Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Wartungsintervall R 1200 GS

Erstellt von GSHase, 08.07.2012, 20:26 Uhr · 14 Antworten · 3.042 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    26

    Standard Wartungsintervall R 1200 GS

    #1
    Hallo zusammen,

    meine 1200 GS ( 3 Jahre alt ) hat seit heute 4300 km gelaufen und im Display erscheint die Serviceanzeige.Leider finde ich im Bordbuch keine Auflistung zu den Wartungsarbeiten der jeweils gelaufenen km,hier 4300.
    Kann mir jemand sagen, was das für Wartungs bzw. Servicearbeiten bei diesem km Stand sind ?

    Wäre für schlaue Infos dankbar...

    Gruss GSHase

  2. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #2
    Ich glaube bei der Fahrleistung jedes Jahr

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von GSHase Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    meine 1200 GS ( 3 Jahre alt ) hat seit heute 4300 km gelaufen und im Display erscheint die Serviceanzeige.Leider finde ich im Bordbuch keine Auflistung zu den Wartungsarbeiten der jeweils gelaufenen km,hier 4300.
    Kann mir jemand sagen, was das für Wartungs bzw. Servicearbeiten bei diesem km Stand sind ?

    Wäre für schlaue Infos dankbar...

    Gruss GSHase
    Auf jeden Fall ist der komplette 10000´er- Service plus Bremsflüssigkeitswechsel fällig!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #4
    Naja, Jahresinspektion und 10tsd/20tsd.... sind aber unterschiedliche Sachen nötig...

    Da dürfte wohl fast nur eine Jahresinspektion fällig werden, an den Ventilen brauchen die ja jetzt nicht schrauben

    Genaue Infos gibt aber der

    Gruß
    Berthold

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Service alle 10.000 km oder 1x pro Jahr. Je nachdem, was zuerst eintritt.

  6. Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    #6
    Also, schaut man sich die Übersicht in der REP Rom genau an, steht dort genau, bei welchem Interval was fällig ist. Für Dich zu erledigen ist:

    Gehen wir davon aus, dass das Fahrzeug bisher Checkheft gepflegt ist!

    - Ölwechsel mit Filter
    - Getriebeölwechsel
    - Luftfilter prüfen (bei Geländeeinsatz)
    - Bremsflüssigkeit vorne und hinten wechseln.


    Und dann folgen die üblichen Sicht- und Verschleißkontrollen.

    Sollte im letzten Jahr keine Inspektion gemacht worden sein, kommt noch folgende Position dazu:

    - Ölwechsel im Hinterradantrieb (alle zwei Jahre oder alle 20.000km)


    Denn man unterscheidet zwischen:

    - jährlich oder alle xtausend Kilometer
    - alle xtausend Kilometer (wie z.B. Ventilspiel einstellen)

    Es ist also KEINE komplette 10.000er Inspektion!


    Gruß

    Chris

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    Nach drei Jahren sollte die Garantie durch sein. Ich würde, wenn's noch die ersten Füllungen sind, höchstens die Flüssigkeiten wechseln (ist aber auch nur Kosmetik, alternativ mal die ganze Kiste richtig warm fahren damit das Wasser aus dem Öl verschwindet) sonst nix. Bei 1.000 km ist ja wohl die Einfahrinspektion gemacht, dann ist das Mopped seit dem gut 3.000 km gelaufen, was soll da sein?

  8. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ... dann ist das Mopped seit dem gut 3.000 km gelaufen, was soll da sein?
    Standschäden???

    Wartungspläne für der 12er GS gibts u. a. hier

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    Wann nimmt endlich mal jmd diesen veralteten Wartungsplan aus dem Netz, da steht was von 12/2003 drauf.

  10. Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    #10
    @Baumbart: Völlig richtig. Dieser Plan ist nicht mehr aktuell

    @GSHase:

    So, hier mal die komplette Auflistung aller Wartungspunkte gem. BMW Service, Rep ROM. Ich gehe mal bei einem Alter von 3 Jahren davon aus, dass Dein Moped eine MÜ mit 105PS (0303) ist.

    (+) Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen
    => Ölwechsel im Motor mit Filter (Beschreibung in Position: 11 00 611, gegen gesonderte Berechnung) jährlich oder alle 10.000 km
    => Ölwechsel im Hinterradantrieb (Beschreibung in Position: 33 00 501, gegen gesonderte Berechnung) alle zwei Jahre oder alle 20.000 km
    => Ventilspiel einstellen (bei Wartung) (Beschreibung in Position: 11 34 506, gegen gesonderte Berechnung) alle 10.000 km
    => Getriebeölwechsel (bei Wartung) (Beschreibung in Position: 23 00 510, gegen gesonderte Berechnung) erstmalig nach einem Jahr, dann alle zwei Jahre oder alle 40.000 km
    => Alle Zündkerzen ersetzen (bei Wartung) (Beschreibung in Position: 12 12 509, gegen gesonderte Berechnung) alle 40.000 km
    => Luftfiltereinsatz ersetzen (bei Wartung) (Beschreibung in Position: 13 72 505, gegen gesonderte Berechnung) alle 20.000 km
    => Luftfiltereinsatz prüfen oder ersetzen (bei Wartung) (Beschreibung in Position: 13 72 508, gegen gesonderte Berechnung) bei Geländeeinsatz
    => Riemen für Generator ersetzen (bei Wartung) (Beschreibung in Position: 12 31 657, gegen gesonderte Berechnung) alle sechs Jahre oder alle 40.000 km
    (+) Sichtkontrolle des hydraulischen Kupplungssystems
    (+) Sichtkontrolle der Bremsleitungen, Bremsschläuche und Anschlüsse
    (+) Bremsbeläge und Bremsscheiben vorn auf Verschleiß prüfen
    => Bremsflüssigkeit vorn wechseln (Beschreibung in Position: 34 00 548, gegen gesonderte Berechnung) erstmalig nach einem Jahr, dann alle zwei Jahre
    (+) Bremsflüssigkeitsstand Vorderradbremse prüfen
    (+) Bremsbeläge und Bremsscheibe hinten auf Verschleiß prüfen
    => Bremsflüssigkeit hinten wechseln (Beschreibung in Position: 34 00 549, gegen gesonderte Berechnung) erstmalig nach einem Jahr, dann alle zwei Jahre
    (+) Bremsflüssigkeitsstand Hinterradbremse prüfen
    (+) Seilzüge auf Leichtgängigkeit, Scheuer- und Knickstellen und Spiel prüfen
    (+) Reifenprofiltiefe und -fülldruck prüfen
    (+) Seitenstütze auf Leichtgängigkeit prüfen
    (+) Kippständer auf Leichtgängigkeit prüfen
    (+) Beleuchtung und Signalanlage prüfen
    (+) Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung
    => Motor-Synchronisation einstellen (bei Wartung) (Beschreibung in Position: 13 60 502, gegen gesonderte Berechnung) alle 10.000 km
    (+) Endkontrolle und Prüfen auf Verkehrssicherheit
    (+) Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen
    (+) Servicedatum setzen
    (+) Service Restwegstrecke setzen
    (+) Servicedatum und Service Restwegstrecke setzen
    (+) Ladezustand der Batterie prüfen
    (+) BMW Service in Bordliteratur bestätigen

    Die Service-Anzeige kannst Du nur mittels GS-911 (z.B. Touratech) löschen oder beim .

    Man beachte die von mir bereits erwähnte Unterscheidung zwischen jährlich oder nach xxtausend Kilometer!

    Warum sollte man das Motoröl jährlich wechseln: Ganz einfach, wegen diverser Additive im Öl, die z.T. altern bzw. sich verflüchtigen (über die Luft) und damit die optimale Wirkung des Öls, auch ohne viele km benutzt worden zu sein, nicht mehr vorhanden ist.

    Gruß


    Chris


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wartungsintervall flexibel?
    Von gs-jean im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 23:18
  2. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  3. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  4. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34