Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Wasser im Öl? Crema? Schaum oder Blasen?

Erstellt von Wii, 08.08.2014, 16:07 Uhr · 25 Antworten · 4.008 Aufrufe

  1. Wii
    Registriert seit
    13.04.2013
    Beiträge
    8

    Standard Wasser im Öl? Crema? Schaum oder Blasen?

    #1
    Hey Leute.
    Bin gestern von ner kleinen Tour aus den Schweizer Alpen zurückgekommen. Hab während der Tour, auf der es relativ gemütlich zuging höchst vorbildlich alle paar Tankstopps mal ins Öl-Schauglas geguckt und es war immer schön voll, so wie es seit der letzten Inspektion eben immer aussah.
    Dann ging es gestern also nach Hause, auch mit ein paar deutlich zügigeren Passagen über die Autobahn.
    Zuhause angekommen dann wieder mal den Ölstand gecheckt und festgestellt, dass ein Viertel des Öls im Schauglas sich scheinbar in Luft aufgelöst hat, was mich dann doch etwas gewundert hat, da die letzten 3000 km eben kein Ölverbrauch festzustellen war.
    Also hab ich fix Öl nachgefüllt und heut morgen mal wieder eine kleine Runde gedreht. Im kalten Zustand und im 2. Gang gab´s dann ein paar fiese Ruckler. (Die können natürlich auch daran gelegen haben, dass die Straße relativ uneben war und ich ein bisschen zu wenig Gas gegeben hab) Auf jedenm Fall hat mich dieser Umstand dann dazu gebracht heute mal bei laufendem Motor ins Schauglas zu gucken. Dabei bot sich der Anblick wie im Bild zu erkennen.
    Nun bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich könnte mich nicht erinnern, schon eine solche Schaumbildung im Schauglas gesehen zu haben. Was haltet ihr davon? Bin ich zu empflindlich? Denn wie Wasser im Öl sieht es nicht aus, aber die Definition von Schaum oder Blasen im WWW hilft mir nun auch nicht wirklich weiter.
    Wie siehts bei Euch aus? Merci für Eure Antworten
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20140808_153922_resized_1.jpg  

  2. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #2
    Zu viel ÖL im Motor, wahrscheinlich unnötig Öl nachgefüllt....Schümli im Glas oder einen Ausflug nach Bella Italia unternommen, dabei den Espresso mit Crema in den Boxer gekippt...Kulturbanause Der ist doch zum trinken...

    Abhilfe: Rechten Ventildeckel abnehmen, Blasenspritze (100/200ML) mit aufgestecktem Schlauch nehmen und mit der Taschenlampe neben der Steuerkette entlang runter leuchten, dann siehst Du unten den Ölsumpf. Die nachgefüllte Menge absaugen und alles ist wieder gut.

    Ich finde diese Lösung sauberer, wie das hantieren mit der Ölablaßschraube, oder wohlmöglich den Ölfilter heraus zu schrauben...

    Musste ich Leider auch schon einmal machen. Ähnlich wie bei Dir, allerdings ohne Crema...
    Ich hoffe Dir geholfen zu haben,
    Gruß Frank

    PS: Wasser im ÖL ergibt eine milchig-weiße Emulsion , dies sähe anders aus. Davon habe ich bei Bootsantrieben schon genug erleben dürfen...

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #3
    Keine crema nach der Fahrt.

    Bei laufendem Motor einzig die Bläschen, die durch das einfließende Öl verursacht werden -> s. Wasserglas.

    Hab keine schlüssige Erklärung für Dein Bild

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Schraubensucher Beitrag anzeigen
    Zu viel ÖL im Motor....
    Quatsch !!! Warum ist dann das Schauglas nicht voll(er) ???

  5. Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    178

    Standard

    #5
    Servus Wii,

    mh, hoffentlich hast Du nicht zuviel Öl eingefüllt
    Wenn meine 12er im Stand läuft und ich schau auf´s Schauglas, so ist da kein Öl sichtbar????
    Wenn der Motor dann steht ist nach ein paar Sekunden das Öl im Schauglas sichtbar!
    Schaum auf dem Öl kann von zu hohem Ölstand kommen und dann "patscht" die Kurbelwelle im Öl.
    Dieser Schaum kann dann zu einer Mangelversorgung der Schmierstellen führen

    Aber don´t panic, ist nur eine Vermutung von mir und sicherlich gibt es für Dein Phänomen eine ganz einfache Erklärung!
    Und über das Thema Ölstand ablesen kann wohl jeder inzwischen ein Buch schreiben!

  6. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #6
    Habe mir das Bild noch mal etwas genauer angeschaut. Die kleinen Luftbläschen durchziehen fast das gesamte ÖL im Schauglas. Wenn es sich dabei im Betrieb ebenso auf das gesamte Ölvolumen bezieht, saugt eine der beiden Ölpumpen ein Luft/Ölgemisch an.Die Luftblasen erzeugen in der Ölpumpe eine Kavitation, der Öldruck leidet, höherer Verschleiß. Wie viele Kilometer bist Du noch vom nächsten Ölservice entfernt ? Würde diesen nach der Urlaubstour einfach vorziehen, die paar Liter kosten doch nicht die Welt. Der Motor zumindest freut sich über frisches ÖL. Mit Filter natürlich. Bei laufendem Motor sehe ich bei meinem Boxer auch keinen Ölstand...
    Gruß Frank

  7. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Quatsch !!! Warum ist dann das Schauglas nicht voll(er) ???
    Wieso Quatsch ? Kannst Du nicht lesen: "bei laufendem Motor ... "

    MfG
    Frank

  8. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #8
    Bei laufendem Motor so viel Öl im Schauglas hört sich nach deutlich zuviel Öl an. Ich hab zwar nur ne 1150, aber da ist ein im Stand halbvolles Schauglas leer, wenn der Motor läuft.

  9. Wii
    Registriert seit
    13.04.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #9
    Ok. Danke schonmal Leute!
    Werde mich gleich mal auf die Suche nach frischem Öl, Ölfilter und ner Ablassschraubendichtung machen
    Ich melde mich die Tage nach Abschluss der Arbeiten.
    Danke nochmal!

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #10
    Eine prinzipielle Frage:
    Woraus schließt Ihr (immer wieder!) darauf, daß zuviel Öl reingekippt wurde ???

    Zitat Zitat von Fredl Beitrag anzeigen
    .....
    mh, hoffentlich hast Du nicht zuviel Öl eingefüllt
    .....
    Schaum auf dem Öl kann von zu hohem Ölstand kommen und dann "patscht" die Kurbelwelle im Öl.
    .....
    Und so eine Aussage gehört ins Reich der Fabeln.

    r1200gs_motor-schnitt.jpg (zum Vergrößern anklicken)

    Wenn Du Dir die Schnittzeichnung ansiehst, wieviel LITER mehr an Öl willst Du den reinkippen, daß die Wangen es schaumig schlagen ????

    Zitat Zitat von Schraubensucher Beitrag anzeigen
    Wieso Quatsch ? Kannst Du nicht lesen: "bei laufendem Motor ... "

    MfG
    Frank
    Dann würde ich Dir doch empfehlen, nochmals den Beitrag #3 etwas aufmerksamer zu lesen


    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    Bei laufendem Motor so viel Öl im Schauglas hört sich nach deutlich zuviel Öl an. Ich hab zwar nur ne 1150, aber da ist ein im Stand halbvolles Schauglas leer, wenn der Motor läuft.
    Und auch hier kann ich nur sagen, daß das Gefühl für Mengen fehlt. Wenn bei Deiner 1150er bei max. Ölstandsanzeige bei laufendem Motor nur noch das halbe Niveau zu sehen ist, daß ist der Ölstand bei Wii vielleicht 2-3mm, meinetwegen auch 4mm höher als normal. Das kannst Du sowas von vernachlässigen!

    Im Übrigen ist der Aufbau der beiden Motoren identisch.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wasser im Öl !?!
    Von Bearhunter72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 20:25
  2. Wasser im Tank!!!
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 14:18
  3. Wasser im Tank!!!
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 22:42
  4. Wasser im Tank!!!
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 22:42
  5. Wasser im Tankeinfüllstutzen
    Von jogesch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 12:13