Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Wassereinbruch Scheinwerfer

Erstellt von _chris_, 19.05.2011, 08:30 Uhr · 13 Antworten · 1.530 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard Wassereinbruch Scheinwerfer

    #1
    Hallo,

    nachdem ich letzte Woche meine Q mal mit dem Schlauch abgespritzt habe, bemerkte ich, dass mein Scheinwerfer vorne beschlagen war.
    Auch Tage später noch war im Scheinwerfer alles nass und beschlagen.
    Habe dann die schwarze Kappe links abgedreht und die ein paar Tage so in der Garage stehe lassen.
    Nun sieht man, wenn man vorne in den Scheinwerfer schaut, einen weissen Schlier auf dem schwarzen Kunstoff im Scheinwerfer, wahrscheinlich Waschmittelrückstände.
    Aber wo um alles in der Welt ist denn so viel Wasser eingetreten ??
    Habe leider auch das Cockpit und die Rückseite der Scheinwerfer mit dem Gartenschlauch abgespritzt. Kann es sein, dass es an den Öffnungskappen rein läuft ??
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen ??

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Die sind wasserdicht aber sicher nicht tauchdicht. In diese Ecke gehoert ganz sicher kein direkter Wasserstrahl.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Mache dir nicht so viele Gedanken, der Gummiknopf ist nicht schlimm bis da viel Wasser reinkommt ist dein Moped schon alt.
    Der Scheinwerfer lässt immer Feuchtigkeit durch, und wenn es nur Wasserdampf ist. Einfach Birne raus und trocknen lassen. Ist völlig normal....

    Gruß Andreas

  4. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    #4
    Hallo Chris,

    das hatte ich an meiner GS auch.

    Bei dem Scheinwerfer stand das Wasser regelrecht!

    Wurde auf Garantie getauscht ... scheint aber auch öfter vorzukommen, da am gleichen Tag auch ein Leidensgenosse mit dem selben Problem vorstellig wurde ...

    Seit dem ist der Scheinwerfer dicht, hab seitdem nie wieder Wasser im Scheinwerfer gesehen.

    Mit Boxergruß

    Roland

  5. Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    #5
    Hi Roland,

    MÜ09?
    Also noch Garantie?
    Dann ab zum Händler und tauschen lassen. Hatte ich bei meiner (EZ 08) auch.
    Wenn beim Abspülen mit dem Schlauch Wasser eintritt, dann bei 100 km/h im Regen ganz sicher auch. Irgendwann ist der Scheinwerfer blind, spätestens beim nächsten TÜV hast Du Probleme.

  6. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ride4fun Beitrag anzeigen
    Hi Roland,

    MÜ09?
    Also noch Garantie?
    Dann ab zum Händler und tauschen lassen. Hatte ich bei meiner (EZ 08) auch.
    Wenn beim Abspülen mit dem Schlauch Wasser eintritt, dann bei 100 km/h im Regen ganz sicher auch. Irgendwann ist der Scheinwerfer blind, spätestens beim nächsten TÜV hast Du Probleme.
    Hallo Helmut,

    der Scheinwerfer wurde bei mir getauscht, auf Garantie, versteht sich.

    Die Frage an Chris:

    Wie alt ist Deine GS?

    Ist ja auch eine 09er MÜ, sollta evtl. ja auch noch die Werksgarantie drauf sein.

    Dann auf jeden Fall zum Händler.

    Mit Boxergruß

    Roland

  7. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von 1200erter-GSler Beitrag anzeigen

    Die Frage an Chris:

    Wie alt ist Deine GS?

    Ist ja auch eine 09er MÜ, sollta evtl. ja auch noch die Werksgarantie drauf sein.

    Dann auf jeden Fall zum Händler.

    Mit Boxergruß

    Roland
    Hallo Roland,

    EZ 08/2009, ich fahre kommende Woche mal zum Händler und spreche mit dem. Wäre toll, wenn die den Scheinwerfer auch tauschen.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Wie gesagt sind die Abdeckkappen wasserfest aber nicht tauchfest und gegen einen direkten oder vielleicht sogar scharfen Wasserstrahl gedacht. Von daher sollte man erstmals an diese Möglichkeit denken und die Sache beobachten.

    Falls der Scheinwerfer undicht ist gibt es eigentlich nur noch eine andere Möglichkeit, das wäre eine schlechte Verklebung des Frontglases. Vielleicht schilderst Du dem Händler die Sache so wie sie war und dann mag er sich die Verklebung mal anschauen und entscheiden.

    Falls jedoch nur die Kappen durch die direkte Einwirkung durchlässig waren, dann verhaut BMW mal wieder unnütz Garantie Budget, während so mancher anderer mit seinem Anliegen durchaus mal im Regen stehen gelassen wird. Hier in diesem Forum herrscht eine Pascha-König-Kunde Mentalität, gerade so als wenn das alles einfach vom Himmel fiele.

    Ich hoffe Du nimmst das nicht negativ/persönlich, es ist gut gemeint.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    PS. allgemeiner Tip: Wenn möglich die Kappen hinten nicht bei feuchter Lust eh Luft d.h. Regenwetter abnehmen. Die Gummidichtung mit etwas Silikonfett geschmeidig halten.

  10. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Wie gesagt sind die Abdeckkappen wasserfest aber nicht tauchfest und gegen einen direkten oder vielleicht sogar scharfen Wasserstrahl gedacht. Von daher sollte man erstmals an diese Möglichkeit denken und die Sache beobachten.

    Falls der Scheinwerfer undicht ist gibt es eigentlich nur noch eine andere Möglichkeit, das wäre eine schlechte Verklebung des Frontglases. Vielleicht schilderst Du dem Händler die Sache so wie sie war und dann mag er sich die Verklebung mal anschauen und entscheiden.

    Falls jedoch nur die Kappen durch die direkte Einwirkung durchlässig waren, dann verhaut BMW mal wieder unnütz Garantie Budget, während so mancher anderer mit seinem Anliegen durchaus mal im Regen stehen gelassen wird. Hier in diesem Forum herrscht eine Pascha-König-Kunde Mentalität, gerade so als wenn das alles einfach vom Himmel fiele.

    Ich hoffe Du nimmst das nicht negativ/persönlich, es ist gut gemeint.
    Moin,

    nehme ich nicht persönlich.
    Ich schau mir das ganze noch einmal an, d.h., ich spritze den Scheinwerfer von vorne noch einmal ab, ohne an die Kappen zu kommen. Ist der dann dicht, ist es für mich ok, wenn nicht geht's ab zum Händler.
    Bisher hat meine eben nur einmal einen Wasserschlauch gesehen, deswegen ist mir das nie aufgefallen. Normal putze ich mit nassen Tuch und auch Regen oder so Sachen hat die noch nie gesehen.

    Aber eines mal so nebenbei....
    Ich finde, dass man ein wenig " König-Pascha " bei einem Motorrad, wie in meinem Fall, für 16300 Euro schon sein darf, zumal meine Kuh nicht grad sorgenfrei war bisher und sich ein undichter Kupplungsnehmerzylinder auch schon anbahnt.

    Für die Garantie- und Kulanzprobleme von BMW hab ich wenig Verständnis, denn würden die einfach gscheite Qualität bauen, musste das alles gar nicht sein.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LED Scheinwerfer
    Von gerd_ im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 07:04
  2. Scheinwerfer
    Von oke im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 16:33
  3. DE-Scheinwerfer
    Von pharao im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 21:52
  4. Wassereinbruch beim C2 / Schuberth
    Von Nasemann im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 15:55
  5. scheinwerfer
    Von smartcabi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 12:51