Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Wärmeabstrahlung vom Motor

Erstellt von llh, 07.04.2012, 09:08 Uhr · 24 Antworten · 3.303 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hallo Roter Oktober,

    ob die Beine nun auf den Zylindern oder den Köpfen oder den Zylindekopfdeckeln aufliegen ist nebensächlich.

    In dem Augenblick, in dem ich die Beine auf die Zylinderköpfe bzw. Zylinderkopfdeckel lege, tritt sofort ein kühlender Effekt an den Scheinbeinen ein. Wenn man die Beine zu lange dort liegen lässt, wird es tatsächlich dann von unten recht warm (durch Lederhose plus Lederstiefel dauert es aber etwas).

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Abwärme der Zylinder recht unangenehm werden kann für empfindliche Naturen (oder eben auch bei OP-Narben).

    Aber das muss ja nicht jeder gleich empfinden und richtig harte Kerle kriegen davon natürlich nix mit.

    Gruß

    Martin

    Vorstellung und Realität können erheblich voneinander abweichen, das hat auch nix mit harten Kerlen zu schaffen. Die Wärmeabstrahlung ist einfach zu gering, nicht mehr und nicht weniger.

    Der Gute wird sicherlich eine fette Platte mit den dazugehörigen Bolzen eingebaut bekommen haben. Es werden schlicht die Vibrationen des Boxers sein die ihn stören. Dazu kommen die Stiefel und die Protektoren in der Hose die Druck ausüben und reiben. Zudem wird die Haut über dem Schienbein beim Beugen angespannt, evtl. fehlt da ja auch ein Stück von, so das die Haut ordentlich angespannt ist. Die Ursache liegt sicherlich in der noch frischen OP Narbe die bei grossen OPs auch über eine längere Zeit sehr empfindlich sind.

    Die Wärmeabstrahlung des Boxers ist es jedenfalls nicht, oder er fährt in Shorts. Selbst wenn man ordentlich angasen tut, sind die Köpfe immer noch gut anfassbar, biscken mehr als gut handwarm, der Boxer ist doch kein Hochofen



  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.180

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    der Boxer ist doch kein Hochofen


    So wie manche hier die Fahrleistungen beschreiben, bin ich mir da nicht sicher

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Vorstellung und Realität können erheblich voneinander abweichen, das hat auch nix mit harten Kerlen zu schaffen. Die Wärmeabstrahlung ist einfach zu gering, nicht mehr und nicht weniger.

    ...

    Die Wärmeabstrahlung des Boxers ist es jedenfalls nicht, oder er fährt in Shorts. Selbst wenn man ordentlich angasen tut, sind die Köpfe immer noch gut anfassbar, biscken mehr als gut handwarm, der Boxer ist doch kein Hochofen


    Vermutlich gehörst du (wie viele andere Boxertreiber) zu den unempfindlichen Naturen, die bei großer Außenwärme nix mitkriegen von der Abwärme des Boxermotors. Ist doch auch völlig in Ordnung.
    Ich empfinde die Abwärme bei bestimmten Bedingungen (hohe Außentemperaturen plus Landstraßen- oder Autobahnbetrieb) als unangenhm. Und das hat rein gar nix mit Vorstellung zu tun sondern ist Fakt und unterliegt pysikalischen Gesetzmäßigkeiten.
    Ich schätze, dass bei 30 Grad Außentemperatur ca. 60-70 Grad heiße Luft auf das Schienbein trifft (nicht von den Köpfen sondern von den Zylindern und Teilen der Krümmer aufgeheizt).
    Mag sein, dass andere Dinge beim Themenstarter hinzukommen, aber die Abwärme beim Boxer ist unter gewissen Bedingungen dennnoch recht hoch und kann oder wird (von mir manchmal) als unangenehm empfunden werden.
    Zumal andererseits von vielen die wärmende Komponente des Boxermotors im Winter offensichtlich schon als angenehmer Nebeneffekt beschrieben wird. Da beißt sich die Katz in den Schwanz (wärmender Effekt im Winter ja aber überhöhte Hitzeabstrahlung im Sommer nein? - das passt nicht und würde auch den physikalischen Gegebenheiten widersprechen).

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    70 Grad abgestrahlt ist aber ganz gewiss nicht, da ab dieser Temperatur schon Verbrennungen auf der Haut auftreten.

    Fuhr unter anderem die FZR 1300, CB1000XX, V-Strom1000 u. 650, Transalp, Africa Twin, die alte Tiger und das Gerät was später Tiger genannt wurde, Varadero, CBR 600, um nur einige zu nennen. Die V-Strom und die GS sind am "kühlsten". Bei der GS finde ich nur die warmen Fuesse unangenehm, aber es gibt schlimmeres. Die 4-Zylinder sind beinahe unerträglich und die FZR manchmal selbst bei der Fahrt.

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #25
    Hitzeproblemnein, Platzproblem nein


    aus der NZZ http://www.nzz.ch/


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wäsche bei warmen Motor, bzw. Motor mit Wasser "abschrecken"?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 13:21
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Motor GSA aus '08
    Von sky2011 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 17:51
  3. Motor aus
    Von alex36 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 14:47
  4. 30°C-Luft;100°C-Motor;Ampel 4min auf ROT;Motor AUS ?
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 09:02
  5. Silizium-Motor statt Brennstoffzellen-Motor?
    Von Natural im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 13:04