Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Welches Federbein

Erstellt von Flieger-Q, 15.10.2009, 15:22 Uhr · 37 Antworten · 4.105 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ralfh Beitrag anzeigen
    ... Hat sonst jemand Öhlins verbaut?

    Gruß
    Ralf

    moin,

    nicht direkt vergleichbar, aber es ist zumindest ein öhlins ...

    in meiner R1200S habe ich das öhlins drin, was es gegen aufpreis gab.
    vorne eine 62er feder, hinten eine 150er (meine ich)

    die dämpfung war mir für mich (ü120) und meinen fahrstil (zügig) deutlich zu weich.
    habe mich dann entschieden, die dämpfer überarbeiten zu lassen und so auf einen ordentlichen öhlinsstandart zu bringen. das war für die landstrasse eigentlich auch ok.

    bei einer probefahrt in brünn mit einer anderen S musste ich dann feststellen, dass mein fahrwerk doch noch einer verbesserung bedarf. daher orderte ich die gleichen federn, wie sie in der probegefahrenen S eingebaut waren. vorne 72er, hinten 210er feder.

    resultat:
    in oschersleben perfekt (soweit ich das beurteilen kann) aber auf der landstrasse doch recht hart.

    mit diesen erkenntnissen würde ich mich bei der S jetzt wohl vorne federrate 65-68 und hinten 170-180 wählen.
    wohlgemerkt im solobetrieb für einen fahrer mit bmw-figur

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #12
    nicht direkt vergleichbar, aber es ist zumindest ein öhlins ...

    in meiner R1200S habe ich das öhlins drin, was es gegen aufpreis gab.
    Hallo Larsi99,
    das ist richtig, ein org. Fahrwerk egal ob Standart oder Öhlins (obwohl das immer noch um längen besser ist) kann niemals ein Individuelles auf mich (Gewicht) Eingestelltes bzw. Abgestimmtes Fahrwerk ersetzten.
    Hier liegen wirklich "Welten" dazwischen. Selbst wenn die Federbeine genau auf mein Gewicht (ab Werk) eingestellt sind heißt das noch lange nicht dass auch die Druck bzw. Zugstufe eine korrekte Einstellung haben.
    Wenn man solche Fahrwerkshops schon mal besucht hat sieht man erst mal wie komplex die ganze Sache ist.
    Nur mal eben ein paar Umdrehungen in die eine Richtung, mit dem ist es leider nicht getan.

  3. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    liegt in erster Linie an der Feder, und natürlich an der richtigen Einstellung. Das beste Fahrwerk kannste in die Tonne treten wenn es nicht richtig eingestellt ist.
    Was hast du für eine Feder und wie viele Klicks hast du bei der Federvorspg. bzw. Zugstufe eingestellt.
    An der Einstellung bastle ich jetzt seit Mai
    Feder ist ne 160er (Empfehlung Zupin), Zugstufe ist zu zweit 16 Klicks auf (eigentlich optimal), solo derzeit 20 Klicks auf. 25 machens auch nicht besser.

    Ich denke, die 160er Feder ist für mich Dünnbrettbohrer (85Kg) zu hart.


    Gruß
    Günni

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Was Günni schrieb, das fand auch PS: hier

    Kurzversion: Ohlins für sportliche, WP für die Komfort suchen, Wilbers genau dazwischen.

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #15
    An der Einstellung bastle ich jetzt seit Mai
    Oh

    Feder ist ne 160er (Empfehlung Zupin), Zugstufe ist zu zweit 16 Klicks auf (eigentlich optimal), solo derzeit 20 Klicks auf. 25 machens auch nicht besser.

    Ich denke, die 160er Feder ist für mich Dünnbrettbohrer (85Kg) zu hart.
    Hi Günni, also eine 160er Feder ist für dein Leicht-Gewicht auf jedenfall zu hart, wenn du hauptsächlich zu zweit unterwegs bist ist das bestimmt die ideale Lösung. Bei solo solltest du aber lieber auf die 140er wechseln, und die Zugst. mit 12-14klicks einstellen.
    Für mich (Kampfgewicht mit Rödel ca. 95kg) ist es die beste Lösung, und auch zu zweit (eher selten) komme ich mit der 140er Feder prima klar.

  6. Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    566

    Lächeln

    #16
    Zitat Zitat von Flieger-Q Beitrag anzeigen
    Hallo ersteinmal

    Ich fahre meine GS seit Anfang des Jahres, sie ist Bj. 2008. Da ich zu 90% mit mit meiner Frau unterwegs bin, ist das Originalfahrwerk ein wenig schlapp.
    Mich würde interessieren ob jemand mit Ölins oder Wilbers Erfahrungen hat?

    Wie schwer issen Deine Frau ?
    Sprich mit dem Händler über ein Diagramm. huhuhuhu
    Fettste Einstellung ?

    Nehme ab u. zu, meinen Hund mit (Wald) der sitzt aber auf'n Tank, will immer 1. sein.

  7. Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #17
    Hallo ich freue mich,
    das Ihr so ausgibig geantwortet habt.

    Und nun zu Deiner Frage Bante, ich habe 90 kg Kampfgewicht und meine Frau höchstens 70 kg .

  8. lechfelder Gast

    Standard

    #18
    Hallo Flieger-Q,

    solltest Du zu dem Entschluss kommen Euch ein Wilbers-Fahrwerk zu gönnen dann müsste die Bestellung noch diesem Monat erfolgen! Wilbers gewährt im Oktober 10 Prozent Nachlass.

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von lechfelder Beitrag anzeigen
    Wilbers gewährt im Oktober 10 Prozent Nachlass.
    20 Prozent!

  10. lechfelder Gast

    Standard

    #20
    Hallo Bernd,

    wäre ja super, aber wo steht das?

    Habe nur dies gefunden:

    http://www.wilbers.de/de/motorraeder.php


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Federbein?
    Von mar1kus im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 18:04
  2. Welches ABS?
    Von cut1983 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:23
  3. Welches ÖL ?
    Von Stephano26 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 17:16
  4. Welches Federbein?
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 19:57
  5. Welches Federbein?
    Von Franky im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 22:10