Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Wann kommt die Neue?

Erstellt von cappo, 01.08.2010, 09:14 Uhr · 42 Antworten · 9.967 Aufrufe

  1. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #31
    Hi,
    Zitat Zitat von reto Beitrag anzeigen
    Hallo Leute
    Bitte, lasst mich nicht dumm sterben, bin nur ein ahnungsloser Schweizer.
    In allen möglichen und unmöglichen Threads lese ich immer wieder die Abkürzungen MÜ und TÜ!
    Was bedeuten denn diese?
    Gruss
    Reto
    MÜ = Modell-Überarbeitung / TÜ = Technische Überarbeitung, wie Dir weiter oben auch schon geantwortet wurde; lass' Dich aber bloß nicht verunsichern, denn das ist doch nur wieder der modisch-teutonische AbKüFi (AbKürzungsFimmel).
    mfg ,
    Doc

  2. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von thomasL Beitrag anzeigen
    ...die Kühlung?



    Gruß
    Thomas
    Hier muss man jedoch eine grundsätzliche Frage stellen und Überlegungen anstellen:

    1. Rein grob geschätzt (Kühlmittel + Schläuche + Kühler + Nebenaggregate) kommen da weitere 7-10 kg unnützes Gewicht zusammen. Cui bono ?

    2. ein weiteres System mit potentiellen Fehlerquellen (hatte an der Varadero mehrfach Probleme mit dem Kühlkreislauf und Überhitzen geht auch mit H2O-Kühlung z.B. bei 37°C 30-40 min oder länger im Stau stehen)

    3. Liesse sich die Kühlung für die Mehr-PS über einen 2. ÖL-Radiator genausogut in den Griff kriegen.

    4. Überhitzung tritt am ehesten im heissen Sommer (oder Wüste) bei Stehen (im Stau) auf. In Fahrt kann die Kühlung der Zylinderköpfe durch Luftleitbleche optimiert werden. (Offensichtlich gibt es da noch Reserven da selbst mit nahezu vollständig geschlossenen Zylinderkopfschutz-Blechen (die noch dazu durch Gummipuffer thermisch vom Zylinderkopf isoliert sind) = verhindern die optimale Umströmung des Zylinderkopfes mit Frischluft keine Überhitzungen auftreten.

    5. UL-Flugzeuge werden kontinuierlich bei 75-90% Leistung geflogen (das wäre so als ob man die GS über STUNDEN mit 6.000 rpm bis 7.300rpm über die BAB jagt). Aus Gewichtsgründen gibt es ein paar Motoren die nur Ölgekühlt sind und genauso wenig Überhitzungsprobleme haben wie der wassergekühlte Rotax-Motor. Es ist nur eine Frage der Dimensionierung der Öhlkühler.

    Zusammenfassung: Wasserkühlung bringt Gewicht, weitere Fehlerquellen, zusätzliche Wartung, weitere Sensoren, die ausfallen können und werden und möglicherweise eine Verschandelung der Optik

    Da fragt man sich: WOZU ? Die Mehrtemperatur von + 30 PS zur 2010 kann mit dem Öhlkühler auch in den Griff bekommen werden.

    (das einzige was mir spontan einfallen würde um die Optik beizubehalten wäre die Anbringung des Wasserkühlers anstelle des Motorstirndeckels oder Integration in diesen samt RAM-Air-System....)

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #33
    1. Rein grob geschätzt (Kühlmittel + Schläuche + Kühler + Nebenaggregate) kommen da weitere 7-10 kg unnützes Gewicht zusammen. Cui bono ?
    dafür entfallen Kühlrippen, die Ölmenge kann reduziert werden, die Materialien können anders gewählt werden und Toleranzen im Motor kleiner ausfallen wg. gleichmäßigerem Temperaturverlauf.

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.981

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von troed Beitrag anzeigen
    H

    Da fragt man sich: WOZU ? Die Mehrtemperatur von + 30 PS zur 2010 kann mit dem Öhlkühler auch in den Griff bekommen werden.
    Um 30 Extra-PS zu generieren, müssen über 70 PS zusätzlich thermisch abgeführt werden.

    Öl hat eine mächtig niedrige Wärmekapazität, bei feststehenden Temperaturbereichen bekommt man da einen ganz ordentlichen nötigen Volumenstrom, das erfordert große Querschnitte, große Pumpen usw....

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Um 30 Extra-PS zu generieren, müssen über 70 PS zusätzlich thermisch abgeführt werden
    ebent. Ein Verbrennungsmotor ist mal in erster Linie ne Heizung, die nebenbei auch noch mechanische Energie erzeugt. Da erschließt eine effiziente Kühlung neue Potenziale.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #36
    Troed, lt. Interview mit BMW / Christian Landerl ist der Boxer thermisch am Ende. Quelle MO Sonderheft 33. Vergiss es, Ram-Air, Oelkuehler, Luftleitbleche, ...

    Jetzt kommt wieder einer der sagt das habe man vor 20 Jahren auch schon gesagt. Dann antworte ich wieder, vor zwanzig Jahren gab es aber nicht die heutigen Anforderungen an Umwelt- und Geräuschentwicklung.

    Jeder der sein GS tatsächlich mal mehrere Stunden kontinuierlich über 5000 Upm bei 35 C gefahren ist weiß bescheid. Oder z.B. der Anstieg der Temp in gefährliche Regionen dauert hier nicht 30 - 40 Minuten, sondern genau 11 Minuten (von mir probiert).

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.981

    Standard

    #37
    Ab wann isses gefährlich?

    Meine luftgekühle Honda Innova erreicht 130°C Öl und höher und wird trotzdem steinalt werden können.

    In den Ursprungsländern ist die thermische Belastung noch höher und trotzdem hat Honda von diesem Motorenprinzip seit Mitte der 50er Jahre schon 60 Millionen Stück verkauft und die Motore laufen und laufen und laufen...

  8. Chefe Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ...

    Jeder der sein GS tatsächlich mal mehrere Stunden kontinuierlich über 5000 Upm bei 35 C gefahren ist weiß bescheid. Oder z.B. der Anstieg der Temp in gefährliche Regionen dauert hier nicht 30 - 40 Minuten, sondern genau 11 Minuten (von mir probiert).
    Na dann weiß ich Bescheid, kann aber keinen abnormen Anstieg der Temperatur feststellen...
    Wie bringt ihr die Karre so heiß, ich kann das nicht

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #39
    vor zwanzig Jahren gab es aber nicht die heutigen Anforderungen an Umwelt- und Geräuschentwicklung.
    that's it! klar kann ich Luftkühlen bis 1.000 PS, aber nicht mit der extrem mageren Mischung moderner Motoren.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.981

    Standard

    #40
    Das isses, da treten dann andere Temperaturspitzen auf und die mögen thermisch deutlich unterschiedlich belastete Bauteil wie z. B. Zylinder und Kolben nicht so sehr (wer kennt noch die Sparbüchse vom Zweitakter,...naaa? )


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann soll denn die neue R 1250 GS kommen ?
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 12:29
  2. Die neue kommt
    Von de rolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 13:37
  3. Wann dei Zeit kommt ....
    Von Mantec im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 07:12
  4. Wann kommt die neue GS?
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 15:50
  5. wann kommt sie, die Megamoto?
    Von YS6 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 09:41