Ergebnis 1 bis 5 von 5

Vorstellung des neuen Familienmitglieds und erste eindrücke

Erstellt von mr.spock, 02.04.2005, 22:05 Uhr · 4 Antworten · 1.583 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    55

    Standard Vorstellung des neuen Familienmitglieds und erste eindrücke

    #1
    hallo leute!

    heute morgen war es so weit. habe die Q vom Händler abgeholt und mal die ersten 150 km runtergeradelt. da der asphalt hier bei uns im süden von österreich noch ziemlich verdreckt und kalt ist, war es naturgemäß eine gemützlich tour (abgesehen von der <4000 hürde ).
    aber mal zum bike:



    hat alles drauf, was man so mitbestellen kann und aus meiner sicht sinn macht: ABS, grffheizung (jawoll!), chromkrümmer, weisse blinker (sieht einfach besser aus), Kofferset li und re, alarmsystem, speichenräder (das ist ne Enduro, da gehören die rauf! ), Zylinderschutz klein.

    hier mal meine ersten eindrücke nach 150 gemütlichen KM:

    - Sitzen: Ich bin 184 und habe den sizu in der niedrigeren position. passt sehr gut, angenehme position. hohe wird bei zeiten ausgetestet.
    - Wind: das windschild ist für mich zu niedrig. es zieht ziemlich, auch wenn es in der steilsten einststellung ist. im sommer werde ich wahrscheinlich e dankbar sein
    - Getriebe: die beschwerden über 1. und 2. gang (Schwer einzulegen) kann ich nicht nachvollziehen. grundsätzlich alles butterweich. wenn die erst mal wirklich nicht will, kurz kuppling kommen lassen, wieder anziehten, passt.
    - Bremsen: kurzum: ein wahnsinn, wie die verzögern. hatte vorher eine AT. kein vergleich. die hinterbremse kommt mir jedoch im vergleich sehr mager vor. da muss man schon ordentlich reinsteigen, damit sie verzögert (jaja, wer steigt schon bei integral auf die hinterbremse )
    - ABS: noch nicht getestet
    - kurven / strassenlage: sehr gutes handling, die kilo spürt man nicht, fährt sich wie ein moped.
    - beschleunigung: keine ahnung, mal sehen nach 1000 km laut bedienungsanleitung 3,4 sec auf 100. das sollte reichen.
    - federung: sehr angenehm, habe derzeit default-einstellungen.
    - Sound: bilde mir ein, dass sie voller klingt als jene, mit der ich letzen oktober probegefahren bin. mir gefällt der sound. understatement
    - Koffersyystem: da hat jemand mitgedacht ! ohne sozius-rückbank und ohne die Gepächbrücke hat man eine sehr schöne grosse fläche um noch was quer raufzupacken. die koffer schließen in der höhe genau mit der Platte ab. die größe der koffer sind ein anderes thema. hatte vorher 2x50 givi. damit war ich natürlich verwöhnt. aber wird schon gehen. man nimmt e immer zu viel mit Frage an alle: gibt es von irgendeinem drittanbieter innentaschen für diese koffer? die originalen verringern das volumen doch beträchtlich.
    - Blinker: das mit blinker abschalten vergessen, hat sich erledigt. nach einer gewissen zeit gibt er von selbst auf. sehr angenehm
    - verarbeitung: bisher noch keine fehler entdeckt. ausser: habe chromkrümmer genommen. in der nähe des zylinders sind sie sehr fleckig, jedoch nicht jene farbe, die durch die erhitzung entsteht. keine ahnung, was das ist. chrompasste ändert nichts. werde mal mit dem freundlichen darüber reden. für das geld sollte das chrom aus meiner sicht ordentlich blitzen.
    - Tank: naja, die 20 liter sind etwas knapp und die füllanzeige ist ja was "binär" resp. grob dargestellt. nach 130 km war der obere balken weg. ist nur ein element.
    - alarmsystem: naja, hätte mir gewünscht, dass die hupe auch mitgeht (auswählbar) und die empfindlichkeit einstellbar ist. aber sonst glaube ich, dass das ding seinen sinn erfüllen wird.
    - im forum gemeldete Schwierigkeiten: also nach 150 km ist mir noch nichts aufgefallen. bremsen quietschen nicht, getriebe passt, auch nirgends ein spiel entdeckt. kein klappern.
    beim bergabfahren ohne gas, also rollen lassen mit motorbremse, ist sie etwas unruhig und der motor ruckelt. mal sehen, was mein freundlicher dazu sagt.

    so, das war mal mein erster subjektiver eindruck des neuen "haushaltgerätes". morgen gehts weiter. Freue mich schon sehr auf diese saison.

    gruss an alle

    dietmar

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard Re: Vorstellung des neuen Familienmitglieds und erste eindrü

    #2
    Moin,

    Zitat Zitat von mr.spock
    speichenräder (das ist ne Enduro, da gehören die rauf! )
    Meine Meinung!


    Zitat Zitat von mr.spock
    alarmsystem: glaube ich, dass das ding seinen sinn erfüllen wird.
    Da hab ich allerdings so meine Zweifel, wie dieser Thread zeigt:
    http://forum.gs-forum.de/viewtopic.php?t=1037&start=40

    Ansonsten: Gratz nur Neuen, viel Spaß und allzeit gute Fahrt damit!

    Viele Grüße
    Mikele

  3. Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    55

    Standard

    #3
    @michele: Wegen alarm: ich wohne ja noch auf einer "Insel der Seeligen" im Süden österreichs (Graz). Da ist mit dem geklaue noch nicht soooo schlimm. Wegen reagieren: das glaube ich auch, das es jedem egal ist. Sollte es sich aber um einen amateurklauer handeln, schreckt es ihn vielleicht ab (Die hoffnung stirbt als letztes), bei Profis hast e kein leiberl ("kein leiberl" --> "keine chance" für die nicht österreicher )
    Habe mir aber trotzdem einen Wandhaken bzw. eine Stahlplatte mit einem Stahlring drauf von einem Schmied bauen lassen, denn ich mir an die Garagenwand bauen werde. Stahlseil/Kette ran, passt.
    Die Anregung habe ich aus einem englischen Magazin (TWO). Die haben mal gemessen, wie lange ein Klau dauern kann. Rekord: 55 sec. LKW mit Hebebühne, 5 Jungs und tschüss. Also besser das Ding wo festnageln. Dort bekommst du auch fertig Treile, die in den Boden einbetoniert werden können. sehr praktisch.
    Tja, in Enfgland schauts da noch schlimmer aus als in D oder Ö (oder nicht?).


    So, habe heute meine zweiten 150 km runter. unfreiwillig ersten offroad-einsatz mit verschmutzungsfaktor 10 (umbefestigte strasse + schlammboden + schnellschmelze --> &%/§="§/&). Also was den Putzkomfort betrifft, ist die GS wirklich nicht das gelbe. Welcher Idiot hat sich einfallen lassen, das BMW- Logo als Relief vorne auf die Kunststoffverkleidung des Getriebes reinzubauen, wo der ganze dreck volee raufgeht und man es mit sicherheit nicht mehr aus dem "logofurchen" rausbekommt ? auch egal. Sonntag = Putztag.

    Frage dazu: in der bedienungsanleitung steht, dass kein dampfstrahler verwendetet werden "darf". Wie hält Ihr das damit? klar, bremsen, elektronikbereiche aussparen, aber sonst?

    Bin immer mehr begeistert .

    Gruss

    Dietmar

  4. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #4
    Hi Dietmar!

    Da spricht ja auch die unverholene Freude aus Deinen Zeilen! :P
    Gut schaut sie aus, Dein neues Haushaltsgerät!

    Zum Alarm: bei mir war es auch so, daß die Schärfung/Entschärfung
    standardmäßig keinen Quittungston erzeugt. Läßt sich aber selbst
    einstellen.

    Zur Sitzbank: bist Du ein sogenannter "Sitz-Riese"? Könnte mir
    vorstellen, daß Dir die höhere Einstellung besser passen wird.

    Zum Chromkrümmer: habe nach 175km (mehr durfte ich noch nicht)
    eine für mich völlig neue Erkenntnis gewonnen: Chrom läuft auch
    an. Allerdings nicht blau - sondern gold! Wenn die Flecken also
    goldfarben sind, wäre das ok.

    Jedenfalls viel Spaß bei vielen weiteren Kilometern mit Deiner Blauen.

    Gruß Ron

  5. Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    55

    Standard

    #5
    Hallo Ron,

    re sitz: mal sehen, werd mal so ein paar mehr kilometer runterspulen und dann mal umstellen. re alarm: das mit dem quittierungston: das ist kein problem. mich stört, das ich die hupe nicht dazuschalten kann und die empfindlichkeit des "Rüttelsensors" fix ist.
    wegen Auspuff: das mit den goldenen flecken passt, jedoch sind sie ungleichmäßig und "verschmiert" und mit schlieren. mal sehen, was mein dazu sagt.
    Freu mich schon auf die nächste ausfahrt!!!! und auf den wegfall der 4000 U hürde

    gruss
    dietmar


 

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung eines Neuen GS'ler
    Von mazo10 im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 21:14
  2. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54
  3. Das Pferd ist im Stall - Erste Eindrücke und Wehwechen
    Von Kroni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 19:09
  4. erste eindrücke und fragen
    Von herbert_r im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 13:05
  5. R1200GSA (2006) erste Eindrücke
    Von FrankG im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 16:34