Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Wertverlust???

Erstellt von Motomyko, 02.11.2006, 19:21 Uhr · 22 Antworten · 7.449 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #21
    Also ich kaufe mir sowieso kein motorisiertes Fortbewegungsmittel neu.Das ist in meinen Augen Geldvernichtung.Das sollen die machen,die irgendwie den Zwang erlegen sind,immer das Neuste besitzen zu muessen.Fuer mich gibt es dafuer keinen Grund.Ich bin mit gebrauchten Autos und Motorraedern immer sehr gut gefahren.Wertverlust.........was ist das????
    Eine gebrauchte 11xx ist sicher eine Gute Wahl.Je nach Prioritaeten ist ein Zweirad aus Fernost auch super.Ich habe vor meiner GS auch nur Japaner gefahren.Alle problemlos.Natuerlich kein ABS,kein Kardan und kein Kat.Aber das meine ich mit Prioritaeten.Was man nicht kennt,kann man nicht vermissen.
    Zum Thema MZ.Also die bauen mittlerweile ganz gute grosse 1000er Bikes mit guten Komponenten und Detailloesungen.Und wenn man da auch etwas fuer die Arbeitsplaetze in Zschopau tun kann ist es sicher sehr loeblich.Nur leider ist das Haendlernetz sehr rar.Und ob man sein Geld da wirklich in Deutschland laesst??Wenn mich meine grauen Zellen nicht im Stich lassen,gehoert MZ mittlerweile einem KOREANISCHEM Konsortium.

  2. Registriert seit
    05.07.2005
    Beiträge
    52

    Standard

    #22
    Zum Thema MZ.Also die bauen mittlerweile ganz gute grosse 1000er Bikes mit guten Komponenten und Detailloesungen.Und wenn man da auch etwas fuer die Arbeitsplaetze in Zschopau tun kann ist es sicher sehr loeblich.Nur leider ist das Haendlernetz sehr rar.Und ob man sein Geld da wirklich in Deutschland laesst??Wenn mich meine grauen Zellen nicht im Stich lassen,gehoert MZ mittlerweile einem KOREANISCHEM Konsortium.
    Wenn man anfängt die einzelnen Hersteller zu Zerpflücken steckt sicherlich immer irgendwie ein Anderer mit drin. Ich hab ja damals mit der MZ 650 Baghira geliebäugelt, aber nachdem ich erfahren hatte, daß dort ein alter Yamaha-Motor drinsteckt liess ich es. Aber die 1000ST ist doch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, nur die Sitzposition sieht nicht bequem aus - wenn jetzt noch etwas wie Varadero/FJR/V-Strom kommt, könnte ich schwach werden.
    Händler gibts übrigens in ED, M, LA, ...

  3. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #23
    Stimmt.Die Baghira hatte den gleichen Motor drin,wie meine alte Tenere. Das waere sicher gut,wenn die den 1000er Motor etwas angepasst in eine Reiseenduro verpflanzen.Ich frage mich schon die ganze Zeit,warum MZ sowas nicht baut.Der Markt fuer grosse Reiseenduros waechst doch staendig.Warum wollen die von dem Kuchen nichts abhaben?Verstehe ich nicht.Ich habe nicht gewusst,dass in ED ein Haendler ist.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Heftiger Wertverlust bei der 12er?
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 23:08