Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

welches Ladegerät für meine 1200 Gs Bj.2009

Erstellt von bmw-ulli, 15.02.2010, 19:37 Uhr · 31 Antworten · 6.523 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    74

    Standard welches Ladegerät für meine 1200 Gs Bj.2009

    #1
    Hallo,

    nun habe ich ein paar Stunden im Forum herumgetrödelt, mit der Frage welches Ladegerät ich für meine neue 1200er kaufen soll. Habe soviel gelesen, dass ich wieder am Ausgangspunkt bin.
    Also, welcher Besitzer einer 1200 Gs Bj. 2009 kann mir sagen, wie er seine Maschine bzw. den Akku mit welchem Gerät ( Hersteller) diesen Winter wie und wo aufgeladen hat ( an der Batterie oder Steckdose)
    Ich frage deshalb, da Gerricke
    http://www.hein-gericke-store.com/wS...anchor=2310163

    bei uns momentan einen Rabatt von 25% auf techn. Geräte macht und ich mir dieses Schnäppchen nicht entgehen lassen möchte.

    Grüße

    ulrich

  2. Registriert seit
    23.01.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    #2
    Lade mit einen Saito ProCharger XL über die Bordsteckdose von Touratech (Cockpitblende2) http://www.touratech.com/shops/004/p...oducts_id=8574

    direkt auf die Batterie.

  3. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #3
    Hallo, Ulrich,

    ich habe mich damals auch lange mit der Frage beschäftigt und schließlich ein CTEK MultiXS 3600 (damals Testsieger in diversen Zeitschriften) erworben, da es insb. meine damalige Hawker-Batterie gut laden konnte, sehr vielseitig ist und mittels eines Adapters die Batterie meiner R 1100 GS über die Bordsteckdose aufladen konnte. Das Thema Bordsteckdose ist bei der R 1200 GS eigentlich obsolet, denn die Batterie ist ja viel besser erreichbar. Wenn Du darauf also verzichten kannst/willst, kommt eigentlich jedes Ladegerät in Betracht und dann bestimmt Dein Geldbeutel, ob Du eher ein teureres wie CTEK oder Optimate oder eines der Hausmarken bspw. von Louis (Saito) oder Polo haben möchtest. Bei HG würde ich das
    Hein Gericke Professional Battery Charger für Motorrad und Auto

    nehmen. Es hat alle Funktionen, ist also hinreichend vielseitig.

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #4
    .

    Als Orientierungshilfe bei Interesse :

    http://www.tourenfahrer.de/index.php?id=2306&0=


    Konnte gerade den im Test gut befundenen HeinGericke Professional Battery Charger ausprobieren und finde den auch eigentlich ganz praktisch wegen des Displays mit Ladespannungs- und -stromanzeige.



    Gruss aus Köln



    .

  5. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    42

    Standard

    #5
    Hallo Ulrich,

    bei mir hängt das CTEK 800 (~ 50 EUR) dran. Plus direkt an der Batterie, Minus am Rahmen.

    Bisher keine Probleme.

    Gruß Guido

  6. hbokel Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    Als Orientierungshilfe bei Interesse :

    http://www.tourenfahrer.de/index.php?id=2306&0=
    Danke für den Link. Es werden fast alle aktuellen Geräte vorgestellt und es gibt auch eine Aussage zur die Reinblei-Tauglichkeit (Hawker-Batterien). Allerdings ist die Zeitschrift vorsichtig mit Empfehlungen, denn in der Einleitung steht:
    "Probleme kann es bei mit Elektronik vollgestopften Motorrädern (CAN-Bus-Systeme) geben: Deren Steuergeräte werten manche Ladegeräte als elektrische Störung und fallen ins Notprogramm."
    Leider fehlt im Tourenfahrer eine Übersichtstabelle, welches Ladegerät mit welchem Motorrad Probleme macht (Reifen werden z.B. in Kombination mit unterschiedlichen Motorrädern bewertet). Wenn man die Batterie über die Bordsteckdose laden will, ist aber sowieso nur ein einziges der getesteten Geräte geeignet.


    Gruß
    Heinz

    P.S. Dieser Thread zeigt einen Vorteil von Foren: hier kann gezielt nach der Erfahrung mit Ladegeräten an der 2009er 1200GS gefragt werden (also weder die 2008er noch die 2010er Modellreihe). Und die Erfahrungen können ohne Rücksicht auf Verlags-Justiziare weiter gegeben werden ;-)

  7. ulixem Gast

    Standard

    #7
    Was bei meiner 2006er ADV geklappt hat, geht bei der HP2 nicht.
    Sprich jeder Jeck ist anders oder besser die Software muss unterschiedlich sein.

    Ich will damit sagen, dass das aktuelle BMW Ladegerät die Adventure immer perfekt geladen hat und auch schön die Erhaltungsladungsintervalle ausgelöst hat. (hatte auch in der Stadt immer die Nebler an und das war zu wenig für die Lichtmaschine bei Stadtdrehzahl)

    Bei der HP2 geht es jetzt aber nicht mehr in die Erhaltungsladung. Die LED bleibt grün.

    Der Winterpreis ist übrigens 90 Euro bei BMW. Den Zubehörsatz BMW-Bordsteckeranschluss auf Krokodilsklemmen kostet im Netz wesentlich weniger .(10 Euro mit Porto zu 25 bei BMW)
    Braucht man aber auch nur bei anderen Moppeds.

  8. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #8
    Habe auch das BMW Gerät im Einsatz, ist top und Can- Bus compatible.

    Damit hat man ein für alle mal ruhe und kann Batterie direkt oder über die Steckdose laden. Scheiß doch was auf den Preis bei nem Motorrad für über 15000€

  9. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    387

    Standard

    #9
    Das CTEK MultiXS 3600 habe ich auch in Gebrauch.

    Die Art dieser Ladegeräte ist prädestiniert um Batterien zu überwintern.

    Anschließen und gut, alles andere erledigt sich von selbst.

  10. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    387

    Standard

    #10
    ... habe ich ganz vergessen zu schreiben.

    Die Batterie lade ich im ausgebauten Zustand.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Ladegerät für Gel Batterien???
    Von Adventurer66 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 14:54
  2. Hurra meine GS Mü 2009 ist da!!!!!
    Von Eisern Union im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 13:30
  3. Welches Frostschutzmittel für meine GS
    Von Roadrunner1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 16:42
  4. Welches Ladegerät für Hawker PC535?
    Von Rennbenny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 11:16
  5. Starthilfe bei GS und welches Ladegerät
    Von teletommy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 14:47