Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73

wer hat noch E10 getankt? Erfahrungen?

Erstellt von LD_1200, 10.04.2011, 20:07 Uhr · 72 Antworten · 8.255 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    95

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    im lande der "klagefreudigen amerikaner" gibt es den stoff e10 bereits seit '97 flächen deckend und keiner beschwert sich / verklagt autohersteller auf mio schaden??

    http://www.tagblatt.de/Home/nachrich...id,127678.html

    nur im lande der "heiligen blechle" überschlagen sich täglich mehr horror stories zu angeblichen schäden?

    was ich schon alles gelesen habe:

    - der sprit zieht soviel wasser an, ganze wasserpfützen sammeln sich im tank ..
    - Aluminium wird zerfressen
    - stahl wird zerfressen
    - kunststoff wird zerfressen
    - egal: alles wird zerfressen ..
    - lack löst sich spontan auf
    - Motor braucht 25% mehr sprit
    - Motor braucht 10% mehr öl
    - "...dass Ethanol die Aluminium-Kraftstoffleitungen angreift und Rostfraß auslöst. Dadurch kann sogar Benzin austreten, sich entzünden und das Auto in Brand setzen."
    - dichtungen "verspröden" - motoren explodieren spontan..
    - nach 30 tagen zündet nichts mehr..
    - motor verschlammt..

    Egal was in Zukunft auch immer an meinem 20 Jahre alten Gurkenlaster kaputt geht :: E10 ist schuld!
    Ja Genau! "Schon die geringste Menge kan erhebliche Schäden an ihrem Fahrzeug generieren " Da hab ich meinen Alu Kaiserslauterer Opel Motor mal direkt an die Tanke gesteuert und Gemüse getankt-und sieh da!

    Nichts.....nichts wieder nichts---nur heiße Luft ausm ............

    mehr Verbrauch?? keinen blassen
    Leistung? 140PS -Verlust?? keine Ahnung-wie fühlen sich dazu 132 Ps an???

    ALLES QUATSCH!

  2. Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    48

    Standard habs probiert

    #32
    hallo jungs

    ich habs probiert.
    eine ganze füllung e10 in den tank gefüllt!
    als ich beim zahlen war,schau ich raus zur gs, schrecklich
    sie wurde erst ganz blass, dann hat es sie einfach umgehauen
    und dann hat sie,ich schäm mich so,alles ausgekotzt, obwohl da ja
    angeblich bio drinn ist.

    es hat ein stündchen gedauert bis sie wieder anspringbar war.
    mußte einen sixpack umfüllen bis es auch mir wieder besser ging.

    jetzt steht sie immer noch etwas blass in der garage,
    bin ganz verzweifelt, sollte ich vielleicht einen therapeuten aufsuchen?

    könnt ihr mir helfen
    danke schon mal ernst

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.186

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    hallo jungs

    ich habs probiert.
    eine ganze füllung e10 in den tank gefüllt!
    als ich beim zahlen war,schau ich raus zur gs, schrecklich
    sie wurde erst ganz blass, dann hat es sie einfach umgehauen
    und dann hat sie,ich schäm mich so,alles ausgekotzt, obwohl da ja
    angeblich bio drinn ist.

    es hat ein stündchen gedauert bis sie wieder anspringbar war.
    mußte einen sixpack umfüllen bis es auch mir wieder besser ging.

    jetzt steht sie immer noch etwas blass in der garage,
    bin ganz verzweifelt, sollte ich vielleicht einen therapeuten aufsuchen?

    könnt ihr mir helfen
    danke schon mal ernst

    Probiers lieber gleich bei einem Priester, die haben doch genug E10 Erfahrung

  4. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #34
    mir kommt das bekannt vor,

    ich hab mir vor 4-5 Jahren ein Flüssiggasfahrzeug umrüsten lassen, was ich damals alles hören musste war genial, von kann der explodieren oder hält das der Motor überhaupt aus....und wenn der brennt aber dann

    Früher waren wir deutschen die Erfinder, heute eher noch Quertreiber, Miesmacher oder Pessimisten.

    Was soll ich sagen, E10 funktioniert auch, was soll schon sein.
    (auch ein nagelneuer TDI Motor kann mal den Löffel abgeben, das ist tatsächlich schon öffter passiert)

    Wir werden wenn wir so weitermachen, nur noch abkassiert weil nur das teure offensichtlich das beste sein muss aber was soll's.....

    Ich glaub ich bin antizyklisch

    LG
    Tom

  5. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von logotobi Beitrag anzeigen
    Also mein hat mir die Freigabe für alle bmw's bestätigt. Ich denke ob E5 oder E10 mit max 10% Ethanolanteil-wurscht-in Brasilien fahren sie E85 und es gibt meiner Meinung nach keine extra BrasilMotoren
    Das macht die Kuh nicht Fett das Flüssiggemüse.

    Und mit den hungernden Menschen-also bitte Leute-
    Die Butterberge gibt es schon seit den 70ern und das nur um die Preise stabil zu halten. Nahrung hätten wir genung-nur will es doch zwecks Profit keiner hergeben -Lieber verfaulen lassen-oder den Burger im Mc Doof nach 10 Min. in die Tonne treten-das ist pervers- so siehts aus!

    Engagiert euch lieber bei der Tafel und spendet da für unsere Kinder, die sind mittlerweile auch arm genug-und das in Deutschland....

    PS:Und Ethanol zerfällt nach 10 Wochen nichtund auch nicht nach dem Winter.
    Gemeint war wohl während des Winters. Muß aber sagen: fahre viel mit E10, allerdings auch nicht wirklich dauerhaft schneller als 200 mehr so 160 bis 180. Probleme: keine.
    Grüße
    Kardinal

  6. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #36
    Die Amis hassen auch Ethanol (mind. die Auto- / Motorradliebhaber).

    Motorschaden wg Ethanol:
    http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=791770

    Aus meiner Sicht:
    Getreide gehören NIE zum Motor!
    Es gibt noch milliarden von Menschen, die täglich hart kämpfen müssen um eigene Magen einigermassen zu füllen. Falls wir ein Überschuss von Getreide haben, dann warum exportieren wir nicht einfach nach Afrika???
    UND nein, die Gewinnung von Ethanol ist auch NICHT ökologisch gerecht!
    Geschweige der Mehrverbrauch!
    Für mich gibt es schon längst NUR Aral Ultimate 102 (102 Oktan mit 0% Ethanol --> Pure Benzin). Als Alternativ im Ausland --> BP Ultimate (Össtereich).

    Ob es noch zusätzlich 0,1 mehr PS oder 10 mehr PS, ist mir wurscht.
    Das ist nur wegen reines gutes Gewissens! Für die Umwelt, die Menschheit und der Motor!

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #37
    Übrigens geht nicht unser Getreideüberschuss in den Tank sondern wir Importieren das Ethanol bzw. seine Grundstoffe aus Drittländern, die dann zur Ernährung unser Überschussgetreide kaufen müssen. Ist ein schönes Geschäftsmodell.

  8. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #38
    Wer weiß, was für eine ..... sich der Ami da in den Tank gefüllt hat.......
    War sein Fz überhaupt alkoholtauglich???
    Pauschal von "schädlich" zu sprechen halte ich für Unsinn.

    Was BMW angeht, so hat ja so ziemlich alles ne E10 Freigabe. So what?
    Die Dose bekommt nur E10 zu saufen und fahrt damit genau so anständig und sparsam wie mit dem S+, was eigentlich empfohlen wird.
    95er Sprit ist erlaubt, also wird der Billigste reingekippt.

    Die Q hat auch E10 bekommen. Seit geraumer Zeit läuft der S+ Test. Ausser einer leichten Änderung im Klang/Verbrennungsgeräusch bei gewissen Drehzahlen ist nix zu merken. Der Verbrauch ist mit + leicht angestiegen. Das schreibe ich aber der Geräuschkulisse zu - man dreht wohl etwas anders am Hahn....

    Wenn ich Allohol in mich hinein kippen kann, so wird es auch den Fahrzeugen sicher nicht schaden, im Gegenteil, wir können jetzt gesellige Abende bei einem gemeinsamen "Schnäppsgen" verbringen....

    Was das Brot angeht, ich bin davon überzeugt das kein Mensch weniger zu Essen hat aufgrund des E10 - warum hat sich bei E5 eigentlich niemand darüber aufgeregt?? - und ich bin ferner davon überzeugt das kein Mensch mehr zu Essen hätte wenn E10 wieder vom Markt kommen würde.

    Meine persönliche Meinung: Lieber noch monatlich die Summe X an Brot für die Welt oder Andere spenden, als mit den fadenscheinigen Ausreden den Allohol im Sprit verteufeln. Wenn nur JEDER - der es darf - die E10 Plörre tanken würde und die eingesparte Differenz zu S+ oder dem Marketinggag Ultra immer einer "Hungerhilfe" zukommen lassen würde wäre den "Hungernden" deutlich mehr geholfen.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #39
    Genau. Wir machen mit unserem Bioenergiewahn die örtlichen Agrarmärkte kaputt damit der ..... immer schön brav bei uns betteln muss. Natürlich verhungern Menschen wg. Biosprit.
    Frag mal die Hilfsorganisationen was die von deiner Strategie halten - die würden lieber auf Spenden verzichten wenn sich die Leute selbst helfen könnten.
    Biosprit soll in erster Linue die Autoindustrie vor zu viel Entwicklungsdruck schützen.

  10. Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    ..ich fahr nur noch e10 .. ich merk keinen unterschied, weder in verringerter leistung, noch erhöhtem verbrauch , alles wie bisher..


    .....dito. 1 Liter mehr kannst du doch nicht schreiben, wenn es nicht stimmt. Das ist das Leben im Forum:-)

    Die braucht nicht mehr!!! Ich habe jetzt gut 30 tkm auf der zweiten Kuh damit gefahren und es gibt keine!!! Probleme.

    Liebe Grüße
    Christian


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diesel getankt!!
    Von Zambelli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 19:36
  2. Erfahrungen
    Von BOSTROM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 19:19
  3. Erfahrungen mit TMC?
    Von Fischkopf im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 21:25
  4. Panne: Falsches Öl getankt...
    Von Raditupa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 21:40
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 11:37