Ergebnis 1 bis 9 von 9

Welche Infos gehören auf Werkstatt-Rechnung?

Erstellt von EStz, 09.10.2009, 18:53 Uhr · 8 Antworten · 1.316 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Unglücklich Welche Infos gehören auf Werkstatt-Rechnung?

    #1
    Hallo

    Habe meine R1200GS zur 10000er-Inspektion gebracht. Da sie ein 2007er-Modell ist (als Vorführer im März 2009 mit nur 250 km auf der Uhr gekauft), wäre laut Werkstattmeister auch die Jahresinspektion fällig gewesen. Dazu kamen fünf weitere Punkte von mir:
    - Die Vorderbremse rubbelt
    - Die Uhrzeit im Display hat sich schon zweimal verstellt
    - Der linke Außenspiegel löst sich öfter durch den Fahrtwind und schlackert dann wild herum
    - Rückruf Benzinpumpenelektronik
    - Austausch Zylinderkopfdeckel links (Ersatz hatte ich mitgebracht).

    Auf der Rechnung, die ich ein paar Tage nach Abholung per Post zugeschickt bekam, stehen nur folgende Punkte:

    0000122 BMW-Pflegedienst (siehe Wartungsplan)
    AZ00010 Leihmotorrad inkl. 100 km/Tag
    07119963252 Dichtring
    91702815012 M.Oel 10W40
    11427673541 Ölfilter

    Der Zylinderkopfdeckel wurde ausgetauscht. Es steht aber nichts in der Rechnung, ob die Bremse überprüft wurde, das Display überprüft wurde (Uhrzeit immer noch falsch), ob der Rückruf durchgeführt wurde, ob der Spiegel vernünftig festgemacht wurde (eher nicht, auf der Heimfahrt schlackerte er wieder los). Die Rechnung fiel alles in allem über 100 Euro geringer aus, als es mir der Händler mündlich vorab gesagt hat (Jahresinspektion und 10000er-Inspektion sollten zusammen 350 Euro kosten, jetzt habe ich - ohne Leihmotorrad - unter 200 Euro bezahlt).

    Mal abgesehen von so Kleinigkeiten, dass man mir vorab zwar für 30 Euro ein Leihmotorrad angeboten hat, aber an keiner Stelle von einer Kilometerbeschränkung die Rede war - das ist mir irgendwie ein bisserl wenig, um zu schauen, was die da eigentlich mit bzw. an meinem Motorrad getrieben haben.

    Weiß einer von Euch, wie ich erkenne, dass der Rückruf durchgeführt wurde? (Ich hab auch keine Infos darüber, ob es vorher Rückrufe gab, die hätten gemacht werden sollen - ich muss noch mal ein bisschen dazu im Forum stöbern). Wie erkenne ich, ob die eine neue Bremsscheibe eingebaut haben etc? Bekommt Ihr auch solche wortkargen Rechnungen?

    Mit ratlosen Grüßen

    EStz

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Die Erledigung von Serviceaktionen sollte hinten in der Bedienungsanleitung vermerkt sein.
    Hast du denn bei der Abholung keine Übergabe mit dem Servicemitarbeiter gemacht?

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Böse

    #3
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Hast du denn bei der Abholung keine Übergabe mit dem Servicemitarbeiter gemacht?

    Hallo Steffen

    Merci für die schnelle Antwort. Nein, eine Übergabe gab es nicht. Ich war weder beim Abliefern noch beim Abholen der einzige Kunde. Der Kollege vom Service sagte, dass mein Motorrad fertig sei und dass die Rechnung per Post nachgeschickt werde. Dann schob er die GS vor die Tür und war schon wieder weg. Ich habe mir auch über all das keine großen Gedanken gemacht. Zum einen war ich echt froh, von meinem Leihmotorrad (eine R 1200 RT - im Vergleich zur GS einfach nur gruselig) heruntersteigen und mich wieder auf meine Q setzen zu können. Und der Zylinderkopfdeckel war ja auch gewechselt worden.

    Als mir dann auch der Heimfahrt der Spiegel wieder entgegenflatterte, fing ich aber schon an, mir Gedanken zu machen. Und dann kam eben diese knappe Rechnung ...

    Ins Service-Heft habe ich gerade reingeschaut. Ärgerlich: Von den drei Möglichkeiten "Jahresinspektion", "Pflegedienst" und "Inspektion" ist nur der "Pflegedienst" angekreuzt, Es gibt auch kein Häkchen bei "Bremsflüssigkeit neu". Und ob die Benzinpumpenelektronik oder die Bremsscheibe gemacht wurde, steht auch nirgends.

    Dritter Versuch beim dritten Händler, der nicht klappt. Langsam gegen mir die Alternativen aus.

    Trotzdem, erst einmal vielen Dank für die Hinweise.

    EStz

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von EStz Beitrag anzeigen
    Hallo
    Auf der Rechnung ... stehen nur folgende Punkte:
    ...
    Wie erkenne ich, ob die eine neue Bremsscheibe eingebaut haben etc? Bekommt Ihr auch solche wortkargen Rechnungen?
    Eine Rechnung ist eine Rechnung. Was nichts kostet, muss auch nicht drauf stehen. Zum einen scheint das ja daran zu liegen, dass Arbeiten gratis erfolgten (Deckel), zum anderen aber auch daran, dass beauftragte Arbeiten nicht durchgeführt wurden. BMW-Pflegedienst (siehe Wartungsplan) enthält ja den Verweis auf den Wartungsplan und normalerweise bekommt man den abgehakten Wartungsplan, wozu auch eine Kontrolle der Bremse gehört.
    Der Ausgang anderer Punkte hört sich unerfreulich an.
    Eine neue Bremsscheibe erkennt man normalerweise daran, dass sie neu aussieht, also einigermaßen glatt und nicht so riefig wie alte. War sie Ursache des Rubbelns, müsste das ja weg sein. Auf der Rechnung schlagen solche Teile normalerweise deutlich zu Buche, es sei denn es war Garantie oder ähnlich. Bei so umfangreichen Arbeiten wechselt man auch die Bremsflüssigkeit.

    Die Aussage, dass der Meister auf die Fälligkeit der Jahresinspektion aufmerksam gemacht habe, klärt noch nicht, ob die beauftragt würde. Ein aufmerksamer Betrieb achtet aber darauf bei der Auftragsannahme.

    Wenn sich ein Gespräch mit den zuständigen Leuten bei Abholung nicht einrichten lässt, sollte man offene Fragen wenigstens nachher per Telefon klären.

    Eckart

  5. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Die Aussage, dass der Meister auf die Fälligkeit der Jahresinspektion aufmerksam gemacht habe, klärt noch nicht, ob die beauftragt würde. Ein aufmerksamer Betrieb achtet aber darauf bei der Auftragsannahme.

    Wenn sich ein Gespräch mit den zuständigen Leuten bei Abholung nicht einrichten lässt, sollte man offene Fragen wenigstens nachher per Telefon klären.

    Eckart

    Hallo Eckart,

    Merci für die Info. Als ich telefonisch einen Termin vereinbarte, fragte mich mein Gegenüber am Telefon schon genau ab. Ich wollte erst nur die 10000er Inspektion machen lassen, von Jahresinspektion hatte ich keine Vorstellung. Er erklärte es mir, wies auch auf den günstigeren Preis für die Kombi hin, und so habe ich dann das genau "bestellt". Da er mich als Kunden neu angelegt, die Fahrzeug-Daten aufgenommen und auch einen voraussichtlichen Preis genannt hat, dachte ich, die Sachen stehen im System.

    Ums telefonische Klären werde ich nicht herumkommen. Wie gesagt, es ist der dritte Händler, an den ich mich wende, viel mehr gibt es hier nicht.

    Viele Grüße

    EStz

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #6
    Hi
    Was zur jeweiligen Inspektion gehört findest Du hiuer
    http://www.powerboxer.de/images/stor...x0_univ_Wp.pdf. Ist zwar von den 1150 unterscheidet sich aber nur in Nuancen
    Den abgehakten WP beizulegen ist zwar nett aber nicht "nötig". "3 Worte mehr" wären sicher auch OK gewesen, doch wenn Hektik ist UND Du nichts sagtest könnte(!) das einfach untergegangen sein
    gerd

  7. Ojo Gast

    Standard Welche Infos auf Rechnung

    #7
    Hallo EStz,

    ich kenne es von meinem BMW-Partner (www.walzmotorsport.de) nur so ausführlich, dass alle Posten, die bei der Fahrzeugabgabe besprochen wurden, auch bei der Abholung wieder abgehakt sind. Sämtliche Garantiearbeiten oder Rückrufaktionen sind daher auf meinen Rechnungen bzw. im Serviceheft vermerkt. Mit weniger würde ich mich auch nicht zufrieden geben.

    Ein Ersatzfahrzeug (BMW oder Yamaha) bekomme ich für 20,- € am Tag inkl. 150 km.

    Anläßlich eines Urlaubs habe ich anno 2001 eine R1100RT bei einem BMW-Partner in Rantrum/Nordfriesland (www.stahmer-nf.de) zur Inspektion gebracht, nachdem ich mich vorher telefonisch angemeldet hatte. Genau wie zuhause: alles, was besprochen wurde, wurde auch erledigt und auf der Rechnung aufgeführt. Einziger Unterschied: ich musste für die Ersatz-BMW nix bezahlen.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  8. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Daumen hoch Alles wird gut

    #8
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Wenn sich ein Gespräch mit den zuständigen Leuten bei Abholung nicht einrichten lässt, sollte man offene Fragen wenigstens nachher per Telefon klären.

    Hallo

    Ich habe heute meinen Serviceberater angerufen und die oben beschriebenen Punkte angesprochen. Neben einer dicken Entschuldigung kam folgendes Angebot:

    Wenn ich das Motorrad noch einmal hinbringen mag, werden alle unerledigten Punkte (inklusive Jahresinspektion) kostenlos gerichtet, Leihmotorrad frei: "Haben wir verbockt, bringen wir auch wieder in Ordnung".

    Ich hab hier an anderer Stelle ja schon laut genug über meine bisherigen Händler-Erfahrungen geschimpft. Da will ich, wenn es gut läuft, hier auch mal dick loben.

    Grüße

    EStz

  9. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    624

    Cool

    #9
    Guten Morgen,

    eine andere Lösung gibt es auch gar nicht. Ich finde, wenn man schon 1-2-mal im Jahr zum Händler muss, sollte der Service schon stimmen. Das die manchmal was vergessen, ist bei mir schon normal. Mann muss alles kontrollieren. Eingetragen, wann welche Garantiearbeiten gemacht wurden, gibt es bei mir leider nicht. Was aber nicht schlecht gewesen wäre bei der fülle von Arbeiten. Das Motorrad sollte es immer Gratis dazu geben. Ich fahre ja nicht aus Spaß, ständig zum Händler. Bei der Übergabe habe ich mir angewöhnt, immer alles abzufragen was gemacht werden sollte. Damit bin ich ganz Gut gefahren bis Heute.

    Gruß Peter


 

Ähnliche Themen

  1. R1200-Fahrer aus Wetterau/Main-Kinzig-Kreis, welche Werkstatt?
    Von WorldEater im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 19:13
  2. Welche Werkstatt
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 10:24
  3. Welche Werkstatt im Landkreis Fürth?
    Von 7uki im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 15:55
  4. Alarmanlage für Werkstatt? Welche?
    Von Beste Bohne im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 12:04
  5. welche Kabel gehören zusammen?
    Von eR1200GeeS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 12:47