Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

Welches Gelände fahrt Ihr noch mit der GS?

Erstellt von diro-hh, 16.04.2015, 11:45 Uhr · 68 Antworten · 9.416 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    246

    Standard Welches Gelände fahrt Ihr noch mit der GS?

    #1
    Moin,

    ich nutze meine 1200er TÜ eigentlich ausschließlich auf der Straße, gelegentlich auch mal auf einem Feldweg, fahre die meisten km auf Touren, zuletzt Norwegen, als Nächstes wieder Dolomiten und CH im Juni. Was habt Ihr geländemäßig bisher ausprobiert und was klappte noch? Wie sind Eure Erfahrungen mit Ausritten ins Gelände.

    Als kleiner Starter mal ein Video, wo die GS offensichtlich überfordert ist (aber lustig anzusehen):



    Beste Grüße aus HH

    Dirk

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von diro-hh Beitrag anzeigen
    .....bisher ausprobiert und was klappte noch?
    Dirk
    wie sooft ist auch hier der reglementierende Faktor oben auf der Maschine...

    die Q kann meist viel mehr als der Fahrer und als der Fahrer sich zutrauen würde, auch wenn er nicht aufs Material achten muß,
    siehe Erfahrungen in Hechlingen,

    solche Passagen wie in dem Film sind aber mit der schweren Q einfach nur unter Missachtung potentieller Materialschäden bewältigbar, da ist die q einfach zu schwer, um sie kontrolliert "heben" zu können, da brauchts dann schon was leichteres,

    wenn du dir Filme von Hechlingen ansiehst, dann siehst du, was selbst ungeübte Fahrer nach einem 2-Tagestraining alles bewältigen,
    und wenn dann ein Profi im Sattel sitzt geht eben noch mehr,

    aber "Schwarz/weiß" beantworten mit das geht noch, das nicht mehr ... das geht wohl nicht

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #3
    Ja, und die Trainer in Hechlingen sind auch gar nicht traurig darüber das die kleinen Maschinen nicht mehr im Programm sind.

    Klar geht mit der Q viel. Aber, ich möchte mal ganz gewagt in den Raum schmeissen, fast alles was du in Hechlingen machst kannst Du auch mit fast jeder anderen Maschine bewältigen, nur auf Grund der Reifenwahl halt nicht ganz so schnell. Gott bewahre, vielleicht sogar auf einer HD....

    Und, ALLES was du in Hechlingen machst, kannst du auf ner 450er KTM noch viel besser.

    Frank

  4. Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #4
    fmantek, also ist das doch ein Punkt für die BMW. Denn wenn du darauf was kannst, ist jedes andere Bike en Kinderspiel :P
    Einfach kann jeder! Aber ich muss sagen, die Q ist angenehmer im Dreck für en Anfänger, weil die Kupplung einen nicht maltretiert. Die meisten meiner Crashes in Bislang 4tagen Hechlingen auf einer 800R schulde ich mal der geringen Schwungmasse und plötzlichem ausgehen des Bikes. Klar liegt das auch an mir als Fahrer da nicht parat zusein, aber ich denke die Q verzeiht einem MEHR Fehler.

  5. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.113

    Standard

    #5
    "Enduro" fahren bedeutet u.A. auch, sich und sein Material richtig einzuschätzen ...und dementsprechend einzusetzen!

    Meist geht viel mehr, als man allgemein erwarten tut.

    Ich habe mittlerweile deutlich über 1,6 Millionen Kilometer auf verschiedenen GS-Modellen, natürlich mit artgerechter Haltung. Kaffeemaschinen sind zum Kaffeemachen da ....und Reiseenduros eben zu Enduroreisen!
    Egal, ob Tunesien, Algerien, Libyen, Marokko, Kasachstan, Sibirien, Island, Baltikum, Skandinavien, Balkan, Albanien, Rumänien, Bulgarien, Türkei, etc, etc ....alles autark und Anreise per eigener Achse.

    Für den, den es ineressiert:

    500.000Km-Bericht R 1100 GS '97

    400 000 Km mit ADV vom 27.03.07 bis zum 01.0812


    Grüßle

    der Kurze

  6. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.327

    Standard

    #6
    Offroad fahren ist IMHO immer "learning by burning"...ich find das was die da gezeigt haben wirklich gute Arbeit !

    Denke das jeder der mit seinem +200kg Mopped mal ein wenig abseits unterwegs gewesen ist einschätzen kann wie extrem kräfteraubend solche "Erfahrungen" sind - dafür schmeckt das Belohnungsbier am Abend dann umso besser

    Hechlingen hat halt den Vorteil das die Strecke "angerichtet" ist - keine überraschenden Bäume, Felsen etc auf dem Weg sondern eher
    das was die reinen Enduristen als "Autobahn" bezeichnen (und das ist wirklich nicht abwertend gemeint !!! - ich war auch schon dort und kann's jedem nur empfehlen )

    Offroad kostet eben Material und bei Regen wirste nass auf'm Mopped, ist ungeschriebenes Gesetz
    (Asphalt kostet auch Gummi...)

    Und die 690er mit der 800/1200er zu vergleichen hinkt auch ein wenig - die 690er verhält sich zur 800er wie ein Mountainbike
    Bei der 1200er kann ich nicht mitreden

    Gruß
    Andreas

  7. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Cool

    #7
    Ich finde:

    - `ne 4V-Boxer-GS ist ein Straßenmotorad (1100, 1150, 1200 Luft/Wasser)
    - `ne F 800 GS ist auch ein Straßenmotorrad

    Und die machen dort richtig Laune. Mit beiden "Typen" kann man gerne auch mal einen Schotterweg und auch etwas mehr fahren (wem es denn Freude macht).

    Bei einer 690er Kati fängt der Geländespass an ,

    mit ner Sportenduro (Kati EXC, Beta RR, ...., vorzugsweise für mich 450, lieber noch 350 ccm) macht es (mir) erst richtig Spaß , insbesondere deshalb, weil sie mit rd. 120 KG leicht genug sind und das Material verdammt viel aushält.

  8. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.327

    Standard

    #8
    Peter - Du bist gemein....zerstörst hier Männerträume ohne Rücksicht auf Gefühle anderer zu nehmen...
    ...aber leider haste ziemlich recht

    Gruß
    Andreas

  9. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #9
    Andreas, so bin ich.

    Der Glaube an die BMW-Werbung ist halt tief verwurzelt, ich wollte jedoch Niemandes Gefühle ernsthaft verletzen.
    Dennoch: Je früher man das bereit ist anzunehmen, desto schneller hat man "richtig" Spaß und es kommt auch viel billiger.

    Andreas:

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #10
    Wenn ihr wüsstet was man alles machen kann ,bloß können muss man es ...Ich kanns auch nicht ,aber gesehen habe ich es schon wie eine 800 er dich den Zuckersand geprügelt wird .

    das ganze geht übrigens auch mit Slicks , Supermoto , die Jungs kennen weder Tod noch Teufel .


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange fahrt ihr bis euch der Arsch schmerzt auf einer Standartsitzbank GS ADV LC
    Von Rolando7300 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 04:56
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 11:07
  3. Probefahrt mit der GS?
    Von camelopardario im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 11:07
  4. Probefahrt mit der GS?
    Von camelopardario im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 11:21
  5. Welches Öl fahrt ihr ?
    Von Tribun im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 07:23