Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Wertbeständigkeit bei Neuwert ü/TEUR(O) 18,0 GSA 02/08 105 PS

Erstellt von cdrebbe, 25.02.2011, 17:17 Uhr · 21 Antworten · 2.467 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #11
    Hi Berndt ,

    Zitat Zitat von Presi7XL Beitrag anzeigen
    Kann ich so nicht bestätigen. Bei meinem sind auch die Verkäufer mit Herzblut bei der Sache. Könnte daran liegen, dass die alle eine Moppedschrauberkarriere absolviert haben und darüber hinaus auch noch mit dem Mopped zur Arbeit kommen . Ist halt keine BMW-Niederlassung .
    Bei neuen Motorrädern brummt dort auch jetzt schon der Laden, aber die Gebrauchten gehen erst bei höheren Temperaturen.

    Gruß
    Berndt
    Bei meinem ist das halt nicht so ... Verkaufen wird wohl eher klein geschrieben ...

    Als ich 2007 meine Q bestellt habe, saß mir der Verkäufer mit der qualmenden Kippe gegenüber und hat mich als potentiellen Käufer geduzt ... Sorry - aber die Mopped Verkäufer sind IMHO nur degradierte PKW Verkäufer ... Macht wohl in der Provision einen Unterschied ob ich einen 6er für 100K an den Mann bringe oder eine 12er für 15K

    Grüße

    Kramer

  2. potzblitz Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    ...
    Frage: Arbeiten die Verkäufer nicht auf Provisionsbasis ? Ich hab immer den Eindruck, daß die Mopped-Verkäufer "degradierte" PKW-Verkäufer sind. Keiner geht da wirklich mit Herzblut an die Sache ran ...

    Grüße

    Kramer
    Es gibt halt Händler und Händler, wie beim Auto. Leider gibt es bei BMW ne große Menge Händler die es nicht nötig haben ... der Trick ist jemanden engagierten finden der bei Dir nen Geschäft sieht mit Dir und nicht ohne Dich.

  3. potzblitz Gast

    Standard

    #13
    Mal nen Tipp zu dem Angebot: Schraube alles ab was nicht an die Maschine gehört und verkaufe Sie für 12999,- Koffer gehen gut alleine über den Ladentisch

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von cdrebbe Beitrag anzeigen
    unter "Biete" ... biete ich unsere Adventure an. Für ein Motorrad
    welches als "DAS" Moped über Jahre sichtbar über die Alpenpässe und nicht nur dort zwitschert und gesehen wird, ist mir die Werthaltigkeit
    mittlerweile zweifehaft.
    Top ausgestattet zaehlt genau 0.- EUR. Ist leider so. Natuerlich nimmt ein
    potentieller Kaeufer auch das Zubehoer aber die Karre muss marktueblich
    kosten, dann ist ein Zubehoer, dass man dazu bekommt auch ein Anreiz.

    2/2008 mit knapp unter 15.000 km -> 13.000 EUR?

    ADV 1/2008 15.000 km, Kofferhalter, 1 jahr Gewaehrleisung (Haendler), Safety-Paket (ABS, RDC, ASC), Comfort-Paket (Bordcomputer, Heizgriffe, Auspuff chrom, Blinker weiß), Kofferhalter für Alu-Koffer, Zusatzscheinwerfer, Handprotektoren gross -> 12.000 EUR

    Oder eine normals GS > 50,000 km -> geht bei 6.900 EUR los.

    Ich wuerde die Kiste voll runterstrippen, erst die ADV verkaufen zu einem Preis,
    der unter dem haendler VK liegt und dann das Zubehoer versilbern. Kommt in
    der Summe vermutlich besser. Oder Nacktpreis und Zubehoer optional.

  5. Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    12

    Standard

    #15
    Hallo,

    die Zubehörteile einzeln verkaufen? Hmm..., meine früheren Mopeds habe ich auch immer "nackt" gekauft und schwuppdiewupps waren sie dann nach kurzer Zeit mit allem möglichen bestückt. Mann wär ich froh gewesen, so viel Zubehör mit einem "kleinen" bzw. keinen Aufpreis mit zu bekommen. Aber wahrscheinlich habt Ihr recht. Es reizt vielleicht mehr alles selber dran zu Schrauben, als ein "Fertiges" zu kaufen.
    Ich könnt den Preis ja EUR 750,-- reduzieren (ohne Zubehör).
    Ja, wenn das eine/r will. ok. Das ist zu überlegen. Nur wer fährt
    denn ne nackte Adventure und wie lange?? Egal, das ist ja jedem selbst
    überlassen.

    CD

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    wenn Du bsw. bei mobile einstellst, lassen sich garantiert min 90% der Interessenten nach billigstem Preis zuerst auflisten, so einfach ist das. Und es steht dem Käufer ja frei, separat angebotenes Zubehör zu verkaufen. Und 750 ist zu wenig denke ich für Koffer, Topf und Navi

  7. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #17
    @cdberre: zitat von dir aus einem anderen posting von dir:

    AABBEERR
    dat trau ich mich bei der BMW GSA auf keinem Fall. Ich habe nach den diversen Rückrufaktionen irgendwie Angst das dat Moppedd, trotz
    suggerierter BMW Maschinenbaukenntnis-/erfahrung einfach mal so
    auseinander fallen könnte.

    einerseits fabulierst du hier über wert beständigkeit andererseits schreibst du so einen salm.

    bist echt ein cleverer verkäufer!

  8. potzblitz Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von cdrebbe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Zubehörteile einzeln verkaufen? Hmm..., meine früheren Mopeds habe ich auch immer "nackt" gekauft und schwuppdiewupps waren sie dann nach kurzer Zeit mit allem möglichen bestückt. Mann wär ich froh gewesen, so viel Zubehör mit einem "kleinen" bzw. keinen Aufpreis mit zu bekommen. Aber wahrscheinlich habt Ihr recht. Es reizt vielleicht mehr alles selber dran zu Schrauben, als ein "Fertiges" zu kaufen.
    Ich könnt den Preis ja EUR 750,-- reduzieren (ohne Zubehör).
    Ja, wenn das eine/r will. ok. Das ist zu überlegen. Nur wer fährt
    denn ne nackte Adventure und wie lange?? Egal, das ist ja jedem selbst
    überlassen.

    CD
    Das ist Quatsch. Ich als Käufer nehme gerne die Koffer und ähnliches mit aber ich will in erster Linie die Maschine. Wie schon erwähnt schauen die Leute nach dem Preis und der sollte deutlich erkennbar unter 13t sein, weil leider dem Menschen eine Preisdifferenz von 12990 auf 13110 mehr ins Auge fällt, als 13299 auf 13499. So ist es halt

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    220

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von cdrebbe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    danke, für eure mentale Unterstützung. .........Vor, naja 10,15,20 Jahre waren die prozentualen Wertverluste nicht so gravierend, oder?

    CD
    Stimmt. Und es wird schlimmer. Bei weiter anhaltenen Verkaufsrekorden steigt natürlicht auch das Angebot an gebrauchten GS´n stetig.


    ... das Gleiche gilt erfahrungsgemäß für den qualmenden, duzenden Verkäufer. Seit mittlerweile etlichen Jahren laufen die Interessenten den BMW-Händlern die Bude ein. Das macht den besten Verkäufer träge..

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #20
    Moin, moin,
    wer natürlich immer das neuste Fahren will, muss natürlich am tiefsten in die Tasche greifen
    Ich hab meine Q 2005 für 12700€ neu gekauft (nach qualvollem "Absitzen" des ersten Modelljahres, um den Kinderkrankheiten auszuweichen) und fahre seither 6 Saisons á 10000km ohne Probleme.
    Ich unterstelle mal für ein Neufahrzeug bei 10000km im ersten Jahr einen Wertverlust von 2000€. Also in Folge bis hierher fast die Summe meiner Q
    Da fahr ich mein Schätzchen lieber noch ein paar Jahre weiter, weil ich weiss was ich an ihr hab, und fülle dafür lieber die Kriegskasse für andere Anschaffungen.
    Und, hey, das ist heute ne Q mit 60000km im besten Alter- die steht voll im Saft und muss sich auch vor einer TÜ nicht verstecken- ich kauf mir erst ne neue wenn konzeptionell was neues kommt und mich auch wirklich begeistert

    Bei der vorangegangenen Diskussion "Gebrauchte ADV oder dafür doch lieber ne neue Normale" möchte ich empfehlen, unabhängig vom Preis, eine Entscheidung zu treffen und sich danach auf die Mopedjagd zu begeben. Das sind sehr unterschiedliche Mopeds, aber
    zum Glück ist die ADV teurer
    Viele Grüße, Grafenwalder


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Akapovic VTUV003 (laut) für R1200GS, neuwert.
    Von Elektroniker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 18:07