Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Welches Öl in den Endantrieb 1200gs?

Erstellt von Tpauli1977, 22.01.2012, 13:55 Uhr · 38 Antworten · 19.218 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #11
    Interessannt,ich erinnere mich noch daran dass auch mal 75/140 empfohlen wurde...

  2. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #12
    da werd ich morgen mal beim Freundlichen anrufen und fragen,was die Brühe mit der Ersatzteil-Nr kostet,bzw direkt kaufen gehn und in beide Kühe kippen,bzw wohl nur in meine GS,der Antrieb meiner R1200S wird je erst mal zerlegt.

    Laut Pruduktdatenblatt von dem Castrol MTX 75W140 vollsynthetik ist das ebenfalls geeignet für Kardanantriebe z.B. BMW

  3. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Interessannt,ich erinnere mich noch daran dass auch mal 75/140 empfohlen wurde...
    Moin,
    das ist auch mein letzter Stand:

    Castrol MTX SAE 75-140
    (21,95€/L aus dem aktuellen Luise- Katalog)

    Der hohe Preis ist hier relativ, bei 180ml Füllung, das macht, moment...3,95 pro Füllung...

    Viele Grüße, Grafenwalder

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Ganz klare Aussage:
    Castrol SAF-XO
    Da es das aber von Castrol nimmer gibt, entweder bei BMW kaufen oder den Nachfolger Castrol Syntrax Long Life 75W-90.
    Siehe pdf anbei.
    Da ist doch mal 'ne solide Ansage. Danke für die Info!

  5. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #15
    So heut mal beim Freundlichen das SAE-XO geordert,direkt in die GS gefüllt und das HAG an meiner S ausgebaut,hab denk ich auch die Ursache des mahlenden Geräusches entdeckt,die Lagerung des Wellenzapfens,Wellenzapfen hat Axialspiel.....das wirds wohl sein.....die Woche weiß ich mehr.......

  6. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Moin,
    das ist auch mein letzter Stand:

    Castrol MTX SAE 75-140
    (21,95€/L aus dem aktuellen Luise- Katalog)

    Der hohe Preis ist hier relativ, bei 180ml Füllung, das macht, moment...3,95 pro Füllung...

    Viele Grüße, Grafenwalder
    Ich habe das eingefüllt: SAF-XJ 75W-140

    War phonetisch nahe am XO und erschien mir noch belastbarer, da für Sperrdifferntiale ausgelegt. Ausserdem muss ja jetzt eh spätestens alle 20.000 gewechselt werden, was die evtl. mehr "Longlife"-Spezifikation des XO obsolet macht.

    Gruß Berte

  7. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #17
    Wenn man die Einsatzgebiete bzw Aufschrift auf der Castrol SAF-XO liest,wird auch verwendet bei Scania,MAN.....und halt BMW Kardanantriebe,ist auch vollsynthetisch...mal gespannt......laut meinen ganzen Werkstattrechnungen von der GS war auch mal das XJ drin,kippt wohl jeder Händler grad rein,war er da hat.....

    Im Reparaturbuch steht drin Füllmenge 0,23-0,25 l im HAG.....stimmt die Angabe?

  8. simon-markus Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Tpauli1977 Beitrag anzeigen
    ...kippt wohl jeder Händler grad rein,war er da hat.....
    Darum meine Anfrage an BMW. Die müssen schliesslich wissen, was sie empfehlen, was freigegeben ist.

  9. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Tpauli1977 Beitrag anzeigen
    Wenn man die Einsatzgebiete bzw Aufschrift auf der Castrol SAF-XO liest,wird auch verwendet bei Scania,MAN.....und halt BMW Kardanantriebe,ist auch vollsynthetisch...mal gespannt......laut meinen ganzen Werkstattrechnungen von der GS war auch mal das XJ drin,kippt wohl jeder Händler grad rein,war er da hat.....

    Im Reparaturbuch steht drin Füllmenge 0,23-0,25 l im HAG.....stimmt die Angabe?
    Nee, ist 2008 auf 0,18 l reduziert worden um Schaumbildung zu vermeiden

  10. Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #20
    Hallo Leute

    Bin neu hier im Stall und ebenfalls ein leidenschaftlicher Selberschrauber mit kompetetner Unterstützung eines ehemaligen Motorrad Testfahrers uns Mechanikers.
    Wir füllen seit geraumer Zeit LIMO (Liqui Moly) in die Motoren u. Getriebe unserer Mopets inkl Endantriebe unserer verschieden Kardangetriebenen wie Guzi BMW usw.
    Endantrieb LIMO TDL SAE 75W-90 erfüllt API u GL5 .
    Funktioniert enwandfrei da wir Vielfahrer das Endantriebs-Öl gleich beim 10.000er mit wechseln....auf die paar Minuten Arbeit und
    ca. 200ml Öl kommts ja dann schin nicht mehr an wenn der Bock schon mal gewartet wird.
    Vielleicht ist ja auch für den Einen oder Anderen von Euch LIMO eine Alternative.
    ÖL ist Öl----solange es die spezifischen Eigenschaften bzw Empfehlungen des Herstellers erfüllen

    Schönen Gruß an die Schraubergemeinschaft


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Öl für Getriebe und Endantrieb?
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 21:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 16:29
  3. 1200GS anderer Rahmen an 1200GS Adventure ?
    Von speedy8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 20:47
  4. Welches Koffersystem auf die 1200gs Adventure
    Von joshuax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 17:41
  5. Welches Oel für 1200GS
    Von Tomtom im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 08:56