Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Wartungsstau meiner GS mit 8.200 km Laufleistung

Erstellt von Stephan-MS, 07.10.2014, 08:51 Uhr · 40 Antworten · 5.614 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2014
    Beiträge
    17

    Standard Wartungsstau meiner GS mit 8.200 km Laufleistung

    #1
    Hallo zusammen,
    seit ca. 3 Wochen habe ich nun meine 2005er GS.
    Diese hat eine Gesamtlaufleistung von aktuell 8.200 km (kein Scherz). Die Kilometerleistung nehme ich dem Moped auch ab. Ein BMW-Spezialist nimmt dem Moped die Laufleistung ebenfalls ab.
    Ein Besuch beim hat ergeben, dass die letzte registrierte Laufleistung 2008 bei ca. 6.000km lag. Seit dem hat das Moped fast nur gestanden und dann verkauft.
    Ein Scheckheft gab es leider nicht dazu, bzw. ist das Serviceheft bis auf das Übergabeprotokoll leer. Somit weiß ich nicht, was in der letzten Zeit in Bezug auf die Wartung gemacht wurde.
    Direkt nach dem Kauf bin ich mit dem Motoröl auf Nummer sicher gegangen und dieses samt Filter gewechselt.
    Zu Beginn der neuen Saison werde ich noch die Bremsflüssigkeit wechseln (lassen). Die aktuelle Messung hat einen Wasseranteil von >4% ergeben. Auch werde ich der GS im Frühjahr neue Reifen spendieren. Die aktuellen Schlappen sind natürlich auch aus 2005 und haben noch ca, 50% Profil...
    Nun die Frage an die Experten:
    Welche Arbeiten würdet Ihr durchführen bzw. durchführen lassen, um den Wartungsstau zu beseitigen?
    Was ist mit dem Kardan- und Getriebe-Öl? Sollte man dieses aufgrund des Alters bereits wechseln?
    Sollten weitere Flüssigkeiten oder Teile getauscht werden?
    Ich möchte nicht unnötig Geld ausgeben. Klar, jede Werkstatt verdient gerne Geld und empfiehlt deshalb das "Gesamtpaket".
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Grüße aus Münster
    Stephan

  2. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #2
    Hallo,
    Getriebeoel und hinterachsgetriebeoel (oder wie das heisst)Ölfilter Luftfilter, Reifen, eventuell Kerzen! Und das von dir genannte!
    Mehr gibts glaube ich nicht!

    Acj so,.... Bremsbeläge vielleicht "altern die eventuell bei Nichtnutzung? Mal warten was die anderen meinen;-)

  3. Registriert seit
    14.09.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Getriebeoel und hinterachsgetriebeoel (oder wie das heisst)Ölfilter Luftfilter, Reifen, eventuell Kerzen! Und das von dir genannte!
    Mehr gibts glaube ich nicht!

    Acj so,.... Bremsbeläge vielleicht "altern die eventuell bei Nichtnutzung? Mal warten was die anderen meinen;-)
    Danke Qurator für Deine Hilfe!
    Altert das Getriebeöl wirklich, so dass ein Austausch nach 9 Jahren erforderlich ist?
    Und die Kerzen verscheißen doch auch nur im Betrieb?!?
    Meinst Du mit dem "Hinterachsgetriebeöl" das Kardan-Öl? Das soll ja eigentlich das Motorradleben halten. Der Wechsel ist wohl recht aufwendig, da meine 2005er keinen Ablauf dafür hat. Unterliegt das Öl auch einem Alterungsprozess, welcher den Teilen schaden würde?
    Der Ölfilter wurde mit dem Öl neu gemacht. Thema durch.
    Reifen gibt es im Frühjahr... Check...
    Bremsbeläge altern? Kann ich mir kaum vorstellen. Solange Sie nicht runtergefahren oder glasig sind, sollte das auch kein Thema sein.
    Bin auf weitere Antworten/Kommentare gespannt!
    Danke!

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Davon, dass das Öl für das Hinterachsgetriebe ein Motorradleben lang halten würde, ist BMW aufgrund gemachter Erfahrungen schon bald nach Einführung der 12er GS abgerückt. Das Öl unterliegt natürlich auch thermischen und mechanischen Belastungen und verschleißt.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    definitiv eine komplette Wartung der Bremskreisläufe mit komplettem Wechsel der Flüssigkeit und Test aller Funktionen. Die Aggregate versagen derzeit bei vielen 05ern und 06ern ihren Dienst auch wenn sie gewartet wurden, aber weniger häufig wenn gewartet wurde.

  6. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #6
    Wie schon gesagt, alle Öle neu, beide Filter neu, die 4 Zündkerzen neu, beide Reifen neu, Poly-V-Riemen neu und vorrangig die Bremsflüssigkeit in allen Kreisen austauschen lassen. Das Motorrad ist immerhin 9 Jahre alt.

    Bremsflüssigkeit, Poly-V-Riemen und Reifen würde ich beim BMW-Händler machen lassen, der dann gleich prüfen kann, was noch an Rückrufaktionen aussteht und erledigt werden muss.

    CU
    Jonni

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #7
    ein "20er Service" machen lassen. Und die Reifen auf den Müll.

  8. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #8
    Warum Zündkerzen wechseln, was soll an denen verschlissen sein?

  9. Boogieman Gast

    Standard

    #9
    Hallo Stephan,

    Glückwunsch zum neuen Untersatz.

    Bei der 05er GS gab es nachträglich verschiedene Nachbesserungen/Änderungen.

    - Andere Hohlschraube für die Bremse (wegen evt. zu hohem Druck in der Bremsanlage)
    - Andere Verlegung des vorderen ABS-Sensorkabels
    - Unterlegscheiben für die vorderen Bremsscheiben (die quietschen teilweise erbärmlich)
    - Dichtung Benzinpumpe (evt auch nur für 04er Modell)
    - ect.

    Würde da mal beim Freundlichen nachfragen, ob diese gemacht wurden. Müsste m.E. in deren schlauen Computer ersichtlich sein.

    Gruss
    Klaus

  10. Registriert seit
    14.09.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    Hallo Stephan,

    Glückwunsch zum neuen Untersatz.

    Bei der 05er GS gab es nachträglich verschiedene Nachbesserungen/Änderungen.

    - Andere Hohlschraube für die Bremse (wegen evt. zu hohem Druck in der Bremsanlage)
    - Andere Verlegung des vorderen ABS-Sensorkabels
    - Unterlegscheiben für die vorderen Bremsscheiben (die quietschen teilweise erbärmlich)
    - Dichtung Benzinpumpe (evt auch nur für 04er Modell)
    - ect.

    Würde da mal beim Freundlichen nachfragen, ob diese gemacht wurden. Müsste m.E. in deren schlauen Computer ersichtlich sein.

    Gruss
    Klaus
    Beim war ich bereits. Bis auf die aktuellste Rückrufaktion wurde alles bis zu meinem Erwerb gemacht. Die letzte wurde dann in der letzten Woche erledigt.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - GS mit 70.000 km noch Ok ?
    Von von-Dutch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 08:55
  2. 1200 GS mit 51.000 Km kaufbar?
    Von vitaminx_de im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 11:35
  3. R 1100 GS Funbike EZ 1999 mit 19.200 km
    Von Colorc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 21:43
  4. BMW R 1150 GS mit ABS und nur 20000 km Vollausstattung
    Von GS-Jupp im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 10:09
  5. die ersten 150 km mit meiner gs 1150
    Von waldi im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 09:38