Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Wichtig für Fahrer mit Bremskraftverstärker!!!

Erstellt von Placebo, 19.08.2007, 19:30 Uhr · 43 Antworten · 5.317 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von qtreiber
    wir könnten jetzt ja weiter darüber diskutieren was dem Andreas passiert wäre, hätte die Bremse nicht geöffnet. Bei einem Motorrad ohne ABS .... und tschüß.
    Äh... ich muss mich irgendwie unklar ausgedrückt haben... da wäre rein gar nichts passiert, ausser dass evtl. das Hinterrad blockiert hätte, was aber nicht weiter tragisch gewesen wäre, wenn das Vorderrad normal verzögert hätte. So hatte ich einfach Mühe, die Kurve noch zu bekommen, weil das Ding nicht gebremst hat, was es eigentlich hätte tun sollen.

    Wie gesagt... das war als Reaktion auf das was GZ geschrieben hat, das Problem und Phänomen gibt es nämlich sehr wohl.

    Du hast natürlich recht, mit dem BKV hat das nichts zu tun... bin ja schon ruhig.

  2. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #22
    @qtreiber: wenns dich doch sooo langweilt und anöded, warum bleibst du dann nicht bei reifen und öl??
    ich will bmw micht schlechtreden, aber eben auch nichts schönreden, und hatte eigentlich den eindruck/die vorstellung, solch ein forum sei der geeignete ort, um eben solche fragen zu klären, oder zumindest zu besprechen. ist dieses forum doch nicht dafür, sondern nur zur gegenseitigen lobhudelei ob des doch so tollen zweirades gedacht??? bitte um aufklärung!

  3. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #23
    Wer IN der Kurve nicht bremsen muss, dem geht auch IN der Kurve keine Bremse auf.

    Sicherlich gibts das ein oder andere Problem mit dem Überschlagschutz.
    Komischerweise nicht bei jedem !?!?

    Wir sollten da doch mal genau analysieren. Fahrergewicht, Zuladung, Federbeineinstellung (und zwar Zug- UND Druckstufe).
    Dann sind noch die Fragen zu klären: Wurde vorher in einem völlig anderen Beladungszustand im Regelbereich gebremst (Selbstlernverhalten), sind die Stoßdämpfer überhaupt i.O. oder schon verschliessen?

    Leute... ich glaube das alles führt uns nicht wirklich weiter...

    Fakt ist, man darf sich von der inzwischen doch rechtr ausgefeilten Technik nie dazu verleiten dauernd im Grenzbereich zu fahren. Auch wenn das Motorrad einem vermittelt, das man das durchaus machen kann... dann führen halt kleine Unebenheiten schon zu solchen "Schrecksekunden".

    Ich hab erst im April beim ABS Training gelernt: VOR der Kurve auf Kurvengeschwindigkeit abbremsen. IN der Kurve bremst man nochmal nicht... wer IN der Kuve bremst (und ich mein nicht leichtes Fußbremsen um die Karre auf Zug zu halten) der hat KEINE Reserven mehr. Wer dauernd so fährt, hängt nicht sehr an seinem Leben... aber worüber beschwert er sich dann hier?

    Ansonsten sollte man überlegen, sich entsprechende Federbeine von Wilbers o.ä. zu zulegen, welche für solch sportlichen Betrieb ausgelegt sind.
    Das Serienfederbein ist ein Kompromiss aus Bodenhaftung und Komfort und (das muss ich leider gestehen) Preis.

  4. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von vision1001
    ... wer IN der Kuve bremst (.....) der hat KEINE Reserven mehr. Wer dauernd so fährt, hängt nicht sehr an seinem Leben... aber worüber beschwert er sich dann hier? .....
    Der soll halt rausfliegen... oder sich ein nicht so hightechnisches Fahrzeug mit überlegener Technik kaufen, z.B. alte 1000er G/S oder eine 1100 GS ohne den Schnickschnack.
    Tschuldigung, bei so bornierten Aussagen geht mir das Messer im Sack...

  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #25
    Also echt Björn!?

    Also mir geht das auch auf den Pinsel mit dem Überschlagsschutz und wenn man in einer Kuve mal Bremsen muß, weil man nicht sich überschätzt hat, sondern weil ein Dosenfahrer meint ich wär auf seiner Ideallinie und meine Bremse macht auf, na danke (mir so passiert zum Glück hatte ich genug reserven "eingeplant")! Sowas hat nix damit zu tun das wir zu doof zum Fahren sind...

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #26
    ja tschuldigung... hab nur den Trainer zitiert...

  7. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #27
    Moin!

    @ WorldEater:

    Genau! Die Fahrwerkseinstellung ist kritisch. Habe ein Öhlins-Fahrwerk das am Anfang hinten zu straff (Rebound) eingestellt war. Da hat das ABS beim anbremsen ca. jeder zehnten Kurve aufgemacht. Ist jetzt optimal eingestellt (was für 'ne Fummelei ), der "iABS öffne Dich" Effekt ist aber immernoch da (systembedingt ).

    @ AMGaida:

    Brothers in Arms!


    Ich bin ein absolut "durchschnittlicher" Mopedfahrer obwohl ich schon 5000 Rennstreckenkilometer hinter mir habe (nicht auf der GS....... ). Ich bin mit den Standard 08/15 Bremsen der Rennmaschinen immer am besten zurechtgekommen da sie berechenbar und technisch 100% zuverlässig waren, es sei denn man hat bei der Wartung Blödsinn gemacht. Das BMW iABS ist ein ein Versuch absolut unbedarften und unerfahrenen Motorradfahrern eine Sicherheits-Plus zu verschaffen und vor allem einen Marketing-Trumpf m Ärmel zu haben.

    Nachdem ich das System jetzt seit zwei Jahren fahre schätze ich die Gefahr eines Unfalls auf Grund eines fehlerhaften iABS 10x so hoch ein wie auf Grund eines nicht vorhandenen ABS. Ich bin bei meiner Beurteilung völlig leidenschaftslos und orientiere mich nur an den Fakten. Der vermeinfliche iABS Vorteil geht einher mit zuvielen technischen Unwägbarkeiten.

    Und zum Schluß noch ein Murphy :

    "Je weniger Funktionen ein technisches Systems ausführen kann und je einfacher es konstruiert ist, umso besser und zuverlässiger führt es diese Funktionen aus".

    In diesem Sinne - Schönen Gruß

    GZ

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #28
    GrafZeppelin,
    "Habe ein Öhlins-Fahrwerk das am Anfang hinten zu straff (Rebound) eingestellt war. Da hat das ABS beim anbremsen ca. jeder zehnten Kurve aufgemacht"

    Das Bremsenthema kotzt mich ja so an, da wollte ich mich nicht mehr äußern.
    Aber wenn ich das obere lese, muss ich nur den Kopf schütteln.
    Das aufmachen der Bremse kommt doch Fahrwerksmäßig net von hinten sondern eben von vorn.Dabei ist das Federelement einfach zu hart? eingestellt? was zu einem Verhärten des Vorbaus führt, dadurch wird das Hinterrad frei und das ABS macht auf.
    @Placebo,
    Der qtreiber hat mehr Ahnung von ner 12er, wie alle andern hier.
    Er ist es halt leid, wie ich auch, immer das gleiche gesäusel zu lesen.
    Peter

  9. Registriert seit
    05.07.2005
    Beiträge
    52

    Standard

    #29
    Wer das ABS nicht mag kann es ja abschalten und gut ist ... Jede Wette, daß es hier schon mehr Leuten Kopf und Kragen gerettet hat als daß es Probleme macht. Es gibt sicherlich Situationen, wo es besser ist das ABS System abzuschalten, aber dafür hat BMW ja die Abschaltoption eingebaut

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #30
    auch wenn ich bei diesem Thema nicht gern mitrede, vom Abschalten des ABS bei 12ern mit BKV, kann ich nur abraten. Wer mag, kann es ja gern mal versuchen, dafür aber ein freies Gelände ausserhalb der Stvo suchen. Das packt dermaßen brutal zu, dass ich beim ersten Mal den Stoppie meines Lebens hingelegt habe, weil ich mit einer solchen Gewalt nicht gerechnet hatte.

    Das ABS scheint bei den Modellen mit BKV noch zusätzlich regulierende Funktion zu haben, da die Kraft sonst nicht zu dosieren wäre


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremskraftverstärker
    Von Shugger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 22:59
  2. Bremskraftverstärker bei der 1150 GS
    Von Ollli im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 11:29
  3. 2006ér GS mit Bremskraftverstärker
    Von King im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 19:28
  4. Bremskraftverstärker
    Von totti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 03:55
  5. E-Leistung - Bremskraftverstärker
    Von jayjay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 11:01