Ergebnis 1 bis 10 von 10

Wer hat die meisten km gefahren? (R1200GS)

Erstellt von GS-Franky, 06.04.2012, 17:51 Uhr · 9 Antworten · 3.856 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    366

    Standard Wer hat die meisten km gefahren? (R1200GS)

    #1
    Hallo Gemeinde,
    wie lange hält eigentlich der R 1200 GS Motor ????

    Habt Ihr da schon Erfahrungen gesammelt ?


    Vielen Dank für eure Infos

    Gruß Frank

  2. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #2
    Ein Poll beim ADVrider.com:
    http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=744842

    250.000 km R1200GS "Rekordfahrt":
    http://www.rekordfahrt.eu/

    Meine R1200GSA BJ 07.2009 MÜ, mit 0 km gekauft, zur Zeit 37.000 km:
    - 2 mal H7-Abblendlicht
    - 4 Reifensätze (1 x Tourance EXP ab Werk, 1 x Pirelli Scorpion Trail und 2 x Dunlop Trailmax TR91)
    - 1 mal Foliengeber (Garantie)
    - 1 mal Federbein hinten (Garantie)
    - 1 mal FZE (Garantie)
    - 1 mal Cockpitblende (Garantie - wg Verschmelzung des Plastiks durch die Sonnenhitze)

    Ansonsten nur "Grins" ins Gesicht

    Sonst gibt es auch nocht gewisse Hank mit seinem 1995 R1100GS hat 470.000 miles (752.000 km) drauf:
    http://www.advrider.com/forums/showt...278021&page=10

    Hanks Kommentare:
    zum Thema Wartung:
    I've been using Mobil 1 15W50 since it had 15k and for the trans/final drive I've been using Redline 80w140. When I removed the heads to replace the chain guides I was amazed at how clean the motor was inside. It looked as if it was brand new. I've been changing the motor oil at 5k mile cycles and the final drive/ trans at 10k. I adjust the valves or at least check them around 10k miles. I find that they are hardly ever off....

    I have to say that I can also be lazy about doing work on the GS. I don't like having down time that takes a lone time, but sometimes I have to do some work. The spline lube for the drive shaft is done around every 30 or 40k miles as thats about the time I have to replace pivot bearings at the arm/final drive. The splines at the clutch to trans have only been done when I have replaced the clutch back when I had 190k miles. I know I'm due to service the clutch splines soon. Maybe during the Christmas holidays....

    zum Thema sein Fahrverhalten:
    What has been the secret to the long life? I think it's as some earlier said, you just have to ride the bike. I don't tend to babe the bike at all but these days I don't try to reach redline. I'll buzz 80-90 if I can but my normal speed is around 75 mph. I tend to change gears around 5 or 6k rpms.
    I do ride everyday, most of the miles come from my going to work and back.
    When I can I like to ride to Mexico to rediscover the country side. Back in feb I took a trip to Panama with some friends. I heard over and over " Your not taking your old GS?" I've also been over 3/4 of the USA. I'm lucky that my work lets me take time of to recharge my batteries- refresh my brain, most of the time its a bike trip somewhere. I'm never out to set a ironbutt record run but somehow the miles just keep adding up. Its ways about enjoying the trip.
    Thanks for the kind words, here is a picture I took of my GS in Tulum back when I only had 200k

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #3
    Hallo Frank,

    vielleicht kann ich Dir bei Deiner Frage etwas helfen:

    Meine 12er ADV ist Baujahr 06/06, jedoch Erstzulassung 27.03.07

    Aktueller Tachostand 360 000 Kilometer.

    Dabei präsentierte sich meine ADV als praktisch unverwüstlich: Motor, Kupplung, Getriebe noch orginal und ungeöffnet!!

    Lediglich mit der Kardanwelle hatte ich schon mehrmals Probleme: Nach 80 000 Km war die Erste, bei 200 000 Km die Zweite und bei 275 000 die Dritte futsch; immer das vordere Kreuzgelenk! Wenigstens lässt sie sich schnell und problemlos wechseln ... und der Schaden kündigt sich an!

    Gruss

    der Kurze

  4. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Daumen hoch

    #4
    Respekt!!

    Wie habe sich die Kardanschäden denn angekündigt?

    Gruß Berte

  5. Smile Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,

    vielleicht kann ich Dir bei Deiner Frage etwas helfen:

    Meine 12er ADV ist Baujahr 06/06, jedoch Erstzulassung 27.03.07

    Aktueller Tachostand 360 000 Kilometer.

    Dabei präsentierte sich meine ADV als praktisch unverwüstlich: Motor, Kupplung, Getriebe noch orginal und ungeöffnet!!

    Lediglich mit der Kardanwelle hatte ich schon mehrmals Probleme: Nach 80 000 Km war die Erste, bei 200 000 Km die Zweite und bei 275 000 die Dritte futsch; immer das vordere Kreuzgelenk! Wenigstens lässt sie sich schnell und problemlos wechseln ... und der Schaden kündigt sich an!

    Gruss

    der Kurze

    alle Achtung

    schläfst du auch manchmal

    Kann man das Kreuzgelenk der KW nicht wechseln?? Beim meinem Suzuki Samurai gingen die Kreuzgelenke öfters kaputt, konnte mann dann mit samt Lagern tauschen. War eingentlich gar nicht schwer.

    VG

    ULF

  6. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #6
    Hallo Berte,

    folgende Vorgehensweise:

    Möpi auf Hauptständer stellen, Leerlauf einlegen, (Schwimm-)Bremssattel nach innen zum Hinterrad drücken (damit das Rad frei dreht). Nun von Hand das Rad langsam durchdrehen; es sollte sich gleichmässig leicht drehen lassen. Ist es pro Radumdrehung ca 2 mal schwergängiger als sonst, könnte das Kreuzgelenk "fressen". Zur Sicherheit und Vergewisserung dann die Kardanwelle ausbauen (geht schnell und problemlos) und Kreuzgelenke auf Gängigkeit prüfen.

    @ Ulf: Die Kardanwelle ist einteilig.

    Gruss

    der Kurze

  7. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    109

    Standard

    #7
    360 000 RESPEKT

  8. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Hallo Berte,

    folgende Vorgehensweise:

    Möpi auf Hauptständer stellen, Leerlauf einlegen, (Schwimm-)Bremssattel nach innen zum Hinterrad drücken (damit das Rad frei dreht). Nun von Hand das Rad langsam durchdrehen; es sollte sich gleichmässig leicht drehen lassen. Ist es pro Radumdrehung ca 2 mal schwergängiger als sonst, könnte das Kreuzgelenk "fressen". Zur Sicherheit und Vergewisserung dann die Kardanwelle ausbauen (geht schnell und problemlos) und Kreuzgelenke auf Gängigkeit prüfen.

    @ Ulf: Die Kardanwelle ist einteilig.

    Gruss

    der Kurze
    Danke für die Info - also im Auge behalten. Da ich beim HAG-Ölwechsel ohnehin immer "in der Gegend" zu tun habe, könnte ich mir das obere Gelenk gleich mit angucken. Deshalb die Frage: laut Handbuch heisst es, die obere Manschette wegschieben und die Welle vom Getriebe abhebeln - ginge das Deiner Erfahrung nach auch ohne die Manschette zu lösen? Vermutlich bekommt man dann aber die Welle nicht wieder aufgefädelt.

    Gruß Berte

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    Hi
    Ich empfehle
    http://www.transeurope.de/motorraede..._km_-_klub.htm

    Als "Lesebeispiel"
    759.448 km; R1100GS; 1995; Hank; Texas, USA

    I purchased the motorbike in 1996 when the bike had 14k miles on it.
    The motor is the original motor, it has not be rebuilt, it still has the all its motor parts other than the plastic timing chain guides. I have had the heads off to replace head gaskets.
    I have replace the bearings in the transmission twice and am on my 3rd clutch. The final drive has had the bearing replace 4 times if I remember correctly.
    I have touratech panniers,& hella HIDs lights along with big hella lights. Ohlins shocks and fastway foot pegs.
    This GS has been the best motorbike I have ever owned. Two years ago I rode to Argentina from Texas with the motorbike having 429k miles on it and it did fantastic!
    I am hope to ride Europe soon with my trusty motorbike....
    gerd

  10. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    268

    Lächeln

    #10
    Aktueller Tachostand 360 000 Kilometer.

    Bonsai ich glaube es waren mehr wo ich geschaut hab

    gruss


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 11:58
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 07:03
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 20:26
  4. Motorräder mit den meisten km
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 15:10
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 20:39