat jebracht

  7. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    löl


    ...man müsste mal ne Zählung machen, wer noch mit Gummiring fährt...


    Aber gut das Du das mal wieder erwähnt hast. Manche guten Tips geraten in der Gemeinde in VErgessenheit und die Newbies bekommen die dann erstmal gar nicht mit... bis halt wer mal wieder "alte Kammellen" aufwärmt und dann wundert man sich, dass sooo viele auf einmal "Ach... das ja toll!" schreiben.

    Also ich kann mich nur anschließen... liebe Q-Treiber... weg mit dem Gummiring im Tankstuzen. Aber nicht wundern, auf einmal ist Voll=Voll und man kan nicht noch 2 Liter reinträufeln

    Einfach mit dem Finger beherzt ins Loch und den schwarzen Rand rausziehen....
    bei meiner neuen ist der schwarze Ring rot und nicht aus Gummi glaub der geht nicht so leicht raus!

  8. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von vau zwo Beitrag anzeigen
    bei meiner neuen ist der schwarze Ring rot und nicht aus Gummi glaub der geht nicht so leicht raus!
    Genau das gleiche bei mir ... daher hatte ich den Thread nochmal nach vorne geholt. Aber offenbar hat noch kein MÜ Besitzen das was modifiziert.

  9. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #69
    ja und sie ist noch genau so blöd zum betanken, bei der alten konnte man den Ring einfach raus ziehen, geht bei der neuen nicht!

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #70
    Es heisst von BMW Seite man habe die Tankeinfuelloeffnung ab '08 für einfacheres Befuellen modifiziert. Stimmt also nicht?


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kuh verliert nach Volltanken immer Sprit
    Von spider1400 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 22:05