Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Welches Öl für die Q

Erstellt von Lugo66, 02.03.2009, 18:25 Uhr · 20 Antworten · 4.001 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    309

    Frage Welches Öl für die Q

    #1
    Hallo

    welches Öl nutzen denn die erfahrenen GS ler.
    Im Bordbuch steht 20W50; habe ich noch nie benutzt,sondern immer nur das 10W40

    Jetzt in der Einfahrphase braucht sie scheinbar etwas Öl, wollte aber nicht unbedingt das 10W40 zu kippen.
    oder kein Prob?


    linke Hand zum Gruß

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Lugo66 Beitrag anzeigen
    Hallo

    welches Öl nutzen denn die erfahrenen GS ler.
    Im Bordbuch steht 20W50; habe ich noch nie benutzt,sondern immer nur das 10W40

    Jetzt in der Einfahrphase braucht sie scheinbar etwas Öl, wollte aber nicht unbedingt das 10W40 zu kippen.
    oder kein Prob?


    linke Hand zum Gruß
    ...wenn es mineralisch ist kein Problem!

    Serienmäßig ist 20W50 drauf.

    War hier aber auch schon einmal Thema

    Gruß

    Carsten

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Warum nimmst Du nicht einfach das was im Handbuch steht? So blöd sind die bei BMW auch wieder nicht.

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Warum nimmst Du nicht einfach das was im Handbuch steht? So blöd sind die bei BMW auch wieder nicht.
    Im Hanbuch steht:

    20W50
    10W40
    10W50
    und die ersten 10 000 Km sollte man möglichst mineralisch fahren!

    ..und bei mir gabs bei hohen Temperaturen mit dem Orig. BMW Öl in den Bergen Probleme.
    Fahre deshalb Castrol (ja, ja, andere Marken kann man auch nehmen)!

    Grüße

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Calli Beitrag anzeigen
    Im Hanbuch steht:

    20W50
    10W40
    10W50
    und die ersten 10 000 Km sollte man möglichst mineralisch fahren!

    ..und bei mir gabs bei hohen Temperaturen mit dem Orig. BMW Öl in den Bergen Probleme.
    Fahre deshalb Castrol (ja, ja, andere Marken kann man auch nehmen)!

    Grüße
    Moin Quote,

    ich nehme mineralisches ÖL, der Boxer dreht nicht so hoch wie die vierzylinder.

    Hab meiner 1150er mal was gutes antuen wollen und synthetisches genommen, danach hat sie Öl gefressen und zurück wechseln ging nicht laut dem

    Deinen letzten Satz versteh ich nicht, auf dem Rückendeckel meiner Betriebsanleitung steht: BMW recommends CASTROL. Das Moped ist neu, und die Auflage ist 09.2007 1. Auflage. Diese Ausgabe ist also ab Modelljahr 2008 gültig. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, das dies schon für die 2006/2007 gültig ist Ich gehe daher auch davon aus, Castrol ist auch die Erstbefüllung vom Werk.

    Grundsätzlich kann man heute davon ausgehen, alle Markenöle haben eine extrem gute Qualität, daher kann ich mir Hitzeprobleme wegen dem Öl nicht vorstellen.

    Die Ursache muß woanders gesucht werden. Z.B. Ölstand bei min, Ölkühler mit Fliegen und ähnliches verstopft, langsames fahren, über 2000 m und extreme Temperaturen ( der Motor hat dann ca. 20% Leistung, Du mußt den Motor also mehr füttern), nur so als Möglichkeiten

  6. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #6
    also serienmässig hat meine Werkstatt immer 10W40er eigefüllt, also das etwas dünnflüssigere. Nach 30.000km hat mir eine andere BMW Werkstatt 20W50 empfohlen. (Bei Temperaturen unter Null fahr ich so gut wie nie.)

    Folgendes Ergebnis:
    Mit dem 10W40er hab ich etwa 1 Liter auf 8.000 km gebraucht, seit dem Wechsel aufs 20W50er braucht sie fast nix mehr.
    Dafür springt sie jetzt nach 6 Wochen stehen nicht mehr an. Mit dem dünneren Öl ist mir das in den letzten Wintern nie passiert.
    Anscheinend ist die Restspannung in der Batterie nicht mehr stark genug um die Zylinder im dickeren Öl zu bewegen...

    Hab letztes Jahr auch mit Ölen experimentiert - Dem Motor ists jedenfalls egal, läuft mit beiden gut, kannst die sogar mischen.

    Laut Betriebsanleitung sollte halt immer genug Öl drinnen sein. Wobei: Mein Mechaniker hat schon eine Kuh gehabt, die mit nur 1,5 Liter Öl unterwegs war - ohne Probleme. jeder andere Motor hätte sich vermutlich verabschiedet.

    so long
    marv

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von mekkimarv Beitrag anzeigen
    Dafür springt sie jetzt nach 6 Wochen stehen nicht mehr an. Mit dem dünneren Öl ist mir das in den letzten Wintern nie passiert.
    Anscheinend ist die Restspannung in der Batterie nicht mehr stark genug um die Zylinder im dickeren Öl zu bewegen...
    So ist das. Bei aelter werdende Batterie nimmt die sogennante CCA = Cold Cranking Ampere = Kaltstartstromstaerke schnell ab. Die Batterie kann bei normalen Temperaturen noch eine Weile voellig problemlos mitspielen.

  8. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    309

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Warum nimmst Du nicht einfach das was im Handbuch steht? So blöd sind die bei BMW auch wieder nicht.
    Hallo Hartmut
    da ich noch einen ganzen Kanister mit dem 10W40 habe vom Vor-Moped.

    und ich wollte die restlichen 400km bis zur 1000er Wartung nicht fahren ohne was beizugeben,dafür aber extra das 20W50 zu holen,wollte ich nur vermeiden.

  9. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Lugo66 Beitrag anzeigen
    ...und ich wollte die restlichen 400km bis zur 1000er Wartung nicht fahren ohne was beizugeben,dafür aber extra das 20W50 zu holen,wollte ich nur vermeiden.
    Das wird auch sicher nicht nötig sein. Die Grundbedingung für Öle ist, dass man sie problemlos mischen kann. Und da beide Öle zulässig sind, wird der Q auch nichts passieren - es sei denn, deine Altbestände befinden sich aufgrund ihres Alters bereits im Zerfall... (auf gut deutsch nicht älter als zwei Jahre, wenn angebrochen, eher kürzer)

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #10
    @Roter Oktober

    Das dachte ich bisher auch immer, bis mein mich eines Besseren belehrte.
    Habe das Öl in den großen Kanistern gesehen.
    Kein Castrol, aber 20W50.
    Für die Werkstatt viel günstiger, als Castrol.

    Grüße


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Öl?
    Von wazmann55 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 13:05
  2. welches Öl ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:49
  3. Welches Öl?
    Von theseus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 10:01
  4. Welches ABS?
    Von cut1983 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:23
  5. Welches ÖL ?
    Von Stephano26 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 17:16