Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Wartungsstau meiner GS mit 8.200 km Laufleistung

Erstellt von Stephan-MS, 07.10.2014, 08:51 Uhr · 40 Antworten · 5.602 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #31
    Nichts muß, alles kann.........
    Predigen jeden Sonntag XXXXX Pfarrer von der Kanzel.

    Wenn man sich eine neue LC kauft, kann das ganz schreckliche Auswirkungen haben.
    Muß aber nicht wie man bei XX zufriedenen LC Fahrern nachlesen kann.

    Den Teufel also an die Wand malen,..... nenne ich das oder Kaffeesatzlesen!!

    Hallo TO,
    hatte mir in 12/2013 eine GS 1150 ADV aus erster Hand über einen Händler gekauft. KM Stand 8.238
    Händler hatte noch Ölwechsel gemacht und synchronisiert.
    KM Stand heute knapp 14.000
    Das Motorrad läuft, keine Dichtungen undicht, etc.,.........

    Aber Du weißt ja nun. Nichts muß, alles kann .........
    ich wünsche Dir viel Spaß mit deiner neuen/gebrauchten GS und
    viele schöne unfallfreie Kilometer.

    ein NEON-Heini namens

    Volker aus dem Elsass

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #32
    Überaus hilfreicher Beitrag Volker!

    Soll der TO nun also nur einen Ölwechsel machen und Synchronisieren?
    Gibst du ihm dann die Garantie dass die Kuh bis min. 14000 km fehlerfrei läuft?
    Soll er eigentlich den Ölfilter auch tauschen oder ist das nicht wirklich von Belang?

    Du weißt schon dass er eine 12er hat und keine 11,5er?! Bei den LClern darf man erst gar nicht mitreden wenn man nicht das selbe Moped fährt..... wollte ich nur mal so nebenbei erwähnt haben.....

    Wünsche dir übrigens ebenfalls viel Spaß und stets unfallfreie km mit deiner Kuh, genauso wie dem TO auch und jedem anderen hier und anderswo!

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #33
    Dem Vierventilboxer scheint echt langweilig zu sein ...

  4. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #34
    offtopic

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Dem Vierventilboxer scheint echt langweilig zu sein ...
    Dir nicht? Bist schließlich auch hier!

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Dir nicht? Bist schließlich auch hier!
    doch klar, doch für solche romane wie von dir reichts noch lange nicht.

  7. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #37
    Mein Tipp und Erfahrung, einfach alles ruhig auf sich zukommen. Angst vor Defekten ist ein schlechter Start und Begleiter. Der To hat die GS doch beim Haendler erworben, dort schuetzt ihn erstmal die Sachmaengelhaftung. Austauschen wuerde ich definitiv Bremsfluessigkeit in beiden Kreisen, Kardanoel wegen der verringerten Oelmenge, Getriebeoel und Motoroel mit Filter. Kupplungsfluessigkeit wuerde ich auch gleich mit tauschen. Reifen gegen aktuelle Gummimischung, es befindet sich nur eine Handbreit Latsch auf der Fahrbahn. Wichtig waere fuer mich noch den alten Sprit abzusaugen, nicht zu verfahren, fuer die Einspritzung Desolite B oder motul Additiv. Danach Super Plus und eine groessere Landstraßenrunde zum Wiedereinfahren des alten, neuen Motors. Alle Oele wuerde ich nach 1000 Km mit Filter erneuern.Beim Austausch des Kardanoels wuerde ich das Kreugelenk mit Fluid Film ASR oder Staburags behandeln und den BKV durch einige Testbremsungen fordern, damit die frische Bremsfluessigkeit auch alle Ventile erreicht. ANSONSTEN wuerd ich mich ueber das feine Moped einfach nur freuen. Defekt gehen kann alles, selbst die Nachfolger ohne BKV haben ihre Probleme. Gruß FrankDie Zuendkerzen wuerd ich nur tauschen falls ich Bosch, Brisk vorfinden taete, gegen NGK Standard mit Beru Kerzensteckerfett auf den Schaftzuendspulen...

  8. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #38
    Vierventilboxer,
    Du bist also der Meinung das Deine "Schwarzseherei" hilfreich wäre?.......
    Aha..........

    In Romanen aufzuzählen was alles passieren könnte oder zu unterstellen man müsste sich ne alte 12er leisten können
    finde ich persönlich auch sehr hilfreich, daher mein Beitrag!

    Und weil ich ja nicht schrauben sondern fahren will habe ich mir ja ne 1150er gekauft

    Und Du meinst poröse Dichtungen vom "Dauerstehen" gäbe es nur in der 12er?
    Das meintest Du ja bestimmt auch nicht so............
    Ich hoffe da richtig zu liegen, haben beide Modelle nicht einen Verbrennungsmotor?

    Und danke, Dir auch.
    Ich wünsche generell jedem unfallfreie und schöne Fahrten,
    ob mit oder ohne Neon-Heini-Warnweste........

    Hallo Schraubensucher,

    genau das ist ein Beitrag den TO bestimmt lesen wollte.
    Hilfreich, präzise und gut.!!! Wirklich klasse !

  9. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.185

    Standard

    #39
    Hallo

    muß auchmal meinen Senf dazugeben. Habe meine 03 er 1150GS Adv so 2011 mit sagenhaften 8000 Km von Privat gekauft.
    Habe selbst alle FLüssigkeiten gewechslt ( Brems und Kupplungsfl. machen lassen) Neue Reifen, Zündkerzen und LUfi und den Flachriemen. Und habe bis heute Spaß, allerdings erst 15000 km da Drittmopett. Jedes Jahr gibts neue Flüssigkeiten.

    Standschäden? Bis jetzt keine nix, niente. Keine porösen Dichtungen o.ä.

    OK wenn sie die ganze Zeit draußen gestanden hätte ohne Plane, bei Wind, Wetter Sonne Salz, dann ja zu Standschäden aber sonst nö außer das oben aufgeführte.

    Wie porschefunki schrieb Schwarzseherei,....

    Passieren kann immer und überall was, wenns passieren soll passiert es eben, aber solange lassich mir den Spaß nicht verderben.
    Oder man vertickt das Mopped damit da nix mehr passieren kann..... um dann beim Straße überqueren über den Haufen gefahren zu werden. Also lebt lang und in Frieden

    gstommy68

  10. Registriert seit
    14.09.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    #40
    Hallo zusammen,
    nach den ganzen Kommentaren möchte ich mich dann auch mal wieder zu Wort melden!
    Ich finde es sehr interessant, was der eine oder andere hier so alles in meine Sätze "hereininterpretiert".
    Gerne stelle ich das für Euch mal klar, um die Diskussion und die Anfeindungen zu beenden. Stress haben wir im Alltag wahrscheinlich allesamt genug. Da muss man in diesem Foren, wo es um Hobbys und Spaß in der Freizeit geht, nicht die Stimmung anheizen.
    So, zum Thema:
    Ich habe mir eine wirklich preisgünstige GS zugelegt. Ja, sie hat einen Wartungsstau, was mir von Anfang an bewusst war. Da ich bei einem Händler zugeschlagen habe, gibt es nun Gewährleistungsansprüche für 12 Monate. Das war auch eine Voraussetzung für den Kauf der „Standuhr“.
    Dass in der nächsten Zeit somit einige weitere Kosten auf mich zukommen werden, war mir klar!
    In Bezug auf meine finanziellen Möglichkeiten solltet Ihr Euch bitte keine Sorgen machen. Das ist kein Problem. Wäre es danach gegangen, hätte ich auch bei der LC zuschlagen können. Habe ich aber nicht! Mir reicht für den GS-Einstieg die 2005er. Es ist ja auch nur ein Hobby!
    Auch wenn mir 200€ mehr oder weniger bestimmt nicht weh tun, muss ich die Kohle aber nicht unnütz „rausblasen“, deshalb habe ich die Fragen hier gestellt. Wen es stört, der antwortet bitte auch nicht.
    Hier in Münster gibt es einen guten BMW-Schrauber (Freie Werkstatt), der wirklich Ahnung von BMW-Mopeds hat. Ihm werde ich mein Moped vor Saisonbeginn anvertrauen.
    Apropos: Den Ölwechsel habe ich bereits gemacht, eine neue Batterie ist auch verbaut.
    Egal was und wie viel er dann noch macht, ich werde es finanziell stemmen, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen.
    Zu der Schwarzmalerei in Bezug auf „Standschäden“ sage ich nichts. Das werden die nächsten Jahre ganz automatisch zeigen.
    Viele Grüße aus Münster
    Stephan


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - GS mit 70.000 km noch Ok ?
    Von von-Dutch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 08:55
  2. 1200 GS mit 51.000 Km kaufbar?
    Von vitaminx_de im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 11:35
  3. R 1100 GS Funbike EZ 1999 mit 19.200 km
    Von Colorc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 21:43
  4. BMW R 1150 GS mit ABS und nur 20000 km Vollausstattung
    Von GS-Jupp im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 10:09
  5. die ersten 150 km mit meiner gs 1150
    Von waldi im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 09:38