Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Welches ABS bei welchen Baujahr ?

Erstellt von Smokewalker, 17.02.2010, 12:23 Uhr · 18 Antworten · 2.503 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    84

    Standard

    #11
    Hallo "Smokewalker",

    ich habe mir aus besagten Gründen, die hier immer wieder sehr ausführlich diskutiert werden, im vergangenen Jahr eine 2007er gekauft. Natürlich wollte auch ich wissen, wie ich die Systeme unterscheiden kann, um mir nicht ein 2006er Modell, was erst 2007 zugelassen worden ist, andrehen zu lassen.

    Ich kenne folgende "Bauernregel":
    Altes System: Du ziehst im Stand, bei laufendem Motor (vielleicht reicht sogar eine eingeschaltete Zündung) die Handbremse und du hörst den BKV arbeiten.
    Neues System: Hat hinter dem Bremsflüssigkeitsbehälter an der Handarmatur, in Richtung Schlauch, einen Entlüftungsnippel. (Hat das Vorgängersystem nicht.)

    Hoffe das hilft - Gruß - Frank

  2. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    78

    Standard

    #12
    Hi,

    genau so isses, ich habe bei meiner GS extra gewartet, bis nach den
    Sommerferien 2006 die ersten 07 Modelle im September ausgeliefert worden sind , bezw.so bestellt und auch bekommen, also eine ohne den BKV. Kann deshalb schon gut sein, das es genug EZ 07 gibt die
    in wirklichkeit 06er mit BKV sind. Wenn du so eine kaufst, solltest du
    wohl auf ein lücknloses Wartungsheft achten, wo alle jährlich erforderlichen
    Bremsflülligkeitswechsel eingetragen sind.

    Gruß
    Bernd

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Obiwan Beitrag anzeigen
    .......... und der Image-Schaden war enorm. ......
    .... genau, als der BKV kam hat BMW die GS fast nicht mehr verkaufen können

  4. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #14
    hallo smokewalker,

    eifel68 hat den unterschied gut beschrieben.

    die meinungen zum bkv in verbindung mit abs gehen genauso auseinander wie bei der reifenwahl

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #15
    Ich glaube, dass das Thema BKV überbewertet wird. Die BKV-Bremse war zunächst äußerst bissig. Das hat dazu geführt, dass so mancher beim Rangieren auf dem Parkplatz, der mit eingeschlagenem Vorderrad gebremst hat, das Motorrad hingeschmissen hat, weil die sofort zu gemacht hat.
    In der Folge wurde dann am Handbremszylinder eine geänderte Hohlschraube verbaut, damit die Bremse nicht mehr so schlagartig anspricht, es war aber schon zu spät, die Schreckensmeldungen von der Ach-so-bösen-Bremse hatten die Runde gemacht, der Imageschaden war da.
    BMW musste handeln, ähnlich wie Audi in den USA wo die Automatikautos angeblich von alleine losfuhren. Untersuchungen haben aber gezeigt, dass der Fehler bei den fahrern lag die Bremse und Gas verwechselt hatten. da ein Hersteller alles tun kann außer den Kunden für blöd zu erklären, wurde eine Sperre eingebaut, der gang kann nur bei getretener Bremse eingelegt werden.
    Audi hatte den Imageschaden hingenommen und verkauft wieder prächtig.
    Bei BMW war das wohl ähnlich, anstelle den kunden zu sagen, dass sie noch nicht reif für die Servobremse am Mopped waren, hat man ein "anderes" System entwickelt, bei dem der Bremskraftverstärker (den die 2007er und später sehr wohl auch haben, sonst könnte keine Druckmodulation erfolgen) eben an anderer Stelle im System eingebaut ist.
    Wie sonst könnte das system sonst (Teil.) Integral bremsen???

    Also keine Angst vor den Modellen mit BKV, obwohl das Sirren im Stand schon lästig ist/war, beim Fahren hört mans nicht. Die Bremsen sollten mittlerweile ALLE mit der geänderten Hohlschraube versehen sein und die Software ist ja auch angepasst worden.

    Bremsflüssigkeit wechseln ist bei beiden Systemen nur mit größter Vorsicht selbst zu machen, auch wenn in den Foren öfter geschrieben wird, dass es bei den BKV gar nicht und bei den ohne ganz einfach möglich wäre. Bei beiden muss man aufpassen, dass im ABS-Druckmodulator nix überläuft. Bei beiden wird in den Werkstätten anschließend eine software-mäßige Überprüfung fällig.

    Vielleicht sprichste ja mal mit zwei drei Werkstätten über die unterschiedlichen Bremsen, das sollte etwas aufklären.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Obiwan Beitrag anzeigen
    Dass das derzeitige ABS momentan das beste System ist, ist unbestritten. Ein BKV-System könnte jedoch viele weitere Funktionen bieten ähnlich wie beim Auto. Ich denke BMW-Motorrad hat sich damals die Finger mit diesem System ganz schön verbrannt und der Image-Schaden war enorm. Ich möchte jedoch hierzu keine neue Diskussion entfachen.

    In diesem Sinne beste Grüße,
    Stephan
    Die Möglichkeit zur Erweiterung mit Rad- und Bremsen-bezogenen Funktionen - ja das denke ich auch - war wohl tatsächlich für BMW ein weiterer Punkt pro BKV.

    Allerdings hat man wohl ganz und gar nicht mit der Qualität des konservativen Motorradkäufers gerechnet. Tatsache ist, dass der Markt damals den Bremskraftverstärker vom ersten Tag an stark ablehnend aufgenommen hat, auch die Fachpresse, und lang vor dem weltbekannten künstlichen Entruestungssturm (3 Vorfälle, 300 Foren, 300.000 Posts von denen die es immer am besten wissen). Man hat ja teilweise förmlich Fehler erfunden, wo gar keine waren.

    Das der BKV dem Image von BMW dauerhaft Schaden zugefügt hat? Sieht für mich weniger danach aus. Z.B. lassen sich heute gebrauchte BKV-BMW problemlos verkaufen.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    ... snip ...
    BMW musste handeln, ähnlich wie Audi in den USA wo die Automatikautos angeblich von alleine losfuhren. Untersuchungen haben aber gezeigt, dass der Fehler bei den fahrern lag die Bremse und Gas verwechselt hatten. da ein Hersteller alles tun kann außer den Kunden für blöd zu erklären, wurde eine Sperre eingebaut, der gang kann nur bei getretener Bremse eingelegt werden.

    .. snip ...
    Also keine Angst vor den Modellen mit BKV, obwohl das Sirren im Stand schon lästig ist/war, beim Fahren hört mans nicht.
    Wenn der Konkurrent zu stark wird, dann erfindet man eben ein dickes Problem. So arbeitet der amerikanische (angeblich freiste) Markt ... siehe Audi, Mercedes. Oder wenn die eigenen Produkte größtenteils veraltet und unzeitgemäß sind. Siehe Koyota.

    Der einzige echte Nachteil des BKV sind die erhöhten Wartungskosten. An das bissigere Zuschnappen hatte ich mich fix gewöhnt, und das Fiepen war mir egal. Da müsst ihr mal eine V-Strom fahren, da weiss man was fiepen ist.

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Man hat ja teilweise förmlich Fehler erfunden, wo gar keine waren.
    'man' kannst Du hier ruhig mit 2 n schreiben
    Aber es war tatsächlic haus imagegründen notwendig, das System vorzeitig zu wechseln, nicht aus technischen Gründen. Ähnlich wie aus Imagegründen der Versand von Ausklebern zur Justierung der Bremsheben notwendig war weil man nicht schreiben konnte "Ihr seid zu blöd Euer Mopped zu bedienen (die schei**dinger kleben aber sowas von fest, hatte sie in den Koffer geklebt, hab sie nur mit Nagellackentferner wieder abgekriegt)! "

  9. Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    24

    Standard das wäre die nächste Frage gewesen..

    #19
    Zitat Zitat von eifel68 Beitrag anzeigen
    Hallo "Smokewalker",

    ich habe mir aus besagten Gründen, die hier immer wieder sehr ausführlich diskutiert werden, im vergangenen Jahr eine 2007er gekauft. Natürlich wollte auch ich wissen, wie ich die Systeme unterscheiden kann, um mir nicht ein 2006er Modell, was erst 2007 zugelassen worden ist, andrehen zu lassen.

    Ich kenne folgende "Bauernregel":
    Altes System: Du ziehst im Stand, bei laufendem Motor (vielleicht reicht sogar eine eingeschaltete Zündung) die Handbremse und du hörst den BKV arbeiten.
    Neues System: Hat hinter dem Bremsflüssigkeitsbehälter an der Handarmatur, in Richtung Schlauch, einen Entlüftungsnippel. (Hat das Vorgängersystem nicht.)

    Hoffe das hilft - Gruß - Frank


    Danke das hilft mir wirklich weiter. Denn ich bin ein Bremser der alten Schule und befürchte das ich mit dem BKV System nicht richtig warm werde. Daher suche ich auch nach ner 2007 oder jünger.

    Echt vielen Dank für die Info´s


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 1200 GS welches Baujahr?
    Von flo86 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 09:00
  2. Welches Baujahr der 1200er kaufen
    Von Hondi1100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:17
  3. welchen denn nun ?
    Von Uli B-12 im Forum Reifen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 17:02
  4. Welches Baujahr?
    Von Könni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 12:45
  5. welchen Luftfilter
    Von gsabs9 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 19:01