Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

WHEELIE ACTION!!!

Erstellt von z-stromer, 23.11.2013, 20:28 Uhr · 29 Antworten · 7.964 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    61

    Standard WHEELIE ACTION!!!

    #1
    Hallo Männers,

    wer von Euch Wilden fährt regelmäßig Einrad ??
    PS: Bitte Anleitung, oder Instruktion. Im Handbuch stand leider nichts


    Gruß aus de Palz


    Stromer

  2. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #2
    Servus.....ne Anleitung.....also bei meiner 1200GS ist es so beim Beschleunigen im ersten Gang ab 5000 Umdrehungen geht meine GS von selber aufs Hinterrad.......vorher mit der SR Racing Komplettanlage ging das noch einfacher

    Gruß aus dem schönsten Bundesland der Welt......SAARLAND

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #3
    Deswegen geht meine nicht hoch, ich hab da meist schon den 5. Gang drin.

    Nein, die geht natürlich auch hoch, auch im zweiten. Gas geben, ich schau da nicht auf die Drehzahl, Gas wieder rein und sofort wieder aufziehen. Funktioniert bei mir ganz gut. Bei mir reicht's für 20 cm, zu mehr reicht der Mut nicht. Höher geht mit Gas stehn lassen und Gewicht nach hinten. Fuß auf Fußbremse und bremsbereit sein. Und falls notwendig, sachte bremsen. Ist gut für das Gemelk. Oder die Tankverkleidung, je nachdem was härter ist.

    Aber wer braucht das wirklich? Zusätzlich zu den dicken Auspuffrohren am Auto nun auch noch geile Willies?

    Meine hoppelt übrigens beim Bremsen schön, wenn ich will.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #4
    Geht eigentlich ganz einfach. Bei ca. 70km/h im 2.Gang kräftig Gas geben (ohne mit der Kupplung zu spielen) und leicht am Lenker ziehen. Wenn das Vorderrad abhebt weiter schön dosiert bis zum roten Bereich Gas geben, erst dann in den 3. oder gleich 4. Gang schalten...Wenn vorhanden- vorher TC ausschalten!

    MfG
    Peter

  5. ochserer Gast

    Standard

    #5
    Wer`s braucht!!!

    Gruss Tom

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #6
    dieser Fred braucht Bilder.......aber keine ausm Netz, eigene...

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #7
    Hallo Stromer,
    zuviel Wilde scheints hier im Forum nicht zu geben.
    Kleiner Tipp von mir: Sozius/Sozia kann hilfreich sein. Ich bin aus dem Alter raus, wo man das haben muß, geht außerdem auch ganz schön aufs Material. Wenn dann passierts mir meist versehentlich, z.B. dann mit jemand hinten drauf.
    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #8
    Schliesse mich dem brauni an ….Falsches Motorrad ….aber ,wenns unbedingt sein muss macht es so wie es Adventure-Ost beschrieben hat , mein Zusatz wäre :

    2.ter Gang kurz vom Gas gehen ,damit Motorad in die Federn geht ,dann das Ausfedern mit dem Gas aufziehen ausnutzen ,Gas Gefühlvoll öffnen Kurz vorm Roten Bereich schalten (ohne Kupplung) usw usw .

    Jetzt kommt ,das was die meisten nicht kennen : Die Hinterradbremse die sollte man im Griff bzw im Fuss haben , wer damit nicht umgehen kann , sein lassen.

    Mein letzter Wheely war 2004 (KTM SM) ,da habe ich die Hinterradbremse nicht gefunden vom 2.ten in den 3.ten und den linken Fuss gebrochen, war ne lange Geschichte..!

    Zuvor schöne lange Wheelys auf einer Start und Landebahn gefahren.

    Kleiner Hochstart beim anfahren , 5 -10 mtr sind keine Wheelys….!

    zb.378216_114753072007209_2054952463_n.jpg Das ist ein Wheely 1403093_254740591341789_695438083_o.jpg das nicht 418139_149076271908222_2104392731_n.jpg

    Die Sache sollte kontrolliert ablaufen , wer es aber unbedingt braucht , gerne unter Pitmoto Termin machen .
    meine Motorräder sind dafür gemacht.

    Gruss Micha

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    ...
    2.ter Gang kurz vom Gas gehen ,damit Motorad in die Federn geht ,dann das Ausfedern mit dem Gas aufziehen ausnutzen ,Gas Gefühlvoll öffnen Kurz vorm Roten Bereich schalten (ohne Kupplung) usw usw .
    ...
    dabei hilft eine möglichst weiche zugstufe.
    daher zum üben: wenn verstellbar, erst mal ganz aufdrehen.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #10
    Es gibt 2 Arten von Wheelies:

    Den Power-Wheelie:


    Und den Kupplungs-Whellie:


    ​Schau dir am besten auf YouTube die einschlägigen Vids an - Bilder sagen mehr wie tausend Worte!

    Mein dringenster Tipp: Immer den Fuss auf die Bremse / übe nicht mit deiner TripleBlack


    Ansonsten: Viel Spatz!



 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wheelie mit der Dicken???
    Von Adventurer66 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 10:57
  2. wheelie ohne blechschaden
    Von scrubble im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 16:27
  3. Wheelie auf der GS und was ist mit'm Öldruck?
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 19:32
  4. Wheelie mit der 1150 ADV
    Von B2 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 23:53