Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wert schätzen, was meint ihr?

Erstellt von DO_Q, 22.08.2010, 10:33 Uhr · 5 Antworten · 1.081 Aufrufe

  1. DO_Q Gast

    Standard Wert schätzen, was meint ihr?

    #1
    Auch hier nochmal die Frage an euch, weil ich die Frage schon hier Was schätzt ihr...
    gestellt habe.

    Bei einigen habe ich schon gelesen, dass sie damals ihr Kälbchen in Zahlung gegeben haben.
    Mich würde eine realistische Einschätzung und natürlich eure eigenen Erfahrungen bzgl. Verkauf/Inzahlungnahme beim Kauf einer Q interessieren.

    Gruß

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #2
    Hi
    Schau in Motoscout24 nach und ziehe 10...20% ab
    Was viele nicht "hören" wollen: Mopped kaufen, zulassen (aber keinen Km fahren) = 20% Wertverlust!
    gerd

  3. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    791

    Standard

    #3
    Du hast ne Menge Geld in das Kälbchen gesteckt, das gibt Dir nur jemand der auf der Suche nach so einem Moped ist. Dem Händler sind Umbauten egal, er bewertet nach Marktlage, viele wollen auch Mopeds im Originalzustand. Ich würde das Teil privat verkaufen, wenn noch Zeit ist im Frühjahr. Im Spätsommer oder Herbst verkaufen sich eigentlich nur echte Enduros.

  4. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #4
    Privatverkauf über mobile und Co.:
    In der Regel sind Preisvorstellungen der Verkäufer ein wenig überzogen. Leider erfahren wir immer nur vom Angebotspreis, der tatsächliche Verkaufspreis erfährt man leider nicht.

    Zubehör:
    Habe ich bis jetzt immer sehr gut einzeln verkauft bekommen und die Fahrzeuge ohne Zubehör verkauft. Wenn an einem Motorrad Zubehör verbaut ist das schön aber nicht unbedingt immer wertsteigernd.

    Verkauf an einem Händler:
    Der Händler muss an einem gebrauchten Fahrzeug verdienen, schließlich lebt er von dem Geschäft und muss als gewerblicher Verkäufer immer einen gewissen "Rückbehalt" kalkulieren für eventuelle Gewährleistungen bei Schäden. Das ist ja nun einmal bei einer BMW durch aus möglich und geht schnell ins Geld und frisst den erzielten Gewinn schnell auf.
    Aktuell ist es üblich, den Faktor 1,2 aufzuschlagen bei einem verkauf von gebrauchten Motorrad. Also muss nach dem Aufschlag 1,2 der Preis Marktrealistisch bleiben, das drückt natürlich auf den Einkaufspreis.

    Ein Beispiel: Du bekommst für dein Motorrad 5000 Euro vom Händler dann wird der Händler das Fahrzeug anbieten zum Verkauf für 6000 Euro. Von den 1000 Euro "Gewinn" gehen ca. 80% weg für Personal, Miete, Zinsen, Steuer etc., wenn das Fahrzeug innerhalb von 60 Tagen verkauft worden ist, dann hat der Unternehmer effektiv nach Steuer 200 Euro Gewinn erzielt. Nach den 60 Tagen wird es ein minus Geschäft.

    Privatkauf vs. Händlerkauf:
    Wenn sich jemand eine BMW kaufen möchte und hat sich zuvor informiert, z.B. hier im Forum, der wird vermutlich gerne etwas mehr bezahlen und bei einem Händler kaufen. Garantie, Gewährleistung und günstige Finanzierungen sind durchaus bei einer BMW ein Verkaufsargument. Daher muss der Preis bei einem Privatverkäufer eigentlich deutlich unter dem eines Händlers liegen.

    Aber jeden Tag steht einer auf und genau das Motorrad haben möchte und der Preis ist egal. Auf solche Käufer muss man halt hoffen.

    Die gebrauchten Motorräder von BMW bewegen sich im oberen Preissegment, durchaus knapp an den Neupreisen von an anderen Herstellern. Daher stellt es bei einem Privatkauf immer ein besonderes Risiko da viel zu verlieren wenn ein Schaden auftaucht, z.B. ein AT Getriebe.

    Jeder hat mal sehr viel Geld ausgeben für seine BMW und möchte natürlich den Verlust so gering wie möglich halten, dafür habe ich auch Verständnis, rechtfertigt aber keine "Mondpreise".

    Daher als roten Leitpfaden kann man sich z.B. an den Preisen von DAT orientieren.

    http://www.dat.de/fzgwerte/index.php...445C8FFFAB1D30

    Ein Beispiel:

    BMW R1200 GS vom 01.04.2005 mit 35000 km

    Bei DAT wird der Händlereinkauf bewertet mit 6973 Euro

    Der Händlerverkauf wäre dann vermutlich 8400 Euro

    Was kann jetzt ein Privatverkäufer verlangen, dass das Fahrzeug realistisch und zeitnah verkauft wird. ?

    Mein Tipp wäre:
    500 Euro auf den DAT Wert, also für 7500 Euro würde ich das Fahrzeug
    anbieten.

    Wenn ein Händler diesen Preis ebenfalls bietet, dann liegt es meist an einer Mischkalkulation und Kundenbindung. Was auch vollkommen in Ordnung ist, ein guter Händler macht langfristig sein Geschäft mit zufriedenen Kunden.

    Grüße
    Paul





  5. DO_Q Gast

    Standard Schönen Dank...

    #5
    für eure offene, und ehrliche Meinung.

    Mir ist schon klar, dass ich für das alte Mädchen keinen
    Megapreis erwarten kann.

    Deswegen habe ich mir hier auch einige Anhaltspunkte in Sachen
    "Realität" erhofft.

    Die Ausführungen von dir @Eifelzug sind für mich sehr verständlich und
    nachvollziehbar formuliert. Da hat man den Eindruck auch mal hinter den
    "Vorhang" (nicht den Eisernen ) zu blicken.
    Zumal ich darin nicht wirklich bewandert bin.

    Was das Thema Kundenbindung angeht, hatte mir der Anfang des Monats, nachdem ich einen erfolgreichen Proberitt mit der Q absolvieren konnte, angeboten beim Kauf einer Q die kleine in Zahlung zu nehmen.
    Genaue Preisangaben hat er zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht gemacht.
    Das werde ich dann wohl Morgen/Übermorgen erfahren, wenn ich dem die kleine aufgestyled vorstellen werde.

    Um da nicht mit falschen "Vorstellungen" zum Händler zu gehen, finde ich ist es gut mal darüber mit alten Hasen zu reden, die in diesen Dingen etwas mehr Erfahrung haben als ich.

    Gruß

    p.s.: Eifelzug hast ne PM von mir

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #6
    Oft kommt man ganz gut dabei weg wenn man das Zubehör einzeln verkauft, jeder will es haben, keiner will es bezahlen
    Wenn du dein kalb dann nackig beim läßt könnte die rechnung auch für dich aufgehen.
    Hab ich damals mit meiner Dakar so gemacht als ich die Dicke gekauft habe.
    In der Bucht bekommt man für BMW Zubehört tatsächlich oft Mondpreise
    Ich hab nur gestaunt was z.B. die verbeulten Koffer gebracht haben


 

Ähnliche Themen

  1. Geschwindigkeit schätzen
    Von ArmerIrrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 07:48
  2. Was meint Ihr..
    Von Kai R im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 19:46
  3. Was meint Ihr?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 09:09
  4. Preis, was meint Ihr
    Von raca im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 12:30
  5. Fahrzeug schätzen
    Von Klaus123 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 13:32