Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Vorderreifen rechts stark abgelaufen

Erstellt von FlyingCircus, 15.04.2010, 14:08 Uhr · 13 Antworten · 1.321 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard Vorderreifen rechts stark abgelaufen

    #1
    Moin,

    vielleicht gab es dazu hier schon eine Antwort, die SuFu hat aber nix gebracht (oder meine Frage war falsch).

    Habe bei meiner 1200GS ADV den Vorderreifen in Fahrtrichtung rechts stark abgenutzt (wie PKW Spur verstellt). Schrauber meinte, seit 4Ventil hätte man das oft bis regelmäßig.

    Ist das so??? Ne andere Idee dazu, außer 2 Ventile ausbauen?

    Grüße
    Gert

  2. Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    1.431

    Standard

    #2
    bei mir war immer das falsche bremsen der Grund (habe immer in der Kurve gebremst)
    Jetzt habe ich dazu gelernt, und das Problem ist futsch!

    Gruß Andy

  3. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Reden

    #3
    Hi Andy,

    warum hast Du denn immer nur in Rechtskurven gebremst?

    Ich bremse eigentlich nie, schon gar nicht in Kurven. Im Ernst: das kann es doch wohl nicht sein - zumal die GS ja nicht mein erstes Möppi ist.

    Oder doch 1. April Spätlese? Nicht böse sein, ist nur ne Frage.

    Grüße
    Gert

  4. Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    199

    Standard

    #4
    Malzeit Gert,
    wie Andy (bigjack71) schon schrieb - liegt am "in die Kurve" bremsen.

    Ich selber habe das Problem nicht aber ein Kumpel mit ner 600er Hornet
    hat das recht extrem. Allerdings ist er der notorische Linkskurvenbremser - und das sagt er selber.

    Von daher - beobachte mal ganz bewußt deine Fahrweise (wo, wann und wie du die Bremse einsetzt).

    Gruß Thorsten

  5. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #5
    Schrauber meinte, seit 4Ventil hätte man das oft bis regelmäßig.
    Hi Gert

    wuerde die Aussage als groben Unfug einstufen. Ist zumindestens bei mir die letzten 100000km/9 Reifensaetze nicht aufgetreten. Alternativ natuerlich 1. April Spätlese

    mfg tweise

  6. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #6
    bei der GS ist nicht alles so symetrisch, wie man sich das denkt... a) laufen die beiden Räder nicht genau in einer Spur, sondern versetzt und b) ist links mehr Gewicht....

    Ergebnnis: das Möpi läuft nicht gerade.. ist immer so und normal. Mach dir keine Sorgen

  7. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #7
    fahr deine Feierabendrunde mal anders rum

  8. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #8
    @Maxell: da tippe ich auch mal drauf, zumal ich immer mit Koffern fahre - wobei der rechte leer ist und im linken Regenzeug, Werkzeug und so.

    Ich bremse wirklich nicht häufig in Kurven, das müsste ja dann auch immer rechtsrum sein. Die Reifen waren wirklich seeeehr abgefahren und da sah man das drastisch am Vorderreifen. Der war ab Mitte bis rechts blank wie nen ...

    Mit den Vierventilern konnte ich mir nur zusammenreimen (ist aber auch nicht mehr als das), daß beim Beschleunigen ein Drehmoment entsteht, daß man mit dem Lenker automatisch ausgleicht.

    Mache mir aber auch nicht zuviel Kopfgedanken darum, spätestens nach 8000km hat sich das Thema ja wieder erledigt.

    Grüße
    Gert

  9. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von vau zwo Beitrag anzeigen
    fahr deine Feierabendrunde mal anders rum
    Jau, den Gedanken hatte ich auch schon, oder rückwärts ginge auch

  10. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.607

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    bei der GS ist nicht alles so symetrisch, wie man sich das denkt... a) laufen die beiden Räder nicht genau in einer Spur, sondern versetzt und b) ist links mehr Gewicht....

    Ergebnnis: das Möpi läuft nicht gerade.. ist immer so und normal. Mach dir keine Sorgen
    Ser's,

    also mein Möppi läuft gerade!

    Probier' mal aus ob du freihändig fahren kannst?
    Wenn ja, ohne dass das Möppi in eine Richtug wandert, dann ist das Mopped gerade, und auch der Spurversatz nur minimalst.

    Auf Grund der eher lächerlichen Gleichgewichtsveränderungen (Gesamtschwerpunkt), die du mit deinem Körpergewicht bewirken (im Gegensatz zum Gewicht des Moppeds) kannst, wird das Mopped seinem eigenen aussermittigen Schwerpunkt folgen.
    Und ich hoffe nicht, dass das Mopped beim Auslassen des Lenkers schlagartig in eine Richtung abbiegt.

    Jede Assymetrie des Moppeds gleichst du mit Schräglage aus. Fährt du geradeaus mit starker Schräglage?
    Diese Schräglage ist minimal und würde das reifenbild nicht sichtbar beeinflussen.

    In welchem Bereich ist der Reifen denn abgefahren?
    Ganz wenig rechts von der Mitte, oder wirklich recht weit rechts?

    Soviel zu den Drehmomenten und den anderen Vermutungen.

    Seitlich abgefahrene Vorderreifen kommen durch Bremsen in der Schräglage.

    liebe Grüße

    Wolfgang


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie stark altert der Helm im Laden?
    Von Aber im Forum Bekleidung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 13:24
  2. GS Boxermotor vibriert sehr stark
    Von motobill im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:19
  3. Bremsbeläge schleifen stark an Scheibe
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 11:28
  4. 1150 GS so stark wie die 1200 GS?
    Von Nachtwandler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 11:43
  5. GS - Genial Stark- ein ewig kritischer....
    Von Gartenkresse im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 19:58