Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

WESA an GS Bj. 2009

Erstellt von MaverikX, 04.12.2011, 19:09 Uhr · 38 Antworten · 5.084 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #31
    Hi zusammen,

    gleich vorweg: Bin weder verwandt noch verschwaegert mit Herrn Wilbers. Das ist keine Werbung sondern nur der persoenliche Eindruck nach 1500 km mit dem WESA.

    War am Wochenende unterwegs und habe knapp 400km Autobahn und etwas mehr als 1000 km Landstrasse (gut ausgebaute Bundesstrasse bis Serpentine 3.Klasse) unter den Reifen gehabt. 470 km ohne Dosen den Rest mit diesen Monstern.
    Das Fahrwerk ist geil, die Kiste liegt deutlich satter auf der Strasse. Comfort ist perfekt fuer kleine Straesschen mit schlechterem Belag und Geschwindigkeiten bis hoch auf 100 km/h. Fuer schneller gefahrene Landstrassen (ich brauche hier keine Belehrung ueber Tempolimits) ist Normal jetzt ideal und wenn einen wirklich mal der Hafer sticht und die Dosen stehen zu Hause, dann kann man mit Sport es so richtig fliegen lassen.

    Habe es noch nicht mit Sozia getestet aber die Einstellung Fahrer oder Fahrer mit Gepaeck funzt gut fuer mich.

    Ich habe es nicht nachgemessen aber glaube fast es ist ganz klein wenig tiefer als das Original. Komme immer noch nicht mit beiden Fuessen komplett auf dem Boden aber es koennte sein, dass es ein paar Millimeter niedriger ist. Auf jeden Fall federt es weniger aus.

    Im Ganzen ist jetzt deutlich mehr Ruhe im Fahrwerk und ich schaffe es auch nicht mehr beim zuegigen Durchsteppen der Gaenge Unruhe ins Gebaelk zu bringen. Lenkungsdaempfer war die ganze Tour 50% zu.

    Meine persoenliche Meinung:
    So was kommt bei meinem naechsten Bike direkt ab 0 km rein. Vielleicht kann man die Originalen ja dann direkt in Zahlung geben.

    Meine WPs werden auch in die Bucht wandern.

    Gruesse Andreas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_4093.jpg   img_4095.jpg   img_4099.jpg  

  2. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Daumen runter

    #32
    Ich bin sehr enttäuscht von dem WESA-System!

    Hab nun gute 1200 km damit gemacht und dachte es liegt evt. an der Gewöhnung. Tut es aber nicht.

    Zu Zweit im Komfortmodus schwimmt die GS, das einem Angst und Bange wird. Stellt man dann die Vorspannung auf 2-Personen Betrieb (wie es sein sollte), schaukelt es "lustig" vorn und hinten, rauf und runter dazu. In Einstellung "Normal" wird es wieder etwas besser.

    Die einzige Einstellung, die einigermassen funktioniert, ist "Sport + 1,5 oder 2 Personen". Wenn man im Solobetrieb unterwegs ist, ist es nicht ganz so dramatisch - aber auch da kann man den Komfortmodus komplett knicken. Es wird fahrbar ab Federvorspannung 1,5 Personen + Normal.

    Es ist immer ein komisches, schwammiges Gefühl dabei, das ich so noch nicht hatte und kenne. Oft federt die GS bei Bodenwellen noch 2 mal nach, wie bei in die Jahre gekommenen Autostoßdämpfern. Vor allem bei zügigem Landstraßentempo... Ich schwimme und eier durch die Kurven - immer mit der latenten Angst, die Mühle wegzuwerfen.

    Bin wirklich ein Wilbers-Fahrwerkfan - aber wenn das so gedacht ist, soll Wilbers das (W)ESA mal überdenken... Das braucht keiner bei nur einer (bedingt) funktionierenden Fahrwerkseinstellung.

    Als ich meine alte CBR1100XX von Werksfahrwerk auf Wilbers umgerüstet hab, war das ein Quantensprung. Danach kam die GS mit Werks-WESA. Toll - absolut vergleichbar im normalen Fahrbetrieb und immer (!) satt (!!) auf der Strasse mit prima Detailanpassungen. Und nun das (W)ESA... ein Schritt zurück als würde ich von einem 2500,- Mountainbike auf ein gebrauchtes Damenklapprad umsteigen. Klar, weit übertrieben - aber ihr wisst, wie ich das meine, hoffe ich. Hatte ja auch noch nie ein Mountainbike :-)

    Die Werkstatt, die mir das Fahrwerk Anfang des Jahres eingebaut hat und Wilbers Stützpunkthändler ist, zeigt sich aber sehr "umsorgt" um mich und hat mir angeboten für eine Überprüfung und Probefahrt nochmals vorbei zu kommen. Das nehme ich gern in Anspruch und werde berichten, was der Fehler bei mir ist - denn normalerweise sollte das so nicht sein.

    Hoffe bald bessere berichten zu können.

  3. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #33
    Wenn das Fahrwerk nachfedert, ist das immer ein Zeichen, das die Zugstufe unterdämpft ist.
    Was hast du angegeben, als du das Fahrwerk bestellt hast??
    Die bauen das ja nach Fahrergewicht inkl. Ausrüstung, Solo oder Soziabetrieb, Einsatzzweck (Normal, Sportlich ) auf.
    Ich hab meins auf Normalmodus mit Soziabetrieb bauen lassen und bin vollkommen zufrieden. Wo das ESA in welligen Kurven recht ruppig daher kam und immer eine Belastungsstufe höher zu fahren war, passt mit dem WESA Dämpfern jetzt alles Wunderbar.
    Kann nichts nachteiliges Feststellen, alles so wie ich mir das vorgestellt habe.
    Genau so, wie das letzte Wilbersfahrwerk auf der Varadero.
    Lass das mal genau checken, da kann was nicht stimmen. Notfalls sollen die mal die Feder rausnehmen und mal schauen, ob die Zugstufe überhaupt funktioniert. Nachschaukeln darf da echt nichts.

  4. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #34
    Hi,

    das waere auch meine Frage:

    wieviel Gewicht hast Du angegeben und welche bevorzugte Nutzung.

    Ich habe nacktes Gewicht plus 5 kg plus permanent 7 kg Gepaeck(Alutopcase) angegeben und 95 % Solobetrieb. Ausserdem hatte Peter mir dringends abgeraten eine sportliche Fahrweise anzugeben (ist ja auch nur eine GS) und ich habe deswegen "normal" gewaehlt. Habe allerdings auch noch mit Nordhorn telefoniert und denen beschrieben was ich habe und was ich suche.
    Und es hat funktioniert. Allerdings gibt es einen neuen Aspekt:
    Hatte den BT 23 drauf als das Fahrwerk getauscht wurde und ich war happy. Musste jetzt wieder auf Tourance EXP zurueckruesten, da 150 Hinterradreifen nicht als MRP3 oder Z8 oder BT23 hier verfuegbar sind... -selbst die 400-er haben schon 180er- und dieser Reifen harmoniert nicht mit dem Fahrwerk er bringt ganz deutlich ueber 140 km/h Unruhe rein, die beim BT 23 nicht da war. Luftdruck vorn war und ist 2,3 und hinten 2,7.

    Gruesse Andreas

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #35
    Der EXP ist mehr auf Handling ausgelegt. Der ist nicht in allen Lagen stabil wie manch andere, bewegt sich dafür aber recht knackig. Mir war der zu knackig, ich mag eine gewisse "feste Hand" beim einlenken. Nach allem was ich von Dir lese wäre der TA eigentlich ein guter Kompromiss für Dich ... wenn Du ihn hier bekommst und sofern die keinen Mist in Korea mit dem vo machen. Den EXP mochte ich auf langer Tour bei voller Ausnutzung der Zuladung gar nicht.

    Nun mal wieder zum WESA. Das ist ja gerade der Vorteil der der Wilbers gegenüber dern Seriendämpfern: sensibler und trotzdem festeres / stabileres Gesamtverhalten. Nachschwingen in der beschriebenen Form soll da nicht vorkommen, jedenfalls nicht innerhalb der Beladungsgrenze.

  6. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard

    #36
    Guten Morgen,

    angegeben habe ich mein Gewicht und das der Sozia. Dazu wurden je 10 kg Kleidung addiert. Soziabetrieb zu 75%. Fahrweise wurde "sportlicher Tourenfahrer" gewählt. Kofferbetrieb 2x jährlich.

    Also alles auf mich abgestimmt...

    Könnt ihr denn wirklich im Komfortmodus fahren (vor allem mit Sozia) ohne Angstschweiss auf der Stirn zu haben, weil die Fuhre in den Kurven absolut schwammig wird?

    Verdammt...

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #37
    Und wer hat die Bestellung aufgenommen und die Teile eingebaut?

  8. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    210

    Standard

    #38
    Die Bestellung hab ich direkt vor Ort beim Wilbers-Stützpunkthändler aufgegeben - also im direkten Dialog. Dieser hat sie dann an Wilbers in Nordhorn weitergeleitet und nach Lieferung das Fahrwerk verbaut. Hat also einen ganz normalen Verlauf genommen...

  9. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #39
    Hi,

    hoert sich alles vernuenftig an. Also zurueck und reklamieren.

    Bin noch nicht mit Sozia gefahren und das soll auch so bleiben....

    Aber auf schlechten Strassen in Malaysia lief der Bock gut bis 120 schneller geht es dann eh nicht und wenn es schneller geht, ist die Strasse eh gut genug fuer normal.

    Gruesse Andreas


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit WESA?
    Von superhorsti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 15:41
  2. WESA 1200 GS MÜ 08
    Von GS-Schwede im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 22:11
  3. Wesa oder was?
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 16:14
  4. Erfahrungen mit Wesa?
    Von sarotti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 13:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:36