Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Waschen

Erstellt von rosomak, 06.05.2012, 21:36 Uhr · 29 Antworten · 3.405 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    219

    Standard

    #21
    Meine Frau will das Mopped mal waschen, dann schicke ich sie aber lieber zum Shoppen !
    Mein hat sie mal gewaschen, konnte ich nix dafür !

  2. Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #22
    @alle...

    Wenn hier noch Platz ist, würde ich dann auch noch meinen Senf dazugeben....

    Wenn meine GS dann mal wieder dran ist, was nicht wirklick oft vorkommt, dann gibt's bei mir eine Volldusche mit Polo Motorradreiniger (biologisch abbaubar) denn lasse ich wenn ich mit dem Sprühen fertig in 2 Min einwirken und danach wird die Dicke mit Seifenwasser (ordentlicher Spritzer PRIL in einen 15 Liter Baueimer) mit Schwamm und Bürste gereinigt. Dann Mopped trocknen lassen ich schlabber dann meistens 2 Kaffee... anschließend eine Volldusche mt Atlantic Radglanz,, abwischen ... Fertig und sie hat einen netten leichten Ölfilm .
    Bei Rädern und Bremsscheiben aufpassen ..den Felgen und Speichen bekommt das sehr gut.... Kein Rost.... sitzbank gleiches Programm ohne Radglanz uns vor allen Dingen... KEIN KÄRCHER !!!!!! Der drückt den Dreck in die Ecken, wo man nie hinkommt und wo es schön gammelt...

    Cheers
    Wulf

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Und auch wenn wir in einer Wegwerfgesellschaft leben: Fahrzeugpflege bewährt sich auch heute noch
    Das stimmt, ich habe meine Schneekuh mit ca. 110.000 abgegeben, jetzt ist sie bei 130.000 und schnurrt in ein paar Wochen quer durch den Balkan.

    Mein Pflegeprogramm: regelmässig- also 2x pro Jahr vor und nach dem Winter- in die Waschanlage. S100 und Insektentod arbeitet vor. Dann folgt der Kärcher, die Bürste und der mitgebrachte Schwamm. Je nachdem hab ich vorher die Felgen noch bearbeitet. Aber die sind eh verhunzt...
    Dann trockenfahren und mit wd40 das Metall, mit Silikonspray den Rest einjauchen. Mehr als 20 Minuten darf das nicht dauern, sonst bekomm ich nen Hals!!!

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #24
    Hi
    mir gefällt as Putzen, ich mache es gerne.
    Kurz in die Waschanlage, dort noch gündlich mit dem Waschhanschuhe um alle Stellen rumschmeicheln, dann mit einem riesigen Badetuch abtrocknen.
    Zu Hause dann noch die Feinarbeit, manchesmal stelle ich sie sogar noch auf die Hebebühne und poliere am Krümmer und Kat rum.
    Für mich ist das schöner als Bier vor dem Fernseher.
    Gruß

  5. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #25
    Am schönsten ist, das Bier beim putzen zu trinken

  6. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #26
    Hallo allerseits,

    habe seinerzeit beshclossen, nur noch recht verträgliche Motorradreiniger zu nutzen (habe mit S100 auch schlechte Erfahrungen gemacht).

    Rferenz i. S. materialverträglichkeit ist dieser Reiniger: http://www.motorradonline.de/de/zube...45068?seite=13

    Seither keine Probleme und Sorgen mehr bei der Kradpflege. Kunststoffteile werden ab und zu dennnoch mit Kunststoffpfleger oder mit Ballsitol eingerieben (letzeres hatte sich schon beim Mountainbike und den dort verbauten Kunststoffteilen bewährt). Aber für Kunstoff-/Gummiteile niemals nie WD40 benutzen.

    Gruß

    Martin

  7. Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    48

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Bin nicht so der Putzteufel auch bei den Autos nicht die kommen alle 2 Wochen mal durch die Waschstraße und alle halbe Jahr mal zum aufbereiten.
    Und Du bist KEIN Putzteufel? Ich habe mir im November ein neues Auto gekauft und schon zweimal gewaschen ;-) Mein Schwiegervater meinte beim zweiten Mal (letzten Samstag): "Jetzt übertreibst Du es aber". Das Auto, das ich davor hatte, war in seinen 14 Jahren Lebenszeit vielleicht 10 mal in der Waschstrasse .
    Mit meinem Motorrad ist es ähnlich: Wenn ich mit dem Putzeimer um die Ecke komme, habe ich immer den Eindruck, dass es zu mir sagt: "Nicht waschen, heiz' mich doch viel lieber durch den Schwarzwald". Und dann kann ich nicht widerstehen....

    Zwinkernde Grüsse
    Michael

  8. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    45

    Standard

    #28
    Jau, Jonnyy_xp hat recht:

    GS steht für Gehört Schmutzig - und das R vor den Zahlen steht dann für "Reinigungshinweis"

    In diesem Sinn - viel Spaß beim Putzen - und ich wink euch auch wenn ich vorbeifahr :-)

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Am schönsten ist, das Bier beim putzen zu trinken
    Am schönsten ist nur Bier, sch..ß auf putzen!

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #30
    Klasse, mal wieder ein Putzfred!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Textilanzug waschen
    Von GS-Reiner im Forum Bekleidung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 15:05
  2. Rev'it Bekleidung waschen
    Von Hartbrandwichtel im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 21:53
  3. GS Waschen
    Von Zambelli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 21:49
  4. Atlantis 4 waschen
    Von Timmbo im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 14:55
  5. Waschen?
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 13:08