Ergebnis 1 bis 7 von 7

Vorsicht Schrauben locker / Gummis porös

Erstellt von xaverl, 04.07.2008, 12:05 Uhr · 6 Antworten · 1.077 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    1

    Standard Vorsicht Schrauben locker / Gummis porös

    #1
    Servus,
    ich habe eine der ersten 1200GS mit nun 18.000km. Bei der Jahresdurchsicht gestern kam mir die Galle hoch. Was sich BMW mittlerweile von der Qualität erlaubt ist nicht schön. Hier meine Erfahrungen und Mängel:
    Sehr schlechte Gummis (Kardanfaltenbälge porös, Sitzbankverstellgummi abgerissen), Viele Schrauben waren locker, zum Teil schon verloren (vor allem Rahmenbefestigungsschrauben am Motor und Getriebe. Eine M8 von der Heckrahmenbefestigung am Getriebe fehlte bereits). Ich kann jedem nur empfehlen, kontrolliert wirklich ALLE Schrauben, vor allem unter dem Tank. Hier waren einige locker, wie z.B. Halteschrauben für ABS-Einheit usw. Und natürlich der beginnende Rost!!!
    Muß das sein bei den Preisen? Ein Japaner-Fahrer kennt diese Probleme sicher nicht.
    Ich sag nur BMW: Bring Mich Werkstatt.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

    Grüße aus Oberbayern

  2. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    85

    Standard

    #2
    Kann ich nicht bestätigen.

    Hab meine '08er ADV auch erst seit gestern

    Gruß Urban

  3. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    104

    Standard

    #3
    Hallp xaverl,

    Falls du deine Q ab und zu mal auf ihre Fahrsicherheit überprüfst solltest
    du eventuell die ein oder andere lockere Schraube finden können.
    Das selbe sollte man übrigens bei seinem Fahrrad,Auto,Skatern,Ski etc.
    machen.
    Nichts für ungut, aber was anderes viel mir zu deinem Bericht nicht ein.

    Gruß

    PIRATENQ

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von piratenQ Beitrag anzeigen
    Hallp xaverl,

    Falls du deine Q ab und zu mal auf ihre Fahrsicherheit überprüfst solltest
    du eventuell die ein oder andere lockere Schraube finden können.
    Das selbe sollte man übrigens bei seinem Auto
    machen.
    Klar, immer bevor ich mit Auto losfahre, rennen ich mit einem Rollgabelschlüssel ums Auto und kontrolliere alle Schrauben.
    Das war doch nicht wirklich ernst gemeint?

  5. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    104

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Klar, immer bevor ich mit Auto losfahre, rennen ich mit einem Rollgabelschlüssel ums Auto und kontrolliere alle Schrauben.
    Das war doch nicht wirklich ernst gemeint?
    Natürlich nicht,wollte damit nur verdeutlichen, das es Dinge gibt
    die für mich kein Posting wert wären.
    Vielleicht ärgere ich mich auch gerade nur über meiner Meinung nach zu viele negative Aussagen über die Q
    Will und wollte keinem auf den Schlips treten,

    Gruß

    PIRATENQ

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von xaverl Beitrag anzeigen
    ...Ein Japaner-Fahrer kennt diese Probleme sicher nicht....
    Weil der ja auch nicht im Regenfährt, weil die Elektonik nicht wasserdicht ist

    Wo stellste die Q denn ab? Haste ne Plane drüber? ggf. die falsche? (also wegen dem Rost)

    Das mit den Schrauben kann echt nicht sein... aber auch diese Probleme kenn ich nicht. Ich hab mal eine Schraube vom Handprotektor verloren.... die hatte ich aber auch selber vorher raus/rein gedreht gehabt

  7. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von xaverl Beitrag anzeigen
    Servus,
    ich habe eine der ersten 1200GS mit nun 18.000km. Bei der Jahresdurchsicht gestern kam mir die Galle hoch. Was sich BMW mittlerweile von der Qualität erlaubt ist nicht schön. Hier meine Erfahrungen und Mängel:
    Sehr schlechte Gummis (Kardanfaltenbälge porös, Sitzbankverstellgummi abgerissen), Viele Schrauben waren locker, zum Teil schon verloren (vor allem Rahmenbefestigungsschrauben am Motor und Getriebe. Eine M8 von der Heckrahmenbefestigung am Getriebe fehlte bereits). Ich kann jedem nur empfehlen, kontrolliert wirklich ALLE Schrauben, vor allem unter dem Tank. Hier waren einige locker, wie z.B. Halteschrauben für ABS-Einheit usw. Und natürlich der beginnende Rost!!!
    Muß das sein bei den Preisen? Ein Japaner-Fahrer kennt diese Probleme sicher nicht.
    Ich sag nur BMW: Bring Mich Werkstatt.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

    Grüße aus Oberbayern
    Hört sich übel an, habe derlei Erfahrungen nicht gesammelt. Ohne das jetzt bagatellisieren zu wollen, bist Du Erstbesitzer? Wenn nicht, wer weiß was der Vorbesitzer mit dem Mopped angestellt hat? Kann aber nur Pech sein, dass es ne Montagsmaschine ist, sowas gibt es auch für viel Geld bei Autos, Moppeds etc..


 

Ähnliche Themen

  1. Heizgriffe: Neue Gummis aufziehen?
    Von joerdy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 15:38
  2. BMW Helm Sport Integral - Gummi porös
    Von RexRexter im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 22:00
  3. Gummis für Adv.-Fahrerfußrasten
    Von metzger1150 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 19:31
  4. Fussrasten Gummis
    Von RexRexter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 20:46
  5. Vorsicht Franken Vorsicht
    Von biker_lars im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 22:27