Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Welche 1200GS solls werden?

Erstellt von Diamantweg, 20.03.2012, 03:44 Uhr · 24 Antworten · 3.274 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von pilles-Q Beitrag anzeigen
    Moin,

    Touring-Paket oder Safety-Paket
    Was beinhaltet welches Paket?

    Kann man bei einem ESa Fahrwerk der Dämpfer gegen einen von Öhlins "ohne" Elektrik getauscht werden? Oder spinnt dann der
    Bordcomputer? Ohne E wäre mir am liebsten, Bike bleibt ja immer beladen....
    Das wäre natürlich optimal dann kann ich doch noch(wenn ich meine ich brauche das) einen Öhlins mit ESA tauschen

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #22
    schau einfach in den Konfigurator auf der BMW-Motorrad-Heimseite, da sind die Pakete erklärt.

  3. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    #23
    hi.
    Ah super, danke für den Tip. Hab gedacht die ändern das jedes Jahr, hätte auch selber drauf kommen können.

  4. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #24
    Hallo miteinander,

    möchte gerne meine Erfahrung mit einbringen und vom Kauf meiner 1200GS etwas berichten.
    Im letzten Jahr zum Ende der Motorradsaison war ich auch auf der Suche nach einer guten gebrauchten 1200GS die technische, optisch und preislich in einem guten Mittelfeld einzuordnen war. Mein Tipp vorweg, nimm dir Zeit und Kaufe nicht sofort die erst beste.
    Nun da jeder sicherlich sich über seine Finanzen im Klaren ist und weis was man bereit ist dafür auszugeben beginnt somit die Suche was man für sein Geld bekommt.
    Prinzipiell wird häufig davon berichtet das die Modelle MÜ ab 2007 ohne BKV mehr zu empfehlen sind. Auch mein freier Motorradschraubermeister hat mir dies so mitgeteilt.
    Letzten Endes wurde es bei mir nun Trotzdem eine GS Baujahr 2005 mit BKV. Der viel beschriebene Bremskarftverstärker bietet Nachteile aber auch Vorteile. Der Vorteil das Motorrad ist mit einem Finger zu bremsen wie als ob du einen Anker wirfst. Der Nachteil es sind höhere Wartungskosten anzusetzen und der Verschleiß der gesamten Bremsanlage ist deutlich größer. Im Falle eines Totalausfalles des Systems würden dann auch die Reparaturkosten ziemlich hoch ausfallen, wobei ich glaube dass bei Problemen des ABS Systems der neueren Modell das auch nicht anders aussieht.
    Ich habe meine GS letztes Jahr im September mit 38000 Km mit allem Zubehör (kompletter Koffersatz usw.) aus privater Hand gekauft und im Herbst noch gut 2000 Km ohne Probleme gefahren.

    Achte beim Gebrauchtkauf unbedingt auf folgendes:
    - Scheckheftpflege von BMW (egal wie alt das Bike ist )
    - Vorbesitzer ( am besten nur einer, und mit ein bisschen Menschenkenntnis lässt sich auch erkennen wie dieser mit dem Motorrad umgegangen ist )
    - Frage nach Reparaturen an Motor, Getriebe, Endantrieb
    ( Endantrieblager ist ein bekanntes Problem )
    - TÜV
    - Reifen
    - viel Zubehör

    Also viel Glück bei der Suche. Morgen ist der erste April und das heist meine Kuh wird Morgen mal wieder ausgefahren!!! Saisonstart !!!


  5. Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    470

    Standard

    #25
    Ich kann eventuell auch noch was beitragen. Ich war vor der 12GS mit einer R1150R unterwegs und bin noch vor zwei Jahren auf grosser Tour mit ihr gewesen. War immer sehr zufrieden mit ihr. Habe dann auch oefter mal beim BMW-Haendler die aktuellen und gebrauchten Mopeds angeschaut. Aber nie mit Kaufabsicht. Irgendwann im Gespraech sagte er dann zu mir: "Das Bessere ist immer der Feind des Guten!".
    Nach einer Probefahrt mit der 12GS sollte sich herausstellen, dass an diesem Spruch wohl etwas dran sein musste. Und seit gut einem Jahr bin ich nun auch mit der GS unterwegs... (und schiele bereits wieder nach den Neueren. Eine Probefahrt faellt aber definitiv aus :-) )

    Was das Thema des BKV angeht: meine 1150 hatte die Bremsanlage mit BKV. Probleme hatte ich nie welche. Das Bremsverhalten ist aber schon ein ganz anderes. Mir gefaellt es ohne den BKV besser. Das sollte man aber selbst erfahren. Man liest recht viel von den Ausfaellen des "Druckmodulators". In welcher Relation diese Ausfaelle aber zu den tatsaechlich zugelassenen und gefahrenen stehen, die keine Probleme haben, das kann ich nicht sagen. Ist vielleicht nur halb so schlimm, wie einem die Foreneintraege etc. glauben machen wollen. Wenn es aber mal soweit sein sollte, werden wohl schnell einige hundert Euro (habe mal irgendwo von 1200 - 1400 Euro gelesen) faellig fuer eine Reparatur.

    Ich habe mir damals eine 2007er gekauft. Aus dem Grund, weil ich die Bremsanlage mit BKV kannte und dies explizit nicht mehr wollte und weil sie wohl soweit ausgereift sein sollte, dass eventuell auftretende Probleme soweit bekannt sein sollten. Hinzu kommt, dass ich eine mit rel. wenig Laufleistung, nicht viel aelter als drei, max. vier Jahre, wenig Vorbesitzer und nicht die 105PS Variante wollte. Somit faellt die Wahl nicht sonderlich schwer.

    Vielleicht macht es Dir die Suche leichter, wenn Du Dir ein paar Dinge selbst ueberlegst und dir darueber klar wirst, was die einzelnen Modelle unterscheidet:

    - Alter des Motorrades
    - Vorbesitzer
    - Laufleistung
    - Motorleistung
    - Bremssystem
    - Grosser oder ganz grosser Tank (normal oder ADV)
    - Gesamtgewicht
    - Speichenraeder oder Aluraeder
    - ...

    Auch was das Gepaecksystem angeht, war mir nach persoenlicher Begutachtung der original Koffer (Variokoffer) schnell klar, dass diese fuer mich nicht zwangslaeufig in Frage kommen. Somit spielte das keine Rolle fuer mich, ob diese dabei sind oder nicht.

    Es hilft alles nix. Am Besten du schaust Dir die verschiedenen Modelle mal beim Haendler an, machst die eine oder andere Probefahrt und entscheidest dann, was es fuer eine werden soll.

    Viel Erfolg bei der Suche.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Welche solls denn nun sein?
    Von Bmwtroller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 14:22
  2. Welche Widerstände bei LED Blinker 1200GS
    Von Tpauli1977 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 20:11
  3. Dringende Frage: welche Lampen in der 1200GS?
    Von pumpe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 09:53
  4. Service - welche Teile werden gewechselt!
    Von bipo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 08:41
  5. Welche Bremsbeläge für 1200GS ?
    Von Adi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 23:44